Hauptmenü öffnen

Perrypedia β

HATH'HATHANG

Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

HATH'HATHANG war eine Superintelligenz und wurde auch die Stellar-Architektin genannt.

Bekannte HilfsvölkerBearbeiten

GeschichteBearbeiten

EntstehungBearbeiten

HATH'HATHANGS Ursprung liegt auf dem Planeten Noinou. Dort stürzte ein Raumschiff unbekannter Herkunft in den Vulkan Hath. Nach einer unbekannten Zeit der Inaktivität gelang es dem Insassen des Schiffes, Kontakt mit der Nou Hathang aufzunehmen. Er übertrug ihr sein technisches Wissen und den Wunsch, die Sterne zu erreichen. Zur Kontaktaufnahme bediente er sich wie Schneeflocken geformter Ballungen aus Pikogenten. Nach über hundert Jahren und einer enormen technischen Weiterentwicklung starb Hathang und drei ihrer Nachkommen traten ihre Nachfolge an. Diese waren die ersten Mitglieder des Kollektivs der Hath'Hathang. Sie erhielten je ein Organoid, dass sie in ihrem Nacken platzierten. Außerdem wurde ihnen ein Gefäß mit Bendo zur Verfügung gestellt, das sie in den Ozean des Planeten entleerten, der sich dadurch im Laufe der nächsten Jahrhunderte in das Gleißmeer umwandelte. Nach sechzehn Generationen hatte das Kollektiv 43.046.721 Mitglieder aus den verschiedensten Völkern. Diese fanden sich alle an einem bestimmten Tag auf Noinou zusammen, gaben ihre körperliche Existenz auf, gingen in das Gleißmeer ein und wurden zur Superintelligenz HATH'HATHANG. (PR 3087)

WeiterentwicklungBearbeiten

HATH'HATHANG nutzte weiterhin die wie Schneeflocken geformten Ballungen, um weitere Lebewesen zu finden, die die »Stille« der Superintelligenz hören konnten, und diese an sich zu binden. Auf diese Weise vergrößerte sie ihren Einflussbereich und unterstützte die weitere technische Entwicklung, die bis zum Bau der Sternenräder führte. Diese wurden zur Rettung bedrohter Planeten und zur Friedensstiftung zwischen verfeindeten Völkern eingesetzt. (PR 3087)

Die Mächtigkeitsballung der Superintelligenz war klein und sie hatte nur wenige Hilfsvölker. HATH'HATHANG strebte nicht nach Macht und Weiterentwicklung, sondern nur nach Frieden für ihre Völker. (PR 3077, S. 32)

Nachdem HATH'HATHANG abberufen worden war, erhielten die Völker der Vecuia von der Kosmokratin Mu Sargai den Auftrag, die Hinterlassenschaften zu beseitigen. Bis auf ein Sternenrad wurde alles entsorgt, welches für die eigenen Zwecke der Cairaner weiterverwendet wurde. (PR 3077)

Im Juni 2046 NGZ wurde entdeckt, dass die Superintelligenz weiterhin auf dem Sternenrad existierte. (PR 3076)

Der cairanische Junge Aipu Emuladsu erhielt Kontakt zu HATH'HATHANG und erfuhr deren Entstehungsgeschichte, die er einem, in das Sternenrad Emlophe eingedrungenen, galaktischen Spionageteam berichtete. (PR 3087)

QuellenBearbeiten