Ylatorium

Aus Perrypedia
Version vom 24. April 2020, 10:43 Uhr von Tek (Diskussion | Beiträge) (Geschichte)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Ylatorium war die Heimstatt der Ylanten auf Luna.

Übersicht

Das Ylatorium bestand aus Millionen sogenannter Bronzehütten. Diese Hütten waren wahllos gesetzt und übereinander gestapelt. Die Siedlung aus Bronzehütten erstreckte sich über das gesamte Mare Ingenii. Das Zentralgebäude wirkte wie ein riesiges Standbild eines Meteoriten. Es reichte einige Kilometer hoch und wurde von lodernden Flammen und weiß glühenden Blitzen umschlossen. Außerdem befand sich im Ylatorium ein arkonidischer Kelchbau, in dem das erste Institut zur Erforschung des Dyoversums und eine Raumjägerflotte untergebracht waren. (PR 3051)

Geschichte

NATHAN erwachte im Jahre 1626 NGZ, zwölf Jahre nach der Versetzung von Terra und Luna in den Zweiten Zweig. Er stellte fest, dass seine Tochter YLA die Versetzung nicht mitgemacht hatte und er vermisste sie sehr. NATHAN beanspruchte den lunaren Krater Mare Ingenii für sich. In der folgenden Zeit erschuf er die Ylanten und errichtete für sie eine Stadt. (PR 3051)

Im Jahre 2046 NGZ breitete sich die Stadt über den gesamten Krater aus. (PR 3051)

Quelle

PR 3051