Benutzer:Klenzy/Spielwiese: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Handlung)
K (Handlung)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Handlung==
 
==Handlung==
  
Am 16. Dezember [[445 NGZ]] fliegt die [[EXPLORER (Virenraumschiff)|EXPLORER]] in das [[Shalom]]system ein. Ersten Messungen zufolge ist der zweite [[Planet]], [[Chanukah]], von einem Volk mit hoch entwickelter Technik besiedelt. Indem das [[Virenraumschiff]] in Schleichfahrt durch das System driftet und nacheinander auf allen Planeten unbemannte Messsonden absetzt, möchte [[Reginald Bull]] vortäuschen, dass die [[Vironauten]] harmlose Forscher sind.
+
Am 13. Dezember [[445 NGZ]] fliegt die [[EXPLORER (Virenraumschiff)|EXPLORER]] in das [[Shalom]]system ein. Ersten Messungen zufolge ist der zweite [[Planet]], [[Chanukah]], von einem Volk mit hoch entwickelter Technik besiedelt. Indem das [[Virenraumschiff]] in Schleichfahrt durch das System driftet und nacheinander auf allen Planeten unbemannte Messsonden absetzt, möchte [[Reginald Bull]] vortäuschen, dass die [[Vironauten]] harmlose Forscher sind. Eine der Sonden wird umgerüstet, um zwei Passagiere aufzunehmen. Am 17. Dezember landen Bull und sein Adjutant [[Bonifazio Slutch]] mit ihr auf Chanukah in der Nähe einer kleinen Siedlung. Die hier ansässigen [[Lao-Sinh (Volk)|Lao-Sinh]] lassen sich nicht narren, sie überraschen Bull und Slutch und nehmen sie fest.
  
Es ist der 16. Dezember [[445 NGZ]], als [[Reginald Bull]] und [[Bonifazio Slutch]] in ihren [[SERUN|SERUNS]] auf [[Chanukah]] landen. Die [[EXPLORER (Virenraumschiff)|EXPLORER]] macht inzwischen auf [[Forschungsschiff]] und erkundet den fünften [[Planet]]en. Die beiden Männer warten auf [[Gucky]], der sie [[telepath]]isch am ehesten finden kann. So geschieht es auch, und der [[Ilts|Ilt]] erklärt, er hätte sich von einem [[Gänger des Netzes|Netzgängerschiff]] hier absetzen lassen.
+
Die beiden Männer warten auf [[Gucky]], der sie [[telepath]]isch am ehesten finden kann. So geschieht es auch, und der [[Ilts|Ilt]] erklärt, er hätte sich von einem [[Gänger des Netzes|Netzgängerschiff]] hier absetzen lassen.
  
 
Gemeinsam gehen sie daran, die [[Lao-Sinh (Volk)|Lao-Sinh]] zu beobachten. Es wird schnell ersichtlich, dass es sich bei den feliden Wesen um [[Kartanin]] aus [[Ardustaar (Galaxie)|Ardustaar]] handelt. Sie stehen unter dem Kommando der [[Protektorin]] [[Mei-Lao-T'uos]] und sind dabei, aus fünf [[UMBALI]]-[[Fernraumschiff]]en ein Neues zusammen zu bauen, das wieder heimwärts fliegen soll. Die vierstufigen [[Fernraumschiff]]e haben neben den Kolonisten vor allem [[Paratau]] in die [[Estartu (MB)|Mächtigkeitsballung Estartu]] gebracht, das in erster Linie auf [[Hubei]], der Hauptwelt des [[Projekt Lao-Sinh|Projekts Lao-Sinh]], gehortet wird.
 
Gemeinsam gehen sie daran, die [[Lao-Sinh (Volk)|Lao-Sinh]] zu beobachten. Es wird schnell ersichtlich, dass es sich bei den feliden Wesen um [[Kartanin]] aus [[Ardustaar (Galaxie)|Ardustaar]] handelt. Sie stehen unter dem Kommando der [[Protektorin]] [[Mei-Lao-T'uos]] und sind dabei, aus fünf [[UMBALI]]-[[Fernraumschiff]]en ein Neues zusammen zu bauen, das wieder heimwärts fliegen soll. Die vierstufigen [[Fernraumschiff]]e haben neben den Kolonisten vor allem [[Paratau]] in die [[Estartu (MB)|Mächtigkeitsballung Estartu]] gebracht, das in erster Linie auf [[Hubei]], der Hauptwelt des [[Projekt Lao-Sinh|Projekts Lao-Sinh]], gehortet wird.

Version vom 16. August 2019, 09:43 Uhr

Handlung

Am 13. Dezember 445 NGZ fliegt die EXPLORER in das Shalomsystem ein. Ersten Messungen zufolge ist der zweite Planet, Chanukah, von einem Volk mit hoch entwickelter Technik besiedelt. Indem das Virenraumschiff in Schleichfahrt durch das System driftet und nacheinander auf allen Planeten unbemannte Messsonden absetzt, möchte Reginald Bull vortäuschen, dass die Vironauten harmlose Forscher sind. Eine der Sonden wird umgerüstet, um zwei Passagiere aufzunehmen. Am 17. Dezember landen Bull und sein Adjutant Bonifazio Slutch mit ihr auf Chanukah in der Nähe einer kleinen Siedlung. Die hier ansässigen Lao-Sinh lassen sich nicht narren, sie überraschen Bull und Slutch und nehmen sie fest.

Die beiden Männer warten auf Gucky, der sie telepathisch am ehesten finden kann. So geschieht es auch, und der Ilt erklärt, er hätte sich von einem Netzgängerschiff hier absetzen lassen.

Gemeinsam gehen sie daran, die Lao-Sinh zu beobachten. Es wird schnell ersichtlich, dass es sich bei den feliden Wesen um Kartanin aus Ardustaar handelt. Sie stehen unter dem Kommando der Protektorin Mei-Lao-T'uos und sind dabei, aus fünf UMBALI-Fernraumschiffen ein Neues zusammen zu bauen, das wieder heimwärts fliegen soll. Die vierstufigen Fernraumschiffe haben neben den Kolonisten vor allem Paratau in die Mächtigkeitsballung Estartu gebracht, das in erster Linie auf Hubei, der Hauptwelt des Projekts Lao-Sinh, gehortet wird.

Die Protektorin erfährt von den wenigen Esperinnen, die ihr auf Bansej, wie die Lao-Sinh diese Welt nennen, zur Verfügung stehen, dass sich Fremde hier aufhalten. Sie entsendet ihren Stellvertreter, den Sternenmarschall Kar-Men-To auf die Jagd, begleitet von einer Esperin. Die Anderen müssen das eingelagerte Paratau sichern.

Als die drei Galaktiker bemerken, dass sie entdeckt sind, versuchen sie trotzdem, weitere Informationen zu erhalten. Doch das erweist sich als zwecklos, und sie konzentrieren sich auf ihre Jäger. So gelingt es ihnen, eine Phiole Paratau zu entwenden. Diese will Gucky umgehend nach Sabhal bringen, was ihm über einen Präferenzstrang möglich ist, den er nahe Chanukahs aufgespürt hat (was zuvor nicht bekannt war). Vorweg berichtet der Ilt jedoch noch von Ernst Ellert, der seinerzeit ebenfalls dem RUF folgte. Der Metamorpher, der kein Netzgänger ist, hat den Freunden eine Nachricht zukommen lassen. Demnach besitzt er keinen Virenkörper mehr und versprach, über kurz oder lang Sabhal einen Besuch abzustatten. Bull seinerseits erklärt, er werde Slutch mit der AVIGNON zur Milchstraße senden. Von dort aus solle in M 33 bezüglich der Lao-Sinh geforscht werden. Der Aufenthalt auf Chanukah endet am 22. Dezember.