Infrarotortung

Aus Perrypedia
Version vom 7. März 2020, 17:12 Uhr von Klenzy-Bot (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „[[Lexika#Lexikon III“ durch „[[Lexikon III“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Infrarotortung ist ein Verfahren, um Gegenstände und Personen wahrnehmbar zu machen, die mit dem bloßen menschlichen Auge nicht erkennbar wären.

Funktionsweise

Mit den entsprechenden Ortungsgeräten kann alles erfasst werden, das entweder Infrarotstrahlen aussendet oder das diese Strahlen reflektiert. Das Infrarotbild wird über einen Wandler, zum Beispiel auf einem Bildschirm, sichtbar gemacht.

Die entsprechenden Geräte werden beispielsweise Infrarotspürer (PR 1341) oder Infrarottaster (PR 1342) genannt.

Es gibt Nachtsichtgeräte, die mit speziellen Optiken für Infrarotsicht ausgerüstet sind. (PR 1310) genannt.

Eine Infra-Kamera ist ein hochempfindliches Aufnahmegerät, mit dem sogar vergangene Ereignisse aufgezeichnet werden können. Die speziellen Infra-Filme fangen die Infrarotstrahlen von Körpern auf, die noch für längere Zeit andauern, auch nachdem die betreffenden Personen oder anderen Wärmequellen sich nicht mehr an dem Aufnahmeort befinden. (PR-TB 46 II, S. 88)

Natürliche Infrarot-Orter

  • Als Volk besitzen beispielsweise die Haluter eine natürliche Infrarotsichtigkeit. (PR 200)
  • Die Mersonen können ebenfalls bis in den infraroten Bereich sehen. (PR 1307)
  • Bei den Okrills wurde deren Fähigkeit der Infrarot-Spätortung dahingehend genutzt, dass über entsprechende technische Geräte die Ortungsergebnisse auf ihren oxtornischen Partner übertragen werden.
  • Auch die Thoogondu sind von Natur aus infrarotsichtig. (PR 2901)

Schutz

Alles, was Wärme abstrahlt und größer als das gesuchte Objekt ist, bietet Schutz vor der Infrarotortung. Ein Beispiel dafür sind große Pflanzen. (PR 1311)

Quellen