Capra (PR Neo)

Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Capra ist eine plophosische Unabhängigkeitsbewegung.

Übersicht

Der Name »Capra« leitet sich vom Namen des Sonnensystems ab, zu dem Plophos gehört: »Capella« ist das lateinische Wort für »Zicklein«, »Capra« bedeutet »Ziege«. Das Symbol der Bewegung ist eine aggressiv wirkende Ziege. (PR Neo 240, Kap. 2)

Da die Organisation im Mesh ihren Anfang nahm, redeten sich die Mitglieder in der Frühzeit mit ihren dort verwendeten Aliasnamen an. (PR Neo 240, Kap. 2)

Bekannte Mitglieder

Geschichte

Capra wurde von einer Gruppe von plophosischen Studierenden Mitte der 2080er Jahre gegründet. Zuerst existierte die Bewegung nur anonym im Mesh, bald darauf fanden die Mitglieder sich aber auch persönlich zusammen. Zunächst beschränkten die Aktionen der Gruppe sich auf das Zurschaustellen des Gruppenlogos auf der Kleidung und als illegales  Graffiti. Auf Hinwirken von Mory Kosic alias Karthasia begann Capra später, die Armut in New Taylor zu bekämpfen. Sie eröffneten einen Ein-Dollarshop und eine Armenküche in einer angemieteten Lagerhalle, die von Anfang an viel Zulauf hatten. Dies verstärkte sich noch, als sich die Armut auf Plophos nach Iratio Hondros Machtergreifung im Jahre 2088 durch die  protektionistische Politik des Diktators verschlechterte. (PR Neo 240, Kap. 2)

Im Mai 2090 verließ Hondro den Planeten, nachdem er die Planetenmaschine so manipuliert hatte, dass sie eine Strahlung aussendete, die die Plophoser lethargisch machte. Diese Strahlung versiegte, als Perry Rhodan mittels der Neunturmanlage im Gadenhimmel einen großen Teil des Dunkellebens in der Milchstraße aufsaugen und in Sagittarius A* verfrachten ließ. Die Mitarbeiter von Capra waren unter den ersten Plophosern, die wieder zu Kräften kamen. Durch ihre Hilfe für ihre Mitkolonisten wurde die kleine Gruppe schnell bekannt und erhielt regen Zulauf. (PR Neo 240, Kap. 4)

Bald darauf kam es zu Unruhen in New Taylor. Die Führungsriege von Capra beteiligte sich am Sturm auf die dortige Niederlassung der GCC, wo sie eine Kopie der Gensequenzen der plophosischen Bevölkerung an sich brachte, und dafür sorgte, dass die Sequenzen aus den Datenbanken der GCC gelöscht wurden. Dann traf die Gruppe auf die ehemalige Polizeipräsidentin Eliza Mancini und erfuhr von ihr, dass die Lethargiestrahlung durch eine aggressiv machende Strahlung ersetzt worden war, die die Unruhen befeuerte. Mancini wusste auch, dass die Strahlung vom Volos ausging, weshalb sie mit den Capra-Anführern im Quadrokopter Capra Eins dorthin aufbrach. Kurz nachdem die Gruppe am Volos eingetroffen war und mit der Besatzung der dort gelandeten NATHALIE Kontakt aufgenommen hatte, gelang es einem MINSTREL, der mit seinem Interpreter Francesco Abberline sowie Ronald Tekener und Perry Rhodan durch den Volos in die Steuerzentrale der plophosischen Planetenmaschine eingedrungen war, die Aggressionsstrahlung abzuschalten. Als Anführer der Organisation lehnte Ambolition im Namen aller Plophoser die Hilfe einer terranischen Flotte unter Leitung von Systemadmiral Reginald Bull ab, da damit auch die Rückkehr in die Solare Union einhergegangen wäre. Stattdessen sollte Plophos seine Unabhängigkeit bewahren und demokratische Wahlen abhalten. (PR Neo 240)

In der Folgezeit wuchs das Netzwerk von Capra innerhalb kurzer Zeit auf mehrere tausend Unterstützer an. Die Organisation leistete medizinische Hilfe für die Bevölkerung und trug dazu bei, die politische Lage nach dem Verschwinden des Diktators Hondro zu stabilisieren. Die Anführer von Capra planten, rechtzeitig zu den bald stattfindenden Wahlen eine politische Partei zu gründen. (PR Neo 240)

Quelle

PR Neo 240