Hilfe:Redirect: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Artikel verschieben: Auch Redirects können nur von angemeldeten Nutzern erstellt werden)
K (Umsetzung: So ist es m.E. etwas klarer.)
Zeile 30: Zeile 30:
 
Wird die Zielseite aber dann angelegt, funktioniert auch der Redirect.
 
Wird die Zielseite aber dann angelegt, funktioniert auch der Redirect.
  
Artikel sollten grundsätzlich den Titel der im Deutschen gebräuchlichsten Schreibweise tragen (''siehe hierzu:'' [[Hilfe:Namenskonventionen]]). Es ist aber sinnvoll, Seiten mit alternativen Schreibweisen des Titels eines Artikels (Variationen desselben Begriffs) anzulegen und von diesen zum Artikel zu redirecten. Das führt zu besseren Suchergebnissen, dichterer Verlinkung, und vor allem verhindert es, dass ein Artikel doppelt geschrieben wird. Je mehr REDIRECTs wir haben desto besser.  
+
Artikel sollten grundsätzlich den Titel der im Deutschen gebräuchlichsten Schreibweise tragen (''siehe hierzu:'' [[Hilfe:Namenskonventionen]]). Es kann aber sinnvoll sein, REDIRECTS mit alternativen Schreibweisen des Titels eines Artikels (Variationen desselben Begriffs) anzulegen. Das führt zu besseren Suchergebnissen, dichterer Verlinkung, und vor allem verhindert es, dass mehrere Artikel mit gleichem Inhalt, jedoch mit alternativen Schreibweisen desselben Begriffs als Artikelname geschrieben werden.  
  
 
Ein REDIRECT der Mehrzahl sollte zu der Einzahl führen und nicht zu Listen. Perrypedia ist ja eine enzyklopädische Sammlung von Artikeln und nicht eine Sammlung von Listen, die enzyklopädische Artikel enthalten.
 
Ein REDIRECT der Mehrzahl sollte zu der Einzahl führen und nicht zu Listen. Perrypedia ist ja eine enzyklopädische Sammlung von Artikeln und nicht eine Sammlung von Listen, die enzyklopädische Artikel enthalten.
Zeile 52: Zeile 52:
 
<code><nowiki>#REDIRECT [[Neuer-Seitenname]] [[Kategorie:Gewünschte-Kategorie]]</nowiki></code>  
 
<code><nowiki>#REDIRECT [[Neuer-Seitenname]] [[Kategorie:Gewünschte-Kategorie]]</nowiki></code>  
 
-->
 
-->
 +
 
== Weiterführende Links ==
 
== Weiterführende Links ==
 
* [[Perrypedia:Meinungsbilder/Archiv#Behandlung_von_redirects_auf_Listeneintr.C3.A4ge|Meinungsbild vom 04.03.2009]]
 
* [[Perrypedia:Meinungsbilder/Archiv#Behandlung_von_redirects_auf_Listeneintr.C3.A4ge|Meinungsbild vom 04.03.2009]]

Version vom 11. März 2013, 19:54 Uhr

Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Handbuch  →   Richtlinien



Das REDIRECT-Kommando ermöglicht das Umleiten einer Seite zu einer anderen Seite. Es wird angewendet, um alternative Schreibweisen des Artikeltitels zuzulassen, also etwa eine Umleitung von "Homer Gershwin Adams" nach "Homer G. Adams".

Wann einen Redirect anlegen?

Redirects stellen eine logische »Umleitung« von einem Begriff auf einen anderen dar. Sie sollten daher nicht inflationär verwendet werden. Grundsätzlich gelten folgende Regeln, wann Redirects gesetzt oder nicht gesetzt werden sollten:

  • Alternative übliche Namen sollten über Redirects abgefangen werden, also Atlan -> Atlan da Gonozal
  • Existieren zu einem Begriff nicht genügend Daten für einen eigenständiger Artikel, so wird für ihn in einer unserer Listen ein Eintrag geschrieben und ein Redirect angelegt, der auf diese Liste verweist (siehe z.B. Rinca Porotti).
  • Der umgeleitete Begriff muss im Zielartikel erwähnt sein. (Die Schreibweise muss dabei nicht genau identisch sein. zB. Vektorierbarer Grigoroff ist im Zielartikel als [..]Der dynamische (oder vektorierbare) Grigoroff[..] zu finden.)
  • Vermieden werden sollten Redirects vom Plural zu Singular.
  • Nicht über Redirects abgebildet wird die lexikalisch übliche »inverse« Schreibweise der Namen ("Gonozal, Atlan da"). Die Personenartikel in der Perrypedia folgen dem Prinzip »Vorname Name«.
  • Nicht über Redirects abgebildet wird eine falsche Schreibweisen von Worten, selbst wenn sie häufig verwendet wird, da das dem Anwender das Gefühl gibt, die falsche Schreibung sei eine erlaubte, richtige. Die einzige Ausnahme von dieser Regel gibt es für Artikelnamen mit dem scharfen ß, das auf schweizer Tastaturen fehlt. Redirects wie Milchstrasse->Milchstraße sind also gewünscht, obwohl die erste Schreibung nach alter wie neuer deutscher Schreibung falsch wäre.
  • Nicht über Redirects abgebildet werden deklinierte Formen der Artikelnamen.

Umsetzung

In der ersten Zeile des Textes in der Editbox wird eingetragen:

#REDIRECT [[Neuer-Seitenname]]

Wird eine Seite derart umgeleitet, so erscheint im Kopf der angezeigten Seite der Hinweis "umgeleitet von <Alter-Seitenname>". Will man den REDIRECT wieder rückgängig machen, dann klickt man einfach auf <Alter-Seitenname> und gelangt so zur EditBox. Nicht wundern: Wenn der Artikel, zu dem umgeleitet wird, noch gar nicht existiert (weil man ihn z.B. erst noch schreiben will), dann funktioniert auch die Umleitung noch nicht. Es entsteht eine Seite mit dem Inhalt

1: REDIRECT Neuer-Seitenname.

Wird die Zielseite aber dann angelegt, funktioniert auch der Redirect.

Artikel sollten grundsätzlich den Titel der im Deutschen gebräuchlichsten Schreibweise tragen (siehe hierzu: Hilfe:Namenskonventionen). Es kann aber sinnvoll sein, REDIRECTS mit alternativen Schreibweisen des Titels eines Artikels (Variationen desselben Begriffs) anzulegen. Das führt zu besseren Suchergebnissen, dichterer Verlinkung, und vor allem verhindert es, dass mehrere Artikel mit gleichem Inhalt, jedoch mit alternativen Schreibweisen desselben Begriffs als Artikelname geschrieben werden.

Ein REDIRECT der Mehrzahl sollte zu der Einzahl führen und nicht zu Listen. Perrypedia ist ja eine enzyklopädische Sammlung von Artikeln und nicht eine Sammlung von Listen, die enzyklopädische Artikel enthalten.

Zu beachten ist allerdings, dass ein REDIRECT nicht auf einen weiteren REDIRECT verweisen darf. Er muss direkt auf einen »echten« Artikel zeigen, da man sonst auf der Seite des REDIRECTs selber landet und nicht auf dem gewünschten Artikel. Aus dem selben Grund sollten keine REDIRECTs auf noch nicht geschriebene Artikel angelegt werden. Solche REDIRECTs würden außerdem andere Benutzer möglicherweise davon abhalten, einen Artikel zu schreiben, weil Links auf den REDIRECT blau statt rot sind und so den Eindruck vermitteln, der Artikel wäre schon geschrieben.

Artikel verschieben

Ein REDIRECT wird automatisch angelegt, wenn man einen Artikel verschiebt.

Auf keinen Fall sollte der Artikelinhalt in einen neuen Artikel unter einem neuen Titel einfach kopiert und der REDIRECT im alten Artikel von Hand erstellt werden, denn dadurch wird die Versionsgeschichte nach dem Kopieren unauffindbar.

Das Verschieben eines Artikels funktioniert auch, wenn unter dem neuen Titel bereits ein REDIRECT existiert, der allerdings keine weitere Versionsgeschichte haben darf. Sollte dies der Fall sein, muss man den Zielartikel auf der Seite der Löschkandidaten eintragen, um nach der Löschung verschieben zu können.

Kategorisierung von Redirects

Alle Redirects werden der Kategorie:Redirect zugeteilt. Darüber hinaus werden manche Redirects weiteren Kategorien zugeordnet. Welche Redirects kategorisiert werden und welche nicht, erfährst du hier: Hilfe:Kategorien.

Weiterführende Links



Handbuch  →   Richtlinien