Nurtel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
  
Nurtel lebte einst in einem der Dörfer am rechten Ufer des [[Xamyhr]]. Nachdem Pthor von mehreren Invasoren heimgesucht worden war, verließ er seine Heimat und schloss sich schließlich dem ehemaligen [[Flusspiraten]] [[Mondar]] an. Sie gründeten eine kleine Siedlung namens Achternay und lebten dort von der Landwirtschaft, und zwar hauptsächlich vom Anbau der [[Szaan-Pflanze]]. <small>([[Quelle:A493|Atlan&nbsp;493]])</small>
+
Nurtel lebte einst in einem der Dörfer am rechten Ufer des [[Xamyhr]]. Nachdem [[Pthor]] von mehreren Invasoren heimgesucht worden war, verließ er seine Heimat und schloss sich schließlich dem ehemaligen [[Flusspiraten]] [[Mondar]] an. Sie gründeten eine kleine Siedlung namens [[Achternay]] und lebten dort von der Landwirtschaft, und zwar hauptsächlich vom Anbau der [[Szaan-Pflanze]]. <small>([[Quelle:A493|Atlan&nbsp;493]])</small>
  
 
Eines Tages stieß der [[Berserker]] [[Razamon]] zu ihnen und wurde als ihr Gast aufgenommen. Nach dessen Ankunft trafen aber immer mehr Monstren aus den neu entstandenen [[Horden der Nacht]] ein, die außerhalb Achternays warteten und die Felder verwüsteten. Razamon konnte sie überzeugen, außerhalb der Äcker zu warten, aber die Stimmung wurde immer gereizter. Nur mit Mühe konnte Razamon die Bewohner Achternays davon abhalten, den aussichtslosen Kampf gegen inzwischen Dutzende Monstren aufzunehmen. <small>([[Quelle:A493|Atlan&nbsp;493]])</small>
 
Eines Tages stieß der [[Berserker]] [[Razamon]] zu ihnen und wurde als ihr Gast aufgenommen. Nach dessen Ankunft trafen aber immer mehr Monstren aus den neu entstandenen [[Horden der Nacht]] ein, die außerhalb Achternays warteten und die Felder verwüsteten. Razamon konnte sie überzeugen, außerhalb der Äcker zu warten, aber die Stimmung wurde immer gereizter. Nur mit Mühe konnte Razamon die Bewohner Achternays davon abhalten, den aussichtslosen Kampf gegen inzwischen Dutzende Monstren aufzunehmen. <small>([[Quelle:A493|Atlan&nbsp;493]])</small>

Aktuelle Version vom 2. August 2020, 22:17 Uhr

Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Nurtel war ein Bewohner der kleinen Siedlung Achternay auf dem Weltenfragment Pthor.

Erscheinungsbild

Der Valjare war von untersetzter Figur.

Geschichte

Nurtel lebte einst in einem der Dörfer am rechten Ufer des Xamyhr. Nachdem Pthor von mehreren Invasoren heimgesucht worden war, verließ er seine Heimat und schloss sich schließlich dem ehemaligen Flusspiraten Mondar an. Sie gründeten eine kleine Siedlung namens Achternay und lebten dort von der Landwirtschaft, und zwar hauptsächlich vom Anbau der Szaan-Pflanze. (Atlan 493)

Eines Tages stieß der Berserker Razamon zu ihnen und wurde als ihr Gast aufgenommen. Nach dessen Ankunft trafen aber immer mehr Monstren aus den neu entstandenen Horden der Nacht ein, die außerhalb Achternays warteten und die Felder verwüsteten. Razamon konnte sie überzeugen, außerhalb der Äcker zu warten, aber die Stimmung wurde immer gereizter. Nur mit Mühe konnte Razamon die Bewohner Achternays davon abhalten, den aussichtslosen Kampf gegen inzwischen Dutzende Monstren aufzunehmen. (Atlan 493)

Dann verließ Razamon sie, und die Anzahl der Bestien stieg in die Hunderte. Doch nach einigen Tagen kehrte er zurück und lockte die Horden weg, was die Bewohner Achternays sehr erleichterte. (Atlan 494)

Quellen

Atlan 493, Atlan 494