Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Grojocko ist die Ursprungswelt der Zgmahkonen und war ursprünglich der vierte von insgesamt 13 Planeten des blauen Riesensterns Arryad in der Galaxie Absomman-Pergh, später um die Sonne Neu-Arryad.

Astrophysikalische Daten: Grojocko
Sonnensystem: Arryad, später Neu-Arryad
Galaxie: erst Absomman-Pergh, später Rute
Rotationsdauer: 10,89 h
Durchmesser: 15.099 km
Schwerkraft: 1,121 g
Atmosphäre: Sauerstoffatmosphäre
Mittlere Temperatur: warmes Klima
Bekannte Völker
Zgmahkonen
Hauptstadt: Gronock

Übersicht

Der Planet hat eine Sauerstoffatmosphäre und weist ein warmes Klima auf. Er besitzt drei Hauptkontinente und zahlreiche Inselgruppen, auf denen sich bis zu 1500 Meter hohe Gebirge erheben. Die Landschaft ist von weiten Savannen geprägt, die am Äquator in dichte Urwälder übergehen. Die warmen Meere haben einen hohen Fischreichtum. Die Zgmahkonen leben überwiegend in den Mittelgebirgen.

Gronock

Die Hauptstadt trägt den Namen Gronock. Auf dem zentralen Platz in Gronock befand sich die Kathada. Der höchste der ovalen Torbögen war circa 250 Meter hoch. Dieser Torbogen der Kathada wurde als Pranger genutzt und war deswegen mit Ketten ausgestattet, an denen der Verurteilte in einer Höhe von 100 Metern hing. Die Stadt und der Torbogen wurde bei dem Sturz Grojockos durch das Black Hole fast völlig zerstört. Eines der wenigen Gebäude, die die Katastrophe unbeschadet überstanden, war das Erryog-Gebäude. (PR 727, S. 16) Nördlich von Gronock liegt die Yennisk-Ebene, von der aus Galkon Erryog etliche Raketen mit Atomsonnen an Bord in den stationären Orbit um Grojocko starten ließ. (PR 727, S. 21)

Andere Bauwerke

Auf der Insel Schamandir, die zwischen zwei der drei Hauptkontinente liegt, befindet sich im Jahre 3581 der Palast des Schwarzen Irdul. Der Palast ist wie eine Festung ausgebaut und dient den Nullbewahrern als Konferenzort. (PR 729)

Bekannte Raumhäfen heißen Op-Gduhl-Kahtan (PR 729) und Ofrocko. (PR 728, S. 17)

Von den Spezialisten der Nacht wurde südlich von Gronock eine vollrobotisierte Raumschiffswerft namens Eynogga erbaut. Hier wurde die ERRYOG fertiggestellt. (PR 727, S. 31 und 38)

In einer Stadt am Fuße der Siokly-Berge befindet sich die Plaviothek. (PR 728, S. 9)

Geschichte

Den Spezialisten der Nacht gelang es, den Planeten aufgrund ihrer Fähigkeiten sicher in ein Schwarzes Loch zu steuern. In der Rute angekommen, gelang es den überlebenden Zgmahkonen in den nächsten zwei Jahren, den Planeten in die Umlaufbahn einer neuen Sonne (Neu-Arryad) zu bringen, da Arryad sowie die restlichen Planeten zerstört wurde. (PR 727)

Der Planet wurde wieder aufgebaut und seine Bevölkerung wuchs in 50 zgmahkonischen Jahren auf 500.000 an. Er diente in den nächsten Jahrtausenden als Zentralwelt der Zgmahkonen und somit des Konzils der Sieben. (PR 727)

Quellen