AEOLUS-Klasse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 38: Zeile 38:
 
==Quellen==
 
==Quellen==
  
* [http://www.rz-journal.de/Downl/2603.html Risszeichnung] in [[Quelle:PR2603|PR 2603]]
+
* {{RZJLink|2603|Risszeichnung}} in [[Quelle:PR2603|PR 2603]]
  
 
[[Kategorie:Raumschiffsklassen|AEOLUSKLASSE]]
 
[[Kategorie:Raumschiffsklassen|AEOLUSKLASSE]]

Version vom 29. Dezember 2011, 07:39 Uhr

Die AEOLUS-Klasse der Liga-Flotte besteht aus an die erhöhte Hyperimpedanz angepassten Kugelraumern vom Typ Korvette mit 60 Metern Durchmesser.

Benannt wurde diese Klasse nach dem griechischen Gott der Winde. Die Schwesterklassen sind die DEIMOS-Klasse und die PHOBOS-Klasse.

Verwendung

Die Korvetten der AEOLUS-Klasse werden in Schlachtkreuzern oder größeren Raumschiffen als Standard-Beiboote und Kurierschiffe eingesetzt.

Technische Daten

Sie verfügen im Jahre 1462 NGZ über HAWK-III-Kompensationskonverter mit einer Gesamtreichweite von 300.000 Lichtjahren.

Technische Daten (1462 NGZ)
Abmessungen: Kugel mit 60 Meter Durchmesser, Ringwulstdurchmesser 72 Meter, 6 Teleskoplandestützen (2 Meter Durchmesser)
Besatzung: 20 Mann Stammbesatzung
Sublicht-Antriebsysteme: Antigrav/Andruckabsorber/Inerter, 6 Gravotron Feldtriebwerke, 6 Protonenstrahltriebwerke (Maximale Beschleunigung 230 km/s²)
Überlicht-Antriebsysteme: 20 Linearkonverter Typ HAWK III (Reichweite 15.000 Lichtjahre) inklusive Conchal-Aggregat und DeBeerschem Kompritormlader, 1 Not-Transitionstriebwerk
Offensivsysteme: 2 Impulsstrahler (Maximales Kaliber 1 kt) Kernschussweite 750.000 km, 4 Überlicht-Kombigeschütze (KNK-Thermostrahler- oder Intervallkanone) Kernschussweite 500.000 km
Defensivsysteme: Prallschirm, HÜ-Schirm, Hypermagnetische Abwehrkalotte
Beiboote: 2 Shifts, 2 Space-Jet der NEREIDE-Klasse, 6 Rettungs-Pods.

Geschichte

...

Bekannte Korvetten

  • ...

Quellen