BOX-9780: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Umlaufbahn“ durch „{{WP|Umlaufbahn}}“)
(Markierungen: Mobile Bearbeitung, Mobile Web-Bearbeitung)
K
 
Zeile 24: Zeile 24:
  
 
[[Quelle:PR210|PR 210]], [[Quelle:PR211|PR 211]]
 
[[Quelle:PR210|PR 210]], [[Quelle:PR211|PR 211]]
 +
 +
{{DEFAULTSORT:Box0009780}}
  
 
[[Kategorie:Raumschiffe]]  
 
[[Kategorie:Raumschiffe]]  
  
 
[[Kategorie:Die Meister der Insel]]
 
[[Kategorie:Die Meister der Insel]]
{{DEFAULTSORT:Box09780}}
 

Aktuelle Version vom 16. Januar 2020, 21:48 Uhr

Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Fragmentraumer BOX-9780 und BOX-9781 begleiteten am 3. Oktober 2400 die ANDROTEST I bei ihrer Rettungsmission für die CREST II ins Twin-System.

Geschichte

Beide Raumschiffe waren von terranischen Ausrüstungsspezialisten mit Frischwasser, Proviant, Medikamenten und Luxusgütern vollgestopft worden. Dabei war an alle möglichen Notwendigkeiten und Situationen gedacht worden wie Lordadmiral Atlan feststellte, als er sogar die von ihm verlangten Schnürsenkel mit roten Plastikenden für seine Turnschuhe verlangte – und erhielt.

Zudem wurden als militärische Ausrüstungen Maschinenkarabiner mit Mikroraketengeschossen und Jagdbomber vom Typ F-913 G mitgeführt – beides Ausrüstungen, die nicht auf eine atomare Energieversorgung angewiesen waren.

Die Posbi-Kommandanten der 2000 Meter Kantenlänge messenden Nachschub-Frachter wurden der Einfachheit halber P-1 und P-2 genannt.

Als die BOXEN mit der ANDROTEST I im Twin-System eintrafen, war die CREST II bereits ins Horror-System (Dri'ir-Trio) weitergeleitet worden. In der Schaltstation auf Quinta fand Leutnant Omar Hawk Hinweise auf Horror. Oberst Pawel Kotranow entschied jedoch, die Distanz von 300.000 Lichtjahren im Linearflug zu überwinden, anstatt durch den Sonnentransmitter im Twin-System zu gehen.

Am 5. November 2400 erreichten die ANDROTEST I und die beiden BOXEN Horror und trafen dort mit der CREST II zusammen, die sich gerade den Weg aus der Hohlwelt Horror hinaus in den Raum bahnte.

Nach einem anfänglichen Missverständnis wurde später ein Großteil der Ladung der Fragmenter zur CREST II transportiert. In der Folge wurden die militärischen Ladegüter einer eingehenden Prüfung unterzogen.

Am 5. Dezember flogen die BOXEN auf Befehl Perry Rhodans um 14:23 Uhr mit der CREST II den Planeten Horror an, um die Herkunft der um 14:20 Uhr von dort empfangenen Funksignale zu erkunden.

Um 15:30 Uhr erreichten die Posbi-BOXEN Horror und gingen in eine enge  Wikipedia-logo.pngUmlaufbahn. Aufgrund einer Funkstörung war kein Kontakt zum Flaggschiff der Solaren Flotte mehr möglich. Ferner begaben sich beide Fragmentraumschiffe aus unbekannten Gründen in große Nähe zum polaren Transmitterstrahl Horrors.

Als die CREST II um 16:00 Uhr von dem Potential-Verdichter der Nordpolstation Horrors erfasst wurde, wurden BOX-9780 und BOX-9781 von Ausläufern des Transportstrahls Horrors erfasst und in die A-Sonne des Dri'ir-Trio-Systems abgestrahlt.

Quellen

PR 210, PR 211