Hauptmenü öffnen

Perrypedia β

Seelenstabilisator

Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Seelenstabilisator ist eine Einrichtung, durch die Einfluss auf die Seele von Dorkh genommen werden kann.

AllgemeinesBearbeiten

Vom Seelenstabilisator ist nur wenig bekannt. Vermutlich wurde er vom Dunklen Oheim eingerichtet, damit die Seele von Dorkh (und vermutlich noch von anderen Weltenfragmenten) von ihm kontrolliert werden konnte. Das Herzstück des Seelenstabilisators scheint demnach die Halle der Ehre zu sein, aus der (auf unbekannte Art) zahlreiche Kemmas in meditativer Haltung den Stabilisator im Gleichgewicht zu halten haben.

GeschichteBearbeiten

So lange Dorkh von den SCHLOSSHERREN regiert wurde, bedurfte es des Stabilisators nicht, da die Steuerung vom SCHLOSS aus erfolgte. Dennoch war die Seele von Dorkh aufsässig und erfüllte die an sie gerichteten Befehle mit geschickt arrangierten Verzögerungen und Missinterpretationen.

Um das Jahr 2600 wurde die Anzahl der Kemmas in der Halle der Ehre unvollständig und die Seele von Dorkh dadurch nicht mehr so einfach zu bändigen. Das nutzte sie aber erst aus, als die fünf paranoiden Uleb die Stadt Tirn zerstören ließen. Die Seelenwächter konnten sie zwar dazu zwingen, das Weltenfragment zurück zur Schwarzen Galaxis zu steuern, aber dort setzte sie es im Terfen-Revier fest und verweigerte jede Zusammenarbeit.

Erst im Jahre 2650 wurde der Seelenstabilisator wieder ins Gleichgewicht gerückt und Dorkh mit Hilfe der Seelenwächter in das Zentrum der Schwarzen Galaxis gesteuert.

QuelleBearbeiten