Gillam IV: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Textersetzung - „]] {{DEFAULTSORT“ durch „]] {{DEFAULTSORT“)
K
 
Zeile 15: Zeile 15:
 
== Übersicht ==
 
== Übersicht ==
  
Die Sonne Gillam, auch unter ''Gillams Stern'' bekannt, ist 338 [[Lichtjahr]]e vom [[Wazaroms-Stern|Wazarom]]-System entfernt und liegt an der Innenseite des [[Sagittarius-Arm|Sagittarius-Spiralarms]]. ''Gillam&nbsp;IV'' ist der vierte Planet des Systems. <small>([[Quelle:AHC14|Blauband&nbsp;14]])</small>
+
Die Sonne Gillam, auch unter ''Gillams Stern'' bekannt, liegt an der Innenseite des [[Sagittarius-Arm|Sagittarius-Spiralarms]]. ''Gillam&nbsp;IV'' ist der vierte Planet des Systems. <small>([[Quelle:AHC14|Blauband&nbsp;14]])</small>
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==

Aktuelle Version vom 20. September 2019, 13:18 Uhr

Der Planet Gillam IV des Sonnensystems Gillam liegt innerhalb der Milchstraße.

Astrophysikalische Daten: Gillam IV
Sonnensystem: Gillam
Galaxie: Milchstraße
Entfernung nach Wazarom: 338 Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt
Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Bekannte Völker
Kolonial-Arkoniden

Übersicht

Die Sonne Gillam, auch unter Gillams Stern bekannt, liegt an der Innenseite des Sagittarius-Spiralarms. Gillam IV ist der vierte Planet des Systems. (Blauband 14)

Geschichte

Im Jahre 1997 wurde in einem aufwendigen Prozess begonnen, auf dem leblosen Steinklumpen dieser Welt eine arkonähnliche Umwelt zu formen. (Blauband 14)

Im Jahre 2027 konnten die ersten Siedler Farmen und Produktionsstätten für den Eigenbedarf errichten. (Blauband 14)

Aber noch im Jahre 2047 war das Leben hier hart und entbehrungsreich. Die Gillamesen (Kolonial-Arkoniden) verfielen den Verlockungen des Tekteron-Bundes und deren Reinen Lehre. Die Cyén konnten infolgedessen einen Tempel errichten. (Blauband 14)

Am 3. Dezember 2047 wurde die Tempelanlage vorzeitig entdeckt und gesprengt bevor ein Cyén-Götze darin stationiert wurde. Alle Tekteronii und ihre Sympathisanten konnten verhaftet werden. Die sich im Anflug befindliche Tekteron-Galeere und ihre Begleitflotte konnte Richtung Wazarom fliehen. (Blauband 14)

Danach wurden weitere Öko-Konverter installiert, um den Umformungsprozess der Planetenoberfläche zu beschleunigen.

Quellen

Blauband 14, Blauband 15