ESHDIM

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

ESHDIM war ein Distribut-Depot des Polyport-Netzes in der Galaxie Anthuresta.

Aufbau

In seinem Baumuster glich ESHDIM dem Distribut-Depot ITHAFOR. Der Kern bestand aus einer Linse von 8,5 Kilometern Durchmesser und 3,7 Kilometern Dicke und diente als Logistikzentrum. Die angekoppelten Transport-Höfe befanden sich in Aussparungen auf Äquatorhöhe des Linsenkörpers. Zu diesem Distribut-Depot gehörten die Transport-Höfe ESHDIM-1 bis ESHDIM-8. (PR 2597)

Geschichte

Im Mai 1463 NGZ befand sich das Depot ESHDIM am Sternenring-Innenrand der Galaxie Anthuresta, nahe dem ausgebrannten Handelsstern VAGURNAR. Die drei Polyport-Höfe ESHDIM-1, ESHDIM-2 und ESHDIM-3 waren abgekoppelt, die übrigen fünf angekoppelt. Das Depot und die Transporthöfe befanden sich in der Gewalt der Frequenz-Monarchie, waren aber allesamt schlecht bewacht und wirkten, als lägen sie außerhalb des eigentlichen Interesses der Frequenz-Monarchie. (PR 2570)

Anfang Mai 1463 NGZ plante der Frequenzfolger Sinnafoch, den Transporthof MASSOGYV-4 zu einer Falle für Perry Rhodan zu machen. Dieser Plan schlug allerdings fehl, Rhodan durchschaute die Falle und ließ von seinen Verbündeten aus Anthuresta lediglich eine Scheinattacke auf MASSOGYV-4 fliegen, während er zeitgleich den Transporthof ESHDIM-3 eroberte. (PR 2570)

Im Laufe der Kampfhandlungen zwischen der Frequenz-Monarchie und den Jaranoc VATROX-VAMUS, die um den 10. Mai 1463 NGZ herum stattfanden, wurde der Transporthof ESHDIM-3 zerstört. (PR 2589) Etwa zeitgleich mit der Zerstörung von ESHDIM-3 begannen auch die Angriffe von Truppen aus der Milchstraße und aus Andromeda auf das Distribut-Depot ESHDIM und die angekoppelten Höfe. Angeführt wurden die alliierten Truppen dabei unter anderem von Major Lethem Shettle, der sich um die Eroberung von ESHDIM-8 kümmerte, von Captain Steffan LeLoub, der die Truppen auf ESHDIM-5 anführte, und von Grek 11, einem Maahk der Dezentralen Überwachungsinstanz. Während sich der Widerstand der Frequenz-Monarchie im Depot selbst und auf den anderen Höfen in Grenzen hielt und diese bald in die Hände der Alliierten fielen, leisteten Darturka auf ESHDIM-5 erbitterte Gegenwehr, was Steffan LeLoub am eigenen Leib zu spüren bekam. Dennoch wurde auch dieser Hof schließlich erobert. (PR 2597)

Am 23. Juli 1514 NGZ verbot Rhodan alle Transporte, da es zu lebenbedrohlichen Störungen im Netz kam. Spätestens ab dem 26. August waren keine Transporte mehr möglich, da Rhodan das Netz abschaltete. (PR 2716)

Quellen

PR 2570, PR 2589, PR 2597, PR 2716