EDEN

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Eden (Begriffsklärung).

Die EDEN war ursprünglich ein Superschlachtschiff der IMPERIUMS-Klasse, das zum Siedlerschiff umgebaut wurde.

Technische Details

Nach dem Ausbau der militärischen Ausstattung wurden in den freigewordenen Raum über 3000 Vier-Personen-Kabinen für die Passagiere eingebaut. Zusätzlich erhielt der Kugelraumer große Laderäume, die alle Maschinen, Materialien und Saatgüter enthielten, die zu einer erfolgreichen Besiedlung eines Planeten innerhalb von zwei Jahren notwendig waren.

Des Weiteren befanden sich Gleiter und Shifts an Bord.

Besatzung

Neben der Stammbesatzung befanden sich an Bord der EDEN rund 10.000 ausreisewilligen Terraner.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Bei einem Kampfeinsatz wurde das Superschlachtschiff unter so massives Feuer genommen, dass seine Energieschutzschirme zusammenbrachen und es einen schweren Treffer erhielt. Es wurde daraufhin in einer Werft wieder instandgesetzt und als Siedlerschiff umgebaut. Danach erfolgte die Umbenennung des ehemaligen Kriegsschiffes in »EDEN«. Ihr Kommandant wurde der pensionierte und auf eigenen Wunsch hin reaktivierte Kommodore Bendersen.

Im Zuge der angelaufenen Kolonisationsbestrebungen des Solaren Imperiums brachte die EDEN mehrere Gruppen von Siedlern auf verschiedene geeignete Planeten.

Im Jahre 2101 befand sich die EDEN auf dem Flug in das Sonnensystem Beta Leporis/Nihal, rund 121 Lichtjahre von Terra entfernt. Dort sollten die Siedler auf dem erdähnlichen zweiten von fünf Planeten abgesetzt werden und aus eigener Kraft eine Kolonie aufbauen.

Unterwegs kam es zur Planung einer Meuterei, da die Siedler die EDEN behalten und ausschlachten wollten, um mit ihren Energieerzeugern weiterhin das von Terra gewohnte luxuriöse Leben ohne Energieprobleme fortführen zu können. Der mit den Siedlern sympathisierende Pawlow half ihnen dabei, indem er den Linearantrieb der EDEN sabotierte, als sie in das System einflog. Den Vorschriften gemäß durfte der Kommandant erst wieder starten, wenn der Linearantrieb wieder funktionsfähig war. Bis dahin sollte die EDEN aber bereits in der Hand der Meuterer sein.

Nach der Landung am 17. April 2101 stellte Bendersen Kontakt zu Terra her, um den Defekt zu melden. Daraufhin stellte die dortige Verwaltung fest, dass die EDEN aus Verschleißgründen eigentlich gar nicht mehr zu ihrem letzten Flug hätte starten sollen. Die Besatzung schloss sich daraufhin komplett den Siedlern an und blieb auf Nihal, der »Terra Nova« getauft wurde.

Die Siedler demontierten die EDEN im Laufe der Zeit und nutzten sie als Rohstoffquelle und Kraftwerk für die junge Kolonie.

Quelle

Jubiläumsband 2 Story 2