Diskussion:Solares Imperium

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Ende

Warum "Das Ende", was ist falsch an der Überschrift "Untergang" [1]? --Klenzy (Diskussion) 12:32, 20. Aug. 2014 (CEST)

Sorry, als Historikerin finde ich das den falschen Ausdruck. Untergang bedeutet eine Zivilisation verschwindet quasi von der Landkarte entweder aufgrund eines Krieges oder weil sie nicht mehr lebensfähig ist. Das Solare Imperium hat jedoch durchaus Spuren hinterlassen und wurde das Opfer einer Invasion, einer Invasion dazu, die viele strukturelle Ordnungsinstitutionen einfach übernommen hat oder in ihre Dienste genommen hat. Im NEI wurde es währenddessen lebendig gehalten, man hoffte sogar, es wieder errichten zu können. Genauso wenig kann man sagen, dass es nicht mehr im Bewußtsein der Menschen gelebt hätte. Viele Errungenschaften dieser Zivilisation wurden übernommen. Auch gab es Widerstandsbewegungen (wenn auch nur geringe). Die Geschichte des Solaren Imperiums blieb im Bewußtsein und bekannt. Von "Untergang" kann also keine Rede sein. Es wurde nur faktisch seine Existenzberechtigung beendet, eine historische Phase terranischer Geschichte endete (nämlich die Geschichte des Solaren Imperiums).--Pisanelli (Diskussion) 13:29, 20. Aug. 2014 (CEST)

Anmerkung Regierungsstruktur

Ich denke, die Anmerkung ist überflüssig. In der Einleitung zu PR 400 heißt es, daß Perry immer wieder in demokratischer Wahl im Amt des Großadministrators bestätigt worden ist. Damit ist die einzige wirklich große Handlungslücke abgedeckt. Alle anderen Zeitsprünge waren zu klein, um uns einen Regierungswechsel zu unterschlagen. --Xpomul 01:14, 11. Okt. 2009 (CEST)

»Immer wieder« könnte natürlich gerade bei so einem langen Zeitraum auch z.B. so etwas wie 50% der Zeit meinen (gewählt, nicht gewählt, gewählt, nicht gewählt, ..., immer wieder gewählt).
Denke dessen ungeachtet, dass die Anmerkung mit ihren 5% und 10%-15% Zahlenangaben den - falschen - Eindruck vermittelt, es deute irgendetwas klar darauf hin, dass Rhodan wirklich nur so relativ selten gewählt wurde. In Wirklichkeit ist ja gerade das Gegenteil der Fall: Wenn man so die Hefte liest hat man klar den Eindruck, dass er wirklich durchgehend, ohne Unterbrechung im Amt bestätigt wurde.
Von daher: Glaube man könnte wahrscheinlich ganz auf die Anmerkung verzichten. Persönlich würde ich es vorziehen, wenn da ein Satz der Art »Anmerkung: Das "durchgehend" ist für Perry Rhodan und Stellvertreter lediglich für die Jahre für die tatsächlich Daten (Hefte) vorliegen bestätigt. Obwohl klar der Eindruck vermittelt wird, sie hätten ihr Amt ohne Unterbrechung inne gehabt, bleibt aber letztendlich unklar, ob dem wirklich so war.« --NAN 08:43, 11. Okt. 2009 (CEST)
Im Amt bestätigt bedeutet schon durchgängig und nicht immer mal wieder. --Xpomul 13:17, 11. Okt. 2009 (CEST)
Sehe ich auch so. Es gibt keinen Hinweis, das es eine andere Regierungsspitze gab. War wohl auch ein Grund, warum PR in den frühen Kritiken und Schulbüchern als faschistische Serie abgetan wurde.--Christian Regnet 13:30, 11. Okt. 2009 (CEST)
@Xpomul, mein Fehler, hatte ich überlesen. :-)
Auch wenn ich mir dennoch noch den Kopf zerbreche, ob die Aussage wirklich sooo eineindeutig ist: Das ist nur das Mathematiker-Gen in mir. ;-) Klar Xpomul, die Anmerkung ist überflüssig, da stimme ich Dir nun vorbehaltlos zu. :-) --NAN 14:04, 11. Okt. 2009 (CEST)
"Denke dessen ungeachtet, dass die Anmerkung mit ihren 5% und 10%-15% Zahlenangaben den - falschen - Eindruck vermittelt, es deute irgendetwas klar darauf hin, dass Rhodan wirklich nur so relativ selten gewählt wurde."
Das widerum sehe ich als Quark an. Die Zahlenangabe soll lediglich Aufschluß geben wie dünn die Zeitleiste mit Heften wirklich abgedeckt ist.
Es besteht auch mich kaum ein Zweifel daran das Perry die meiste Zeit Großadministrator gewesen ist, aber eine durchgehende/ausschließliche/1010prozentige Besetzung dieses Amtes mit Perry müßte schon mit mit etwas mehr als zwei Worten untermauert werden.
Überflüssig ist diese Anmerkung für mich nicht, aber ich könnte auch mit der Formuliereung von --NAN leben--Holger Logemann 14:50, 11. Okt. 2009 (CEST)
Bei einem Interview wird Perry in PR 1234 mit den Worten Er war zwölfhundert Jahre Großadministrator anmoderiert. Das sind genau drei Worte mehr als zwei! ;-) --Xpomul 16:22, 11. Okt. 2009 (CEST)
Habe den Abschnitt nochmal umformuliert, damit sollte ein evtl. Eindruck das Perry nur selten dieses Amt bekleidet hat, ausgeschlossen sein --Holger Logemann 10:08, 14. Okt. 2009 (CEST)

Oberster Terranischer Gerichtshof

Zitat aus der aktuellen Version des Artikels: »Besondere Aufmerksamkeit rief der von dem ehemaligen arkonidischen Kampfroboter Robby angestrengte Prozess um seine Anerkennung als Person hervor.«

Hatte das z.B. auf Seite 36 eher so interpretiert, dass die ganze Sache - aus welchen Gründen auch immer - keine besondere Aufmerksamkeit erregt hatte? Hätte es Aufmerksamkeit erregt, hätte es Robby nicht nötig gehabt sich so zu rechtfertigen?

Eine weitere Frage: Ist der Oberste Terranische Gerichtshof wirklich das oberstes Organ der Judikative im Solaren Imperium? Kommt mir von der Namensgebung her irgendwie seltsam vor. --NAN 20:25, 30. Apr. 2009 (CEST)

Da das der bisher einzige bekannte Prozess vor dem OTG war, habe ich ihm mal etwas Bedeutung zugeschustert. Wäre doch schon interessant, wenn ein Computer vor dem BGH klagen würde.... Wenn das Solare Parlament die Legislative des SI ist, dann sollte der OTG schon die oberste Instanz sein. Ich denke mal nicht, dass es sich um ein kleines Amtsgericht gehandelt hat. Zumal die mit dem Prozess um einen herrenlosen Roboter, der meint er sei eine Person, doch etwas überfordert wären. :-) --Christian Regnet 21:00, 30. Apr. 2009 (CEST)
Zum Punkt 1: Stimme Dir vom Prinzip her zu, aber falls es nicht so im Roman steht, dann ist es halt bloße Spekulation.
Zum Punkt 2: Klar ist der Oberste Terranische Gerichtshof der oberste Gerichtshof des Planeten. Aber müsste es darüber nicht noch so was wie den »Obersten SI-Gerichtshof« oder so ähnlich geben? Und ist nicht das eine wie auch das andere einfach Spekulation? --NAN 21:08, 30. Apr. 2009 (CEST)
zu Punkt 1: stattgegeben. zu Punkt 2: Sehe ich zumindest nach dem Text und dem Sinn so. Aber man kann ja mal MMT fragen.--Christian Regnet 21:32, 30. Apr. 2009 (CEST)
Bereits PR 57 erwähnt einen Obersten Gerichtshof des Imperiums. Da es Solares und nicht Terranisches Imperium hieß, sollte das dann wohl auch der z.B. in PR 500 oder Atlan 12 erwähnte Oberste Solare Gerichtshof gewesen sein. --Xpomul 22:44, 30. Apr. 2009 (CEST)
Wer lesen kann, ist mal wieder klar im Vorteil. :-) --Christian Regnet 02:34, 1. Mai 2009 (CEST)
Habe den Absatz noch mal etwas erweitert. Der link alleine schien mir für sich genommen noch nicht klar genug. Hoffe das gibt weiterhin wieder, was Du damit aussagen wolltest, Christian? --NAN 10:09, 1. Mai 2009 (CEST)
Jein. Meiner Meinung nach ist die Bezeichnung Galaktischer Gerichtshof ein Fehler, da sie in diesem Zeitrahmen nur einmal auftaucht. Aber bevor man da einen Fehler konstruiert, sagen wir einfach mal das wäre die Bezeichnung im Volksmund ... :-) --Christian Regnet 10:27, 1. Mai 2009 (CEST)

Zahl der besiedelten Welten

  1. 2326: 462 besiedelte Welten
  2. 2329: 802 besiedelte Welten in 682 Sonnensystemen 1114 Stützpunktwelten

Kann das sein oder steckt da irgendwo ein Zahlendreher drin? --Wolfram 23:46, 21. Dez 2004 (CET)

Die Zahlen sind - denke ich - aus den Romanen zitiert. Die 802 Welten stehen in Band 193: Panik im Sonnensystem. Zwischen 2326 und 2329 liegt die Auflösung des Vereinigten Imperiums. Vielleicht schlossen sich neben den 2326 erwähnten 462 terranisch besiedelten Welten auch gemischt besiedelte Welten wie im Antaressystem, oder befreundete Welten wie Swoofon, Ferrol, Rofus u.a. dem Solaren Imperium an.
--Lichtman


Die Sonnensystem für die ZGU und des Carsualschen Bundes sind für den Zeitpunkt der Abspaltung falsch. ZGU waren ca. 30 Systeme die Etruser kontrollierten ca 400 Systeme. --Wulfhere

Wenn Du dafür eine Quelle angeben kannst, dann ändere doch die Einträge im Artikel! --Wolfram 10:33, 1. Feb 2005 (CET)
Die angegebenen Zahlen beziehen sich auf die Zeit des Falls Laurin um 3430 und sind denke ich aus Band 400. Dass es um 1300 NGZ keinen Carsualschen Bund mehr gibt und dass die ZGU nach 1500 Jahre sehr viel kleiner ist ändert nichts an der damaligen Grösse. --Lichtman
Wie? Heißt das, dass es im 14. Jahrhundert NGZ noch eine ZGU gibt? --Wolfram 14:37, 1. Feb 2005 (CET)
Ich weiss ja nicht worauf sich die 30 bzw. 400 Systeme beziehen. im 14. Jhdt ist Rudyn anscheinend immer noch Zentrum eines - mit der LFT assozierten - Sternreiches. Ob dieses noch ZGU heisst, weiss ich leider nicht.
--Lichtman
Nein die ZGU ist mit der Konzilsherrschaft untergegangen.
--Wulfhere

Typ-Klassen (II)

Öhm, ist da nicht ein Fehler bei der Auflistung der Typ-Klassen? Ich bin der Meinung das die NOVA-Klasse diese 800-Meter Raumer im stil der Papermoon sind, oder? -- dwt 00:14, 18. Feb 2004 (CET)

Jepp, außerdem sind das LFT-Schiffe und haben deswegen nichts beim SI zu suchen. --DetlefK 13:48, 15. Dez 2004 (CET)

Typ-Klassen (I)

Wie seht ihr das denn, im moment wird Superschlachtschiff auf IMPERIUMS-Klasse weitergeleitet und Trägerklasse auf GALAXIS-Klasse wo sich der Text befindet den ich ursprünglich für Ultraschlachtschiff geschrieben hatte.

Sollten wir nicht einen Unterschied machen zwischen den verschiedenen Standard-Größen die die Terraner haben (z.b. Superschlachtschiffe, Ultraschlachtschiffe [1]) und den verschiedenen Serien die in diesen Größen in den verschiedenen Zeiten der Serie aufgelegt wurden? (Galaxis-Klasse, Imperiums-Klasse...)

Ich finde das eigentlich wichtig, da ich auf Ultraschlachtschiffe informationen über den Typ an sich, unter Galaxis-Klasse aber Informationen über diese spezielle Baureihe, wann sie gebaut wurde, was für technik sie hatte und welche berühmten Raumer es davon gab. Die Marco Polo ist ja gerade meines Wissens nicht von dieser Baureihe, oder? -- dwt 11:25, 14. Feb 2004 (CET)

[1] SpaceJet, Minor Globe, Leichter Kreuzer (100 m), Schwerer Kreuzer (200 m), 500 m Kugel (?), Schlachtschiff (800 m), Superschlachtschiff (1500 m) und Ultraschlachtschiff (2500 m)

Die MARCO POLO war ein Prototyp der Träger-Klasse - ein Einzelexemplar. Die beiden SOL-Zellen waren dagegen aus der weiterentwickelten Univserum-Klasse. Dennoch alles Schiffe aus der Kategorie Ultraschlachtschiff! Minor Globes gab es nur bei der LFT(30m), was du meinst sind Korvetten(60m)!!! --Michael Schulz