Jesco Tomaskon: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „]] {{PPDefaultsort}}“ durch „]] {{PPDefaultsort}}“)
K (Quelle)
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
[[Quelle:PR1450|PR 1450]]
 
[[Quelle:PR1450|PR 1450]]
 
 
 
 
 
+
{{PPDefaultsort}}
 
[[Kategorie:Personen|Tomaskon, Jesco]]
 
[[Kategorie:Personen|Tomaskon, Jesco]]
  
 
[[Kategorie:Die Cantaro]]
 
[[Kategorie:Die Cantaro]]
{{PPDefaultsort}}
 

Aktuelle Version vom 23. Mai 2020, 21:11 Uhr

Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Jesco Tomaskon war ein Gefangener der Cantaro auf dem Planeten Uulema. (PR 1450)

Erscheinungsbild

Er war groß gewachsen. Sein Gesicht wurde von einem gewaltigen Bart dominiert, den er häufig teilte und seitlich am Kopf vorbeistrich. Als ihn die Cantaro manipulierten, wurde er vollständig geschoren. (PR 1450)

Charakterisierung

Trotz der Gefangenschaft schien er von unerschütterlicher Natur. Bei seinen Mitgefangenen erfreute er sich großer Beliebtheit und war als Führungspersönlichkeit anerkannt. (PR 1450)

Geschichte

Im Jahre 1144 NGZ war der Erschließungsarchitekt auf Uulema inhaftiert, als die WIDDER aus dem Geheimen heraus gegen die Cantaro tätig wurden. Die Cantaro präparierten Jesco Tomaskon, indem sie ihm eine grünliche Masse in den Schädel einsetzen, die sein Handeln beeinflussen konnte und eine massive Einschränkung der Parafähigkeiten Guckys bewirkte. Davon bemerkte Jesco Tomaskon zunächst nichts. Zurück im Gefangenenlager konnte er gemeinsam mit Dennis Petar den Androiden Pete Rumples als Agenten der Cantaro enttarnen und ausschalten. (PR 1450)

In den Wirren, die entstanden, als die Organisation WIDDER den offenen Kampf gegen die Cantaro aufnahm, konnte er aus dem Gefangenenlager fliehen und traf auf den Widerstandskämpfer Karl Prenthane. Nach erfolgreichem Kampf schloss er sich der Widerstandsorganisation an und erreichte deren Stützpunkt Arhena. Dort wurde er durch den Cantaro Veegran als Agent aktiviert und tötete Karl Prenthane. Bevor er ein Funksignal abgeben konnte, das eine Raumflotte der Besatzer auf den Plan rufen sollte, wurde er von Marte Escatt getötet. (PR 1450)

Quelle

PR 1450