Nicke Dahlqvist

Aus Perrypedia
Version vom 4. Juni 2022, 17:56 Uhr von Cuore (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Nicke Dahlqvist war ein Terraner skandinavischer Abstammung.

Erscheinungsbild

Sein weizenblondes Haar stand ihm wirr vom Kopf ab. Das Gesicht war übersät mit Sommersprossen. Diese verliehen ihm trotz seiner 40 Jahre etwas Lausbubenhaftes. Beim Lächeln wurde ein schmaler Spalt zwischen den Schneidezähnen sichtbar. (Sternensplitter 1)

Charakterisierung

Er war ein lebenslustiger, unkomplizierter Mann. (Sternensplitter 1)

Dahlqvist, der von den Skagsramern als Gründervater bezeichnet wurde, stellte einige Hauptsätze für das Zusammenleben auf Skagsram auf. Der erste Hauptsatz besteht aus drei Sätzen, was auf eine Schwäche beim Zählen hindeutete, und lautet: (Zitat) »Gehe den dir vorbestimmten Weg. Erfülle die Aufgaben, die das Leben dir stellt.« (Sternensplitter 1, S. 10)

Der zweite Hauptsatz beschreibt, dass ein Skagsramer nicht zaudert und seine Arbeit mit Begeisterung tut. (Sternensplitter 1, S. 14)

Der vierte Hauptsatz sagt aus, dass immer der vorbestimmte Weg einzuhalten ist und niemals das Schicksal hinterfragt werden, sondern freudig akzeptiert werden soll. (Sternensplitter 1, S. 22)

Im siebten Nebensatz wird ausgesagt, dass man die Natur zuvorkommend behandeln muss, damit sie es auch mit einem so tut. (Sternensplitter 1, S. 26)

Geschichte

Als Nicke Dahlqvist Ende des 21. Jahrhunderts zum ersten Mal den Planeten Skagsram sah, tätigte er angeblich den Ausspruch, dass der Anblick seinen Vorstellungen von der Hölle entsprach. Jeden Moment konnte der Teufel herausspringen und einen packen. (Sternensplitter 1)

Fünf Jahre nach der Landung begrüßte Dahlqvist Perry Rhodan und Atlan auf Skagsram. Er verhandelte mit dem Großadministrator um die Unabhängigkeit Skagsrams vom Solaren Imperium. Mit einem kleinen Trick entlockte er Rhodan die Unterschrift unter den Vertrag. Dahlqvist kredenzte den beiden Männern einige Gläser Glutöl und schaffte es so, eine Vereinbarung zu erzielen, die Skagsram solange die Unabhängigkeit garantierte, bis auch der letzte Unterzeichner verstorben war. Und das konnte bei Unsterblichen eine geraume Zeit in Anspruch nehmen. (Sternensplitter 1)

Einige Zeit nach der Landung der Kolonistenschiffe auf Skagsram suchten Dahlqvist und sein Stellvertreter Matti Holmgren die anderen Kontinente auf. Dabei kam der Gründervater den Überlieferungen nach einem Lavastrom zu nahe und drohte in diesen hineinzustürzen. Holmgren rettete Dahlqvist, der so schwer verletzt wurde, dass er sich ab diesem Zeitpunkt nie mehr in der Öffentlichkeit zeigte. Seine Intention war es, dass ihn die Skagsramer ohne Narben in Erinnerung behielten. Er begründete nun auch seine Lehren für das gesellschaftliche Zusammenleben. Geschichten zufolge sollte Dahlqvist als Lohn für das Schicksal, das er ohne zu Klagen hingenommen hatte, eine Vision erlebt haben, die Skagsram die Entdeckung der Supra-Thermophilen bescherte. Lange Zeit nach seinem Unfall verschlechterte sich sein Gesundheitszustand zusehends, sodass er Selbstmord beging und sich in die Feuergrube stürzte. (Sternensplitter 1)

Aus Aufzeichnungen, die Oddo Karismäki aus der SKAGERRAK sichergestellt hatte, wurde deutlich, dass die Überlieferungen nicht der Wahrheit entsprachen. Dahlqvist und Matti Holmgren besuchten tatsächlich den Kontinent Sjalka. Sie landeten in der Nähe eines Lavastromes und konnten fünf riesige schwarze Lebewesen beobachten, die sich in der Lava hin und her bewegten. Aufgrund der ausgestoßenen Laute bezeichneten die beiden Skagsramer die Wesen als Kopani. Ein verletztes Exemplar lag am Ufer des Flusses. Durch Bestreichen mit aus der Lava gewonnenen Knollen wurde der Verletzte geheilt. Zusätzlich stießen die Kopani einen hochfrequenten Ton aus, der bei den beiden Männern für starke Kopfschmerzen sorgte. Der verletzte Kopani gesundete innerhalb kürzester Zeit und kehrte in den Lavastrom zurück. Dahlqvist verließ die Deckung und zeigte sich den Kopani. Die Ungetüme packten den Gründervater und zerfetzten ihn vor den Augen Holmgrens. (Sternensplitter 1)

Sein Tod wurde vor der Bevölkerung geheim gehalten, um den Skagsramern nicht ihr Vorbild zu nehmen. Das Gerücht wurde ausgestreut, dass Dahlqvist schwer verletzt war und sich nicht der Öffentlichkeit zeigen wollte. Holmgren verfasste im Namen seines Freundes die Grundsätze für das gesellschaftliche Zusammenleben. (Sternensplitter 1)

Holmgren kehrte zu dem Lavafluss zurück. Dahlqvists Leiche war nicht mehr zu finden. Auch die Kopani waren verschwunden. Holmgren ordnete eine Untersuchung der Knollen aus der Lava an – die Supra-Thermophilen waren entdeckt. Allerdings gelang es nicht, mit den Bakterien den gleichen Effekt zu erzielen, wie es die Kopani vermochten. (Sternensplitter 1)

Die Wahrheit über Nicke Dahlqvist tatsächliches Schicksal kam erst nach der Wiederentdeckung der Kopani an das Tageslicht. Ein von der Flammengarde gefangen gehaltener Glutsteiger berichtete über einen Streit zwischen Nicke Dahlqvist und Matti Holmgren, in dessen Verlauf Holmgren seinen Strahler zückte und Dahlqvist anschoss. Dieser torkelte daraufhin über den Rand einer Felsspalte hinaus und stürzte in die Tiefe. Mit zerschmettertem Körper kam er auf einem schmalen Grat vor einer Höhle zu liegen. Sieben Glutsteiger versorgten ihn notdürftig mit Supra-Thermophilen und brachten ihn schließlich in ihr Reich. (Sternensplitter 1)

Nach der Aufdeckung der Machenschaften des Aras Mobat fand im Regierungsgebäude in Hulborg eine abschließende Besprechung mit Ata Mathiesen, Oddo Karismäki und Haknur Hakilaunen statt. Während dieser Zusammenkunft meldete sich Sjonsson über einen Monitor. Seine Botschaft war auf ganz Skagsram zu empfangen. Er informierte die Skagsramer über die Existenz der Kopani, zu denen er mit Jon Dekkstrom und Lara Verppu gegangen war. Er präsentierte auf den Schirmen auch den totgeglaubten Nicke Dahlqvist, dessen Körper von schwarzen Thermophilen-Flecken übersät war. Der Gründervater hatte seinem Volk eine traurige Geschichte zu erzählen. (Sternensplitter 1)

Quelle

Sternensplitter 1