Multi-Terabit-Speicherzentrum: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Markierung: Neue Weiterleitung)
K (Änderungen von Klenzy (Diskussion) wurden auf die letzte Version von JoBot zurückgesetzt)
(Markierungen: Entfernte Weiterleitung, Zurücksetzung)
Zeile 1: Zeile 1:
#REDIRECT [[Ratber Tostan#Multi-Terabit-Speicherzentrum / Organisches Comp-Speichergehirn]]
+
Das ''' Multi-Terabit-Speicherzentrum''' (MTS) - auch '''Multi-Terabit-Speichersektor''' oder '''Ultrakomb-Speicherhirn''' genannt - war ein durch Genmodulation aktivierter Teil von [[Ratber Tostan]]s Gehirn.
 +
 
 +
==Herkunft/Funktionsweise==
 +
Das ''MTS'' hatte Ratber Tostan von seiner Mutter, einer [[Genmodulator]]in, geerbt. Sie hatte die bei normalen [[Terraner]]n brachliegenden Bereiche der Großhirnrinde durch einen Selbstversuch aktiviert.
 +
 
 +
Es war vergleichbar mit einem [[Syntronik|syntronischen]] Kompaktspeicher, der mit Geisteskraft abrufbar war. Die Informationen flossen [[überlicht]]schnell zu. Ratber Tostan hörte und verstand die Informationen nicht nur, sondern sah sie auch als Netzhautausdruck in farbgebender Feinpunkrasterung. Die Daten wurden in Form von Texten, Diagrammen und Bildern zusätzlich zu den normalen optischen Wahrnehmungen auf seine Netzhaut projiziert.
 +
 
 +
Die psimodulierten Impulse des MTS konnten von Syntroniken empfangen und so als Mittel zur Datenübertragen verwendet werden. <small>([[Quelle:PR1369|PR&nbsp;1369,&nbsp;S.&nbsp;34]])</small>
 +
 
 +
Ein [[USO]]-Test ergab einen Speicherwert von rund zehn Billionen Organbits. <small>([[Quelle:PR1380|PR&nbsp;1380,&nbsp;S.&nbsp;23]])</small>
 +
 
 +
Diese über Veränderung des DNS-Kodes erreichte Aktivierung der Großhirnrinde würde Nachkommen eine Hirnvolumenerweiterung bescheren.
 +
 
 +
Es handelte sich bei dem ''MTS'' um keine [[Paragabe]].
 +
 
 +
==Quellen==
 +
 
 +
[[Quelle:PR1343|PR&nbsp;1343]], [[Quelle:PR1369|PR&nbsp;1369]], [[Quelle:PR1380|PR&nbsp;1380]], [[Quelle:PR1414|PR&nbsp;1414]]
  
{{PPDefaultsort}}
 
 
[[Kategorie:Biologie]]
 
[[Kategorie:Biologie]]
[[Kategorie:Computertechnik]]
+
 
[[Kategorie:Die Gänger des Netzes]]<!--z.B.PR1320 S.28-->
+
[[Kategorie:Die Gänger des Netzes]]
 
[[Kategorie:Tarkan]]
 
[[Kategorie:Tarkan]]
[[Kategorie:Redirect]]
+
{{PPDefaultsort}}

Version vom 27. Februar 2019, 21:35 Uhr

Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Multi-Terabit-Speicherzentrum (MTS) - auch Multi-Terabit-Speichersektor oder Ultrakomb-Speicherhirn genannt - war ein durch Genmodulation aktivierter Teil von Ratber Tostans Gehirn.

Herkunft/Funktionsweise

Das MTS hatte Ratber Tostan von seiner Mutter, einer Genmodulatorin, geerbt. Sie hatte die bei normalen Terranern brachliegenden Bereiche der Großhirnrinde durch einen Selbstversuch aktiviert.

Es war vergleichbar mit einem syntronischen Kompaktspeicher, der mit Geisteskraft abrufbar war. Die Informationen flossen überlichtschnell zu. Ratber Tostan hörte und verstand die Informationen nicht nur, sondern sah sie auch als Netzhautausdruck in farbgebender Feinpunkrasterung. Die Daten wurden in Form von Texten, Diagrammen und Bildern zusätzlich zu den normalen optischen Wahrnehmungen auf seine Netzhaut projiziert.

Die psimodulierten Impulse des MTS konnten von Syntroniken empfangen und so als Mittel zur Datenübertragen verwendet werden. (PR 1369, S. 34)

Ein USO-Test ergab einen Speicherwert von rund zehn Billionen Organbits. (PR 1380, S. 23)

Diese über Veränderung des DNS-Kodes erreichte Aktivierung der Großhirnrinde würde Nachkommen eine Hirnvolumenerweiterung bescheren.

Es handelte sich bei dem MTS um keine Paragabe.

Quellen

PR 1343, PR 1369, PR 1380, PR 1414