Tyly Chyunz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 3: Zeile 3:
 
==Charakterisierung==
 
==Charakterisierung==
  
Chyunz war von den [[Wunder von ESTARTU|Wundern von ESTARTU]] so sehr begeistert, dass er sogar Jahre später von davon schwärmte. <small>([[Lexikon III|Perry&nbsp;Rhodan-Lexikon&nbsp;III, Band&nbsp;1,&nbsp;S.&nbsp;164]])</small>
+
Chyunz war von den [[Wunder von ESTARTU|Wundern von ESTARTU]] so sehr begeistert, dass er sogar Jahre später von davon schwärmte. <small>([[Lexikon III|Perry&nbsp;Rhodan-Lexikon&nbsp;III,&nbsp;Band&nbsp;1,&nbsp;S.&nbsp;164]])</small>
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==

Version vom 23. Mai 2020, 22:19 Uhr

Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Aposo Tyly Chyunz war ein ehemaliger Vironaut an Bord der CASSIOPEIA.

Charakterisierung

Chyunz war von den Wundern von ESTARTU so sehr begeistert, dass er sogar Jahre später von davon schwärmte. (Perry Rhodan-Lexikon III, Band 1, S. 164)

Geschichte

Im Jahre 447 NGZ hatte er die Expedition des Galaktischen Expeditionskorps nach Tarkan mitgemacht. (PR 1401)

Nach den Ereignissen in Tarkan und dem Transfer von Hangay in das Standarduniversum war Chyunz an Bord der CASSIOPEIA, als diese im Jahre 448 NGZ die Rückreise in die Milchstraße antrat. Dabei wurde der Tarkan-Verband für die Dauer von 695 Jahren in einem Stasisfeld gefangen gehalten. (PR 1400)

Im März 1143 NGZ gehörte Chyunz zu dem Erkundungstrupp der ein gigantisches Trümmerfeld in der Peripherie von Hangay entdeckte. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um die zerlegte BASIS handelte. (PR 1401)

   ... todo: PR 1444, PR 1462 ...

Quellen