Anson Argyris (PR Neo): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Quelle)
K (Quelle)
Zeile 27: Zeile 27:
 
== Quelle ==
 
== Quelle ==
  
[[Quelle:PRN200|PR Neo 200]],
+
[[Quelle:PRN200|PR Neo 200]], [[Quelle:PRN202|PR Neo 202]], [[Quelle:PRN210|PR Neo 210]]
[[Quelle:PRN202|PR Neo 202]],
 
[[Quelle:PRN210|PR Neo 210]]
 
  
 
{{PPDefaultsort}}
 
{{PPDefaultsort}}
Zeile 37: Zeile 35:
 
[[Kategorie:Perry Rhodan Neo]]
 
[[Kategorie:Perry Rhodan Neo]]
 
[[Kategorie:Die Solare Union (PR Neo)]]<!--PRN200, PRN202-->
 
[[Kategorie:Die Solare Union (PR Neo)]]<!--PRN200, PRN202-->
[[Kategorie:Das Compariat (PR Neo)]]<!--PRN200, Erwähnung-->
+
[[Kategorie:Das Compariat (PR Neo)]]<!--PRN210, Erwähnung-->

Version vom 24. November 2019, 12:12 Uhr

Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt die Person der Perry Rhodan Neo-Serie. Für weitere Bedeutungen, siehe: Anson Argyris (Begriffsklärung).

Der Terraner Anson Argyris (umgangssprachlich bekannt als der Kaiser von Olymp) war der Obmann der terranischen Kolonie Olymp.

Erscheinungsbild

Argyris war über zwei Meter groß und hatte eine bullige Gestalt. Er hatte langes, schwarzes Haar, das er gescheitelt trug. Die beiden Hälften schienen über Koteletten in seinen langen Bart überzugehen, den er stets zu zwei Zöpfen geflochten trug. Gelegentlich befestigte er die Bartzöpfe an seinem Oberkleid. Seine Kleidung war oft extravagant, geradezu barock. (PR Neo 200, Kap. 8, 15, PR Neo 202, Kap. 2)

Charakterisierung

Passend zu seinem Äußeren benutzte Argyris oft eine geschraubte, exaltierte Redeweise. (PR Neo 202, Kap. 2)

Sein beinahe lächerliches Auftreten verbarg einen scharfen Verstand und einen mitfühlenden Charakter. (PR Neo 200, Kap. 8, 15, PR Neo 202, Kap. 2)

Der Kaiser von Olymp

Obwohl er eigentlich nur der Obmann der Kolonie war, wurde Argyris inoffiziell oft als »Kaiser von Olymp« bezeichnet. Durch seine Kleidung, sein Auftreten und sein palastähnliches Domizil förderte Argyris den Kult um seine Person. Mindestens einer seiner Mitarbeiter (Jerome Fascal) sprach ihn mit »Majestät« an, und er gewährte Würdenträgern »Audienzen«. (PR Neo 200, Kap. 3, 15, PR Neo 202, Kap. 2)

In den Führungsetagen der Terranischen und Solaren Union sah man den Personenkult um Argyris nicht gern. Dennoch wurden seine Eigenheiten und sein extravaganter Führungsstil geduldet, da er Olymp mit großem Geschick innerhalb von kürzester Zeit zu einer erfolgreichen Handelswelt gemacht hatte, wovon die Terraner finanziell extrem profitierten. (PR Neo 200, Kap. 3, 15)

Geschichte

Am 22. November 2088 empfing Argyris Perry Rhodan zu einer »Audienz«. Während Rhodans Anreise ereignete sich eine gewaltige Explosion in der Nähe des Ganglions, die von Iratio Hondro ausgelöst wurde. Nachdem Rhodan und Argyris darüber informiert worden waren, dass sich Rhodans Söhne Thomas und Farouq in der Nähe des Explosionsortes befunden hatten, stellte Argyris Rhodan eine Space Disk bereit, mit der er seine Söhne retten konnte. (PR Neo 202, Kap. 1–2, 16)

Als die Gremien der Terranischen Union im August 2089 Perry Rhodans Gesuch ablehnten, mit dem Experimentalraumschiff FANTASY nach Lashat reisen zu dürfen, um dort nach einer Heilungsmöglichkeit für sein lebensbedrohliches ZA-Syndrom zu suchen, drohte Argyris, aus Protest die Handelsabkommen zwischen Terra und Olymp auszusetzen. (PR Neo 210, Kap. 8)

Quelle

PR Neo 200, PR Neo 202, PR Neo 210