Katrok

Aus Perrypedia
Version vom 31. Juli 2022, 19:38 Uhr von JoKaene (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Sicherheitschef“ durch „Sicherheitschef“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Forschungszentrum Katrok auf Arkon III befasste sich mit der Positronikforschung.

Übersicht

Katrok lag 2000 Kilometer südlich eines der vielen Raumhäfen der arkonidischen Kriegswelt. Auf dem etwa 400 km2 großen, quadratischen Gelände waren unregelmäßig mächtige Kuppel- und Kastenbauten verteilt. An den Ecken des Areals standen etwa 600 Meter große Wachtürme mit den Unterkünften des Sicherheitsdienstes und den hochsensiblen Ortungs- und Sicherheitseinrichtungen.

Am Rande des ausgedehnten Komplexes befanden sich verschiedene Hotels, darunter die KRONE ARKONS.

Gliederung

Katrok war in verschiedene Positronikforschungszentren (kurz PFZ) untergliedert, die zu unterschiedlichen Themengebieten forschten, u.a.:

  • PFZ-12 - Forschungsschwerpunkt: positronische Bewußtseinsbildung
  • PFZ-17 - Forschungsschwerpunkt: Weiterentwicklung positronischer Intelligenz

Bekannte Mitarbeiter

Wissenschaftler:

Sicherheitsdienst:

Geschichte

Im Jahre 5772 v. Chr. (12.402 da Ark) war das Zentrum bereits seit einigen Jahren zur Sicherheitszone der Stufe 5 erklärt und hermetisch abgeriegelt worden. Hintergrund waren die Forschungen zum Zauberhirn-Projekt. Man spöttelte, dass selbst jedes Insekt, welches das Zentrum betrat, angehalten und standrechtlich erschossen wurde.

Die Bezahlung der Mitarbeiter galt als sehr gut.

Der wissenschaftliche Wettbewerb zwischen Joriega da Zogeen und Doumerkyn da Godan um die beste Lösung für das Zauberhirn-Projekt eskalierte in der Prikur 12.402 da Ark, als durch Hílfestellung von Altao Ta-Camlo (alias Atlan) Joriega den Durchbruch in der Entwicklung erzielte. Doumerkyn da Godan wollte dies um jeden Preis verhindern und sabotierte mit Sicherheitschef Trokk Joriegas JO-Reihe.

Quelle

Traversan 10