Lor-Eli Alucc

Aus Perrypedia
Version vom 6. September 2021, 10:10 Uhr von Klenzy-Bot (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Schiff“ durch „Raumschiff“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Lor-Eli Alucc war die jüngere Halbschwester der im 15. Jahrhundert NGZ sehr bekannten Moderatorin und Sängerin Tres Alucc. (PR 2601, S. 52)

Erscheinungsbild

Sie war eine Ferronin und von schmächtiger Gestalt. (PR 2601, S. 52)

Anmerkung: Ihr genaues Alter ist nicht bekannt. Im Jahre 1469 NGZ war sie noch ein Kind.

Charakterisierung

Sie galt als aufgeweckt und sportlich. (PR 2601, S. 52)

Geschichte

Im September 1469 NGZ konnte Lor-Eli Alucc ihre große Schwester überreden, den Umstand zu nutzen, dass gerade Ferien waren und sie auf einer Tournee nach Anthuresta mitzunehmen. Gemeinsam mit ihrer älteren Halbschwester befand sie sich daher an Bord des BASIS-Tenders CHISHOLM, als das Raumschiff am 5. September 1469 NGZ zusammen mit der BASIS nach Chanda versetzt wurde. Hier kam es zu Kämpfen mit im Auftrag von QIN SHI agierenden Dosanthi. (PR 2600, PR 2601)

Die CHISHOLM konnte schwer angeschlagen in das System der Sonne Morpheus fliehen. Die Besatzung litt stark unter den besonderen hyperphysikalischen Bedingung in Chanda, die im Morpheus-System besonders ausgeprägt waren. Während sich die meisten allmählich an diese Einflüsse gewöhnten, erwies sich Lor-Eli Alucc aber als besonders sensibel gegenüber dem sogenannten Paraflimmern und fiel schwer angeschlagen in einen tiefen, von Alpträumen geprägten Schlaf. Sie wurde auf die Medo-Station der CHISHOLM gebracht, wo sie vom Mantar-Heiler Pic Lershimon betreut wurde. (PR 2601)

Als Gucky für kurze Zeit an Bord der CHISHOLM kam, wurde der Mausbiber gebeten, die Medo-Sektion aufzusuchen. Tres Alucc erhoffte sich davon eine Besserung des Zustandes ihrer Schwester. Ebenso wie ihrer Halbschwester wurde ihr als Kind vor dem Einschlafen von ihrem Vater erzählt, dass nie Grund zum Verzweifeln sei, da in Notsituationen Gucky käme. Lor-Eli vergötterte den Ilt regelrecht. In der Tat erwachte Lor-Eli Alucc kurz, doch die Besserung war nicht von Dauer. (PR 2601)

In den folgenden Tagen verschlechterte sich Lor-Eli Aluccs Zustand schleichend, sodass der Mantar-Heiler Pic Lershimon auch die Möglichkeit in Betracht zog, dass Lor-Eli sterben könnte. Sie erhielt regelmäßig Besuch von ihrer Schwester. (PR 2602)

Am 12. September 1469 NGZ brachten die TLD-Agentin Heatha Neroverde und der Todringer Awkurow den Dämpfer Retepko auf die Medo-Station. Dieser konnte mit seiner Paragabe den negativen Einfluss des Paraflimmerns auf Lor-Eli soweit eindämmen, dass Lor-Eli mit Hilfe von Pic Lershimon binnen weniger Stunden vollends gesundete. Am Abend des 12. September konnte sie bereits wieder einem Auftritt der Cosmolodics und ihrer Schwester Tres Alucc im Rosegarden Dome der CHISHOLM beiwohnen. (PR 2603)

Quellen

PR 2600, PR 2601, PR 2602, PR 2603