Kanot Leysteccer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „''Kanot Leysteccer''' war einer der wichtigsten Referenten im Handelsministerium von Bastis. ==Erscheinungsbild== Leysteccer war ein mit 1,52 Metern unge…“)
 
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
''Kanot Leysteccer''' war einer der wichtigsten Referenten im Handelsministerium von [[Bastis]].
+
'''Kanot Leysteccer''' war einer der wichtigsten Referenten im Handelsministerium von [[Bastis]].
  
 
==Erscheinungsbild==
 
==Erscheinungsbild==
Zeile 7: Zeile 7:
 
==Charakterisierung==
 
==Charakterisierung==
  
Leysteccer hatte eine besondere Vorliebe für exotische Spezialgetränke. In Handelsgesprächen galt er als unbequemter Verhandlungspartner. <small>([[Quelle:PR1568|PR&nbsp;1568]])</small>
+
Leysteccer hatte eine besondere Vorliebe für exotische Spezialgetränke. In Handelsgesprächen galt er als unbequemer Verhandlungspartner. <small>([[Quelle:PR1568|PR&nbsp;1568]])</small>
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Zeile 13: Zeile 13:
 
Im Jahre [[1173&nbsp;NGZ]] war Leysteccer der wichtigste und einflussreichste Referent des Handelsministeriums von Bastis und damit der wichtigste Ansprechpartner für [[Anselm Mansdorf]] und das ansässige [[Hanse-Kontor]]. Er hielt alle Fäden seines Ministeriums zusammen und kontrollierte den Haushalt. <small>([[Quelle:PR1568|PR&nbsp;1568]])</small>
 
Im Jahre [[1173&nbsp;NGZ]] war Leysteccer der wichtigste und einflussreichste Referent des Handelsministeriums von Bastis und damit der wichtigste Ansprechpartner für [[Anselm Mansdorf]] und das ansässige [[Hanse-Kontor]]. Er hielt alle Fäden seines Ministeriums zusammen und kontrollierte den Haushalt. <small>([[Quelle:PR1568|PR&nbsp;1568]])</small>
  
Ende Januar des Jahres 1173&nbsp;NGZ bestellte er mehrere Transmitter für die Siedlungswelten der Linguiden. Anselm Mansdorf konnte ihm zusichern die entsprechenden Geräte innerhalb von zwei Wochen zu liefern. Leysteccer bat darum, als Gegenstation für den Transmitter auf Lingora zunächst das Gerät des Kontors verwenden zu dürfen. <small>([[Quelle:PR1568|PR&nbsp;1568]])</small>
+
Ende Januar des Jahres 1173&nbsp;NGZ bestellte er mehrere [[Transmitter]] für die Siedlungswelten der Linguiden. Anselm Mansdorf konnte ihm zusichern, die entsprechenden Geräte innerhalb von zwei Wochen zu liefern. Leysteccer bat darum, als Gegenstation für den Transmitter auf [[Lingora]] zunächst das Gerät des Kontors verwenden zu dürfen. <small>([[Quelle:PR1568|PR&nbsp;1568]])</small>
  
 
==Quelle==
 
==Quelle==

Aktuelle Version vom 15. Februar 2020, 13:21 Uhr

Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Kanot Leysteccer war einer der wichtigsten Referenten im Handelsministerium von Bastis.

Erscheinungsbild

Leysteccer war ein mit 1,52 Metern ungewöhnlich kleiner Linguide. Er besaß auf dem Kopf kein einziges Haar. (PR 1568)

Charakterisierung

Leysteccer hatte eine besondere Vorliebe für exotische Spezialgetränke. In Handelsgesprächen galt er als unbequemer Verhandlungspartner. (PR 1568)

Geschichte

Im Jahre 1173 NGZ war Leysteccer der wichtigste und einflussreichste Referent des Handelsministeriums von Bastis und damit der wichtigste Ansprechpartner für Anselm Mansdorf und das ansässige Hanse-Kontor. Er hielt alle Fäden seines Ministeriums zusammen und kontrollierte den Haushalt. (PR 1568)

Ende Januar des Jahres 1173 NGZ bestellte er mehrere Transmitter für die Siedlungswelten der Linguiden. Anselm Mansdorf konnte ihm zusichern, die entsprechenden Geräte innerhalb von zwei Wochen zu liefern. Leysteccer bat darum, als Gegenstation für den Transmitter auf Lingora zunächst das Gerät des Kontors verwenden zu dürfen. (PR 1568)

Quelle

PR 1568