Arkon I (PR Neo): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Quellen)
 
Zeile 42: Zeile 42:
 
===Flora und Fauna===
 
===Flora und Fauna===
  
Eine einheimische Frucht ist die {{PRNA|Melshak}}. <small>([[Quelle:PRN31|PR&nbsp;Neo&nbsp;31]])</small>
+
* {{PRNA|Melshak}}&nbsp;– eine einheimische Frucht <small>([[Quelle:PRN31|PR&nbsp;Neo&nbsp;31]])</small>
 +
* {{PRNA|Shek'lach}}&nbsp;– ein Vogelart <small>([[Quelle:PRN224|PR&nbsp;Neo&nbsp;224]])</small>
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==

Aktuelle Version vom 13. Mai 2020, 09:18 Uhr

Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt den Planeten der Perry Rhodan Neo-Serie. Für den Planeten der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: Arkon I.

Arkon I  |   Arkon II  |   Arkon III  |   Elysische Welt  |   Naat  |   Iprasa  |   Tynoon  |   Tacha  |   Arkon IX  |   Arkon X  |   Bhedan  |   Arkon XII  |   Uklag  |   Arkon XIV  |   Arkon XV  |   Arkon XVI  |   Arkon XVII  |   Arkon XVIII  |   Arkon XIX  |   Arkon XX  |   Arkon XXI  |   Edduha  |   Arkon XXIII  |   Arkon XXIV  |   Arkon XXV  |   Arkon XXVI  |   Mutral

Arkon I, auch die Kristallwelt (arkonid.: Gos'Ranton) genannt, ist die Wohnwelt der Arkoniden. Die Sauerstoffwelt befindet sich im Arkon-System im Sternhaufen Thantur-Lok und bildet zusammen mit Arkon II und Arkon III das Tiga Ranton.

Anmerkung: Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Planet häufig auch nur »Arkon« genannt.
Astrophysikalische Daten: Arkon I
Andere Namen: Gos'Ranton, Kristallwelt, Arkon
Sonnensystem: Arkon
Galaxie: Milchstraße (Thantur-Lok)
Typ: Sauerstoffwelt
Rotationsdauer: 28 h (PR Neo 74)
Atmosphäre: erdähnlich
Bekannte Völker
Arkoniden
Bekannte Organisationen
Großes Imperium

Übersicht

Nach Thora da Zoltrals Aussage im Jahre 2036, ist Arkon (Zitat) »[...] eine paradiesische Welt mit Prachtbauten, rechtwinkligen Straßengittern bis zum Horizont, künstlichen Wasserfällen und schwebenden Kleinplaneten [...]. Dazwischen [...] Trichterbauten [...] mit ihren bis zu einem halben Kilometer durchmessenden Innenhöfen, den abgestuften Balkonen und Gärten und Luxuswohnungen für jeden Bürger. [...]«. (PR Neo 7)

Das schwülheiße Klima der Thogan-Senke ist ideal zum Anbau von Yhunal-Pflanzen. (PR Neo 52)

In Hochdur befindet sich ein Flugparcours. (PR Neo 55)

Am Arbansee befand sich der Sitz der Familie von Sergh da Teffron. (PR Neo 74)

Topografie

Bekannte Kontinente

Bekannte Inseln

Alle Kontinente werden vom Ozean Tai Shagrat umschlossen, der mehr als die Hälfte der Planetenoberfläche ausmacht. (PR Neo 67, Kap. 9)

Flora und Fauna

Geschichte

Bereits um 8000 v. Chr. hatten die Arkoniden bereits Trichterbauten und die interstellare Raumfahrt entwickelt. Durch zahlreiche Kriege hatten sie sich auch umfangreiche Kriegstaktiken angeignet. (PR Neo 1, Kap. 13)

Im Jahr 2036 war im Großen Imperium eine gewisse Lethargie weit verbreitet. Diese rührte von den Fiktivspielen her, denen sich die Arkoniden stundenlang hingaben. (PR Neo 1, Kap. 11)

Quellen

PR Neo 1, PR Neo 7, PR Neo 31, PR Neo 52, PR Neo 55, PR Neo 59, PR Neo 67, PR Neo 74