Perrypedia Diskussion:Liste aller Kategorien/Archiv

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Kategorien für Dateien insb. Bilder

Ich habe mal entgegen unserer Regeln ohne vorherige Rücksprache - sorry! - ein paar Kategorien für Dateien, insb. die inzwischen reichlich vorhanden Bilder, angelegt: Kategorie:Datei, Kategorie:Bild etc. Zu Beginn möchte ich das Thema nicht zu differenziert aufbauen und habe mal Kategorien für die Bereiche vorgesehen, wo eine gewisse Anzahl von Dateien/ Bildern vorhanden ist.

Aktuell sieht die Struktur so aus:

  • Datei (Anzahl Dateien aktuell: <categoriescount>Datei</categoriescount>)
    • Bild (Anzahl Dateien aktuell: <categoriescount>Bild</categoriescount>)
      • Astronomisches Foto (Dateien: <categoriescount>Astronomisches_Foto</categoriescount>)
      • Benutzerbild (in 'Foto' integriert)
      • Cover (Dateien: <categoriescount>Cover</categoriescount>)
        • Cover - Atlan Heft (Dateien: <categoriescount>Cover_-_Atlan_Heft</categoriescount>)
        • Cover - Tonträger (Dateien: <categoriescount>Cover_-_Tonträger</categoriescount>)
        • Cover - Nicht PR/Atlan (Dateien: <categoriescount>Cover_-_Nicht_PR/Atlan</categoriescount>)
          • Cover - Terra (Dateien: <categoriescount>Cover_-_Terra</categoriescount>)
        • Cover - PR Buch (Dateien: <categoriescount>Cover_-_PR_Buch</categoriescount>)
          • Cover - Planetenroman (Dateien: <categoriescount>Cover_-_Planetenroman</categoriescount>)
        • Cover - PR Heft (in 'Cover' überführt)
        • Cover - PR-Magazin (könnte man zu 'Cover - PR- und SOL-Magazin' erweitern) (Dateien: <categoriescount>Cover_-_PR-Magazin</categoriescount>)
        • Cover - PR/Atlan international (Dateien: <categoriescount>Cover_-_PR/Atlan_international</categoriescount>)
      • Diagramm (Dateien: <categoriescount>Diagramm </categoriescount>)
      • Flagge, Wappen, Abzeichen, Logo (Dateien: <categoriescount>Flagge,_Wappen,_Abzeichen,_Logo </categoriescount>)
      • Foto (Dateien: <categoriescount>Foto </categoriescount>)
      • Grafik (Dateien: <categoriescount>Grafik </categoriescount>)
        • Grafik - Computerspiel (Dateien: <categoriescount>Grafik_-_Computerspiel</categoriescount>)
      • Icon (hier könnte man evtl. auch die Screenshots unterbringen: 'Icons und Screenshots') (Dateien: <categoriescount>Icon </categoriescount>)
      • Innenillustration (Dateien: <categoriescount>Innenillustration</categoriescount>)
        • Innenillustration - Atlan Heftserie (in 'Innenillustrationen' überführt)
        • Innenillustration - Perry Rhodan Heftserie (in 'Innenillustrationen' überführt)
      • Karte (inkl. Sternkarten, Name vielleicht besser: 'Landkarten, Sternkarten') (Dateien: <categoriescount>Karte</categoriescount>)
      • Risszeichnung (Dateien: <categoriescount>Risszeichnung</categoriescount>)
      • Screenshot (Dateien: <categoriescount>Screenshot</categoriescount>)

Es gibt noch viele Dateien einzuordnen: Hilfe (hilfreich ist z.B. dieser Link) und Verbesserungsvorschläge willkommen.

--Wolfram 14:45, 28. Mai 2009 (CEST)

Hältst Du diese ganzen Kategorien wirklich für notwendig? Kommt mir etwas viel vor.
Aber wenn Du das machen möchtest, von mir kein Einspruch. --NAN 17:18, 28. Mai 2009 (CEST)
Ich finde eine Kategorie grundsätzlich erst mal dann sinnvoll, wenn genug Artikel (bzw. hier Dateien) da sind, die da rein gehören. Gefühlt passt das schon (es sind schließlich noch gut über 500 Bilder nicht zugeordnet). Wenn alle Dateien zugeordnet sind, kann man aber immer noch überlegen, ob die eine oder andere Kat mehr oder weniger gebraucht wird. --Wolfram 17:46, 28. Mai 2009 (CEST)
Ja, mach mal. --Thinman 18:16, 28. Mai 2009 (CEST)
Ich finde die Kategorisierung gut, weil die Übersicht erhalten bleibt. --Zapp 19:22, 28. Mai 2009 (CEST)

Ich habe mal ein Meinungsbild angestoßen. Falls jemand andere Alternativen mit zur Abstimmung stellen möchte, bitte hinzufügen. Falls jemand die Formulierungen ergänzen oder ändern möchte: nur zu. --Wolfram 10:06, 29. Mai 2009 (CEST)

Können wir uns darauf einigen, solange das Meinungsbild läuft, auf weitere Kategorisierungen / Änderungen in diesem Bereich zu verzichten? --NAN 12:53, 29. Mai 2009 (CEST)
Nach Einfügen des <categoriescount> oben sehe ich jetzt, dass einige Kategorien doch nicht sinnvoll sind (ob sie es in Zukunft mal sein werden, sehen wir dann...). Darum stampfe ich die ganz dünn besetzten mal wieder ein. Die Tendenz der bisherigen Aussagen geht eh dahin, dass es so zu viele Kategorien sind. Wenn das laufende Meinungsbild ergibt, dass sie ganz weg sollen oder wir nur noch eine brauchen, dann war die Arbeit halt für die Katz - ist aber dann nur meine vergeudete Zeit. Ist das OK für Euch? --Wolfram 12:57, 29. Mai 2009 (CEST)


Ausnahmsweise finde ich die neuen Kategorien nicht schlecht - vielleicht könnten die sogar die Bildergalerien ersetzen. Allerdings frage ich mich, ob die Kategorien so differenziert sein müssen, wie sie's jetzt sind.--Johannes Kreis 10:48, 29. Mai 2009 (CEST)

Nein, ersetzen können sie die Galerien nicht: die meisten Bildgalerien beruhen auf Bildern, die direkt bei VPM liegen und nicht in die PP hochgeladen worden sind. Diese Kategorien sollten in erster Linie uns PP-Arbeitern helfen und weniger den PP-Lesern (IMO; macht aber natürlich auch als Leser Spaß, drin rum zu stöbern). --Wolfram 10:59, 29. Mai 2009 (CEST)
Ich denke, 5-8 Unterkategorien wären mehr als genug. Noch feiner zu unterteilen, macht die Verwaltung wieder unübersichtlich. --DetlefK 12:25, 29. Mai 2009 (CEST)
Na wenn jetzt nach und nach alle Illustrationen hochgeladen werden, ist es natürlich schon sinnvoll. Es sollten aber nur einige wenige Kategorien werden, also etwa 5-6.--Gesil 13:08, 29. Mai 2009 (CEST)
Die Frage ist immer: was nutzt es und was stört es... Man muss sich ja fragen, wofür wir die Kategorien überhaupt brauchen. In erster Linie sind die eine Hilfe für die aktiven PR-User (in zweiter Linie sicher auch für den Leser, nicht die Kategorie 'Icons' aber sicher 'Risszeichnungen' usw.).
Ich finde schon sinnvoll, alle Auslandsausgaben in einer eigenen Kategorie zu haben, damit derjenige, der sich mit den ausländischen PR- und Atlan-Ausgaben beschäftigt hier den Überblick wahrt. Und es ist sinnvoll, alle Karten, alle Innenillus, alle Diagramme etc. in separaten Kategorien zu haben. Nur dann kann ich mit einem Blick das Thema überschauen oder schnell doppelte Bilder identifizieren. Wenn ich zwischen Benutzerfotos die Titelbilder und zwischen den Risszeichnungen mühsam die Grafiken suchen muss, dann können wir gleich alles in eine einzige Kategorie pressen.
Zudem gibt es ein gewichtiges Argument für mehr kleine als weniger große Kategorien (bei den Bildern): die Ladezeiten sind bei einer Kategorie mit 100 Bildern überhaupt nicht mehr sehr benutzerfreundlich. (Wir haben jetzt schon über 800 Bilder.)
--Wolfram 13:44, 29. Mai 2009 (CEST)
Ein Erstz für die Galerien können und sollen die Kategorien nicht sein, denn nähere Angaben, wie Zeichner, Band-Nr. etc, sind darin nicht ersichtlich. Ferner ist die Namensgebung für die Bilder nicht immer konsequent, sodass ein Auffinden bei vielen enthaltenen Bildern in einer Kategorie zunehmend erschwert wird (abgesehen von der Ladezeit). Deshalb plädiere ich auch für nicht zu wenige Kategorien. Wenn in der "Liste aller Kategorien" zu viele Einträge befürchtet werden, könnte z.B. nur die oberste als "Dateien und Bilder" eingetragen werden und die Unterkategorien werden erst auf dieser Seite vollständig aufgeführt. Wie schon Wolfram sagte: In erster Linie sind die eine Hilfe für die aktiven PR-User. --Zapp 19:38, 29. Mai 2009 (CEST)
Gibt es auch andere Dateien als die Bilder? Ich sehe in der Dateien-Kategorie außer den Zoltar-Files noch meine Layout-Vorschläge für TOCs, die man imho schnelllöschen könnte, zumal sie in der Links-Rechts-TOC-Diskussion keine Rolle spielen. Ich erinnere mich auch daran, dass es noch einen Haufen weiterer Bilder gab, die nicht mehr gebraucht werden - Screenshots aus Operation Eastside z.B. Fände es gut, wenn die auch aufgeräumt/gelöscht würden.
Der Kategorienbaum erscheint mir zunächst als etwas zu fein untergliedert, aber bei genauerer Betrachtung ist die Struktur angebracht. Nur mein Senf zum Thema, die Abstimmung scheint ja so gut wie entschieden ;-). --Enyavar 16:03, 30. Mai 2009 (CEST)
Im Prinzip bin ich für nur eine Kategorie, in der alle Graphiken untergebracht werden, da sie ja schon in den Galerien entsprechend unterteilt werden können. Wenn es unbedingt sein muss, mehrere Kategorien zu finden, dann würde ich vier vorschlagen: Titelbild, Innenillustration, Karten etc. und Sonstige Graphiken. Das ist für den Anwender differenziert genug, und sollte zur Einhaltung einer gewissen Ordnung ausreichen. Wenn die Kategorie Sonstige Graphiken dermaßen überquillt, dass die Seite ewig zum Laden braucht, kann man sich dort ja nochmal eine weitere Unterteilung überlegen. @Wolfran: Anhand der Ladezeit würde ich die nötige Anzahl der Kategorien nicht festmachen; wir haben Galerien mit wesentlich mehr als 100 Bildern. @Zapp: Wie lang die Liste der Kategorien wird, ist eigentlich egal. Wesentlich ist, dass es sich um Kategorien handelt, die sinnvoll verwendet sind. @Enyavar: Die Screenshots aus Operation Eastside können nach der dortigen Diskussion gelöscht werden. Wolfram hatte diesbezüglich Bedenken zum Copyright geäußert, sehe das genauso.--Christian Regnet 20:05, 30. Mai 2009 (CEST)

Ich finde, dass wir mindestens 11 Kategorien behalten sollten (alle jetzigen, wobei nur alle Cover in einer Kategorie zusammengefasst werden sollten sowie Icons und Screenshots in einer Kat): Kategorie:Astronomisches Foto, Kategorie:Cover, Kategorie:Diagramm, Kategorie:Flagge, Wappen, Abzeichen, Logo, Kategorie:Foto, Kategorie:Grafik, Kategorie:Grafik - Computerspiel, Kategorie:Icon, Screenshot, Kategorie:Innenillustration, Kategorie:Karte, Kategorie:Risszeichnung, --Wolfram 09:56, 31. Mai 2009 (CEST)

Neu-Organisation zweier Kategorien

Die Kategorie:Perry Rhodan-Zyklus sowie die Kategorie:Atlan-Zyklus sind mir schon lange ein Dorn im Auge. Für den Block "Seiten in der Kategorie „Perry Rhodan-Zyklus“" sind sie in die Kategorie:Handlung einsortiert (soweit – so richtig), für die Kategorien unter "Unterkategorien" gehört die Kategorie aber eigentlich (auch noch) in die Kategorie:Perryversum (oder Kategorie:Perrypedia ... ist auch noch etwas schwammig sortiert; siehe vierter Block hier). Ich würde die ganzen Unterkategorien gern in eine eigen Kategorie auslagern, z.B. Kategorie:Begriffe aus Perry Rhodan-Zyklen (bessere Namens-Vorschläge erwünscht), wo dann alle Zyklus-Kategorien aufgeführt sind. Was denkt Ihr? --Wolfram 11:55, 15. Apr. 2009 (CEST)

Kann ich das fehlen von Antworten als schweigende Zustimmung verstehen? ;) --Wolfram 14:44, 28. Mai 2009 (CEST)
Ehrlich gesagt, bin ich mir nicht sicher, ob ich das Ganze ganz überblicke, und ob das etwas ist, womit ich mich unbedingt beschäftigen will. ;-)
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann hat die Umstrukturierung keinen Einfluss auf konkrete Artikel, das Finden der richtigen Kategorie für einen Artikel wird also insbesondere nicht schwieriger/umständlicher?
Unter dieser Vorraussetzung schreibe ich jetzt einfach mal das, was ich mir damals dachte, als Du das Problem zur Diskussion gestellt hattest: Vertraue im dem Bereich darauf, dass Du das schon richtig machst. :-) --NAN 17:12, 28. Mai 2009 (CEST)
Es wird nichts schwieriger aber logischer - ich denke auch einfacher. ;) --Wolfram 17:15, 28. Mai 2009 (CEST)

Zwei neue Kategorien

Hi, du hast einige Artikel in die Kategorie PR-Taschenbuch gesetzt. Warum das? Meines Wissens nach sollen da nur die eigentlichen TBs hin...--Christian Regnet 08:57, 10. Apr. 2009 (CEST)

Ups, dann hab ich einen Fehler gemacht? Ich habe jene Begriffe, die nur bzw. auch in den Taschenbüchern vorkommen, ebendieser Zykluskategorie zugeordnet weil ich dachte, dies wäre die einzig vernünftige Möglichkeit einer Zuordnung. Wo sollen diese Begriffe sonst hin? In die normalen Zyklen passen sie ja nicht rein..... --Gesil 09:00, 10. Apr. 2009 (CEST)
Da sollten wir uns mal Gedanken machen. Diese Kategorie geht nicht, da sonst ein buntes Durcheinander herrscht. Aber faktisch findet sich kaum eine passende Kategorie, da es ja im eigentlichen Sinne keine Zyklen bei den alten Planetenromanen gibt, denen man die Begriffe zuordnen könnte. Ebensowenig bei den Jubi-Bänden. Sinnvoll wäre jeweils ein Portal für alle Begriffe der Taschenbücher und der Jubi-Bände.--Christian Regnet 09:06, 10. Apr. 2009 (CEST)
Du meinst also eine Kategorie »sonstige Produkte« oder ähnlich, wo dann alles rein kommt, das nicht zur PR-Serie, den verschiedenen Atlan-Heften bzw. Blaubänden und den Taschenbuchzyklen (Andromeda, Odyssee,...) gehört? IMO wäre das sehr sinnvoll, denn irgendwie müssen diese Artikel ja zugeordnet werden. Ich schlage vor, wir finden erst einmal so eine Kategorie, dann werde ich die von mir falsch gesetzten Zuordnungen in diese Kategorie umändern. Vorerst setzt ich natürlich diesen Link nicht mehr. --Gesil 09:17, 10. Apr. 2009 (CEST)
Isch hab' da ma' was vorbereitet... Kategorie Planetenromane geht meiner Meinung nach nicht, da es mit den Romanen an sich kollidiert. Wie wäre es mit [[Kategorie:Handlung Planetenromane]] und [[Kategorie:Handlung Jubiläumsbände]]?--Christian Regnet 09:24, 10. Apr. 2009 (CEST)
Dort alles reinsetzen und parallel in die Portale. Damit wäre es zyklusmäßig aufgeräumt.--Christian Regnet 09:26, 10. Apr. 2009 (CEST)

Finde ich an sich gut. Wir brauchen dann aber noch eine weitere Kategorie, nämlich »Handlung Blauband«. Einige Dinge kommen nämlich nur dort vor, z.B. Cyr Aescunnar oder alles, was in der Arkon-Trilogie spielt.
IMO sollte eine Zyklus-Zuordnung nach dem Schema erfolgen, wie es in der Rubrik Zyklen angeführt wird, da es sonst zu Verwirrungen kommen wird. Dadurch müssten dann dort aber sowohl die Blaubände als auch die Taschenbücher und Jubi-Bände rein, ebenso wie PR-Extra. --Gesil 09:30, 10. Apr. 2009 (CEST)

Wie jetzt? Die Kategorie Arkon-Trilogie gibts doch schon. Den Rest verstehe ich nicht so ganz....--Christian Regnet 09:55, 10. Apr. 2009 (CEST)
Es gibt z.B. die Person Cyr Aescunnar, die wurde von Rainer Castor verwendet, um die Blaubände einzuleiten. In der normalen Handlung der Taschenbücher kommt er AFAIR nicht vor. Was ich so in den Anmerkungen zu den Heftzusammenfassungen bei [Der Held von Arkon] gelesen habe, hat Castor auch einige Begriffe in den Blaubänden eingeführt, die in der Heftserie nicht aufgetaucht sind, z.B. militärische Ränge. Aber da das nur einige wenige Fälle sind können wir das auch gern unter den Tisch kehren.
Ich würde diese Begriffe dann den entsprechenden Zyklen zuordnen. Ok, bei Blauband 13 wird das schwierig, aber es wäre das sinnvollste.--Christian Regnet 10:04, 10. Apr. 2009 (CEST)
Wie sollen wir jetz deiner Meinung nach vorgehen was die Begriffe zu den Taschenbüchern oder Jubi-Bänden betrifft? Wie oben von dir geschrieben? --Gesil 10:00, 10. Apr. 2009 (CEST)
Also ich würde sie entsprechend oben kategorisieren. Allerdings braucht es noch die Zustimmung ein paar anderer, um neue Kategorien anzulegen. Normalerweise bin ich kein Freund von vielen Kategorien, weil es langsam unübersichtlich wird, aber anders lassen sich diese Begriffe nicht unterbringen, und man muss ewig nach ihnen suchen.--Christian Regnet 10:04, 10. Apr. 2009 (CEST)
Gut, gib bitte Bescheid wenn die Kategorien existieren, damit ich die falschen Zuordnungen wieder korrigieren kann. --Gesil 10:11, 10. Apr. 2009 (CEST)
Ok.--Christian Regnet 10:14, 10. Apr. 2009 (CEST)

Ich habe mal kurzentschlossen entgegen unserer Regeln (d.h. ohne Eure Zustimmung) die Kategorie:Taschenbuch-Handlung angelegt. Dort sollen Artikel rein, die zu keinem Zyklus gehören, aber in einem Taschenbuch eine Rolle gespielt haben. Entsprechende andere Kategorien haben wir ja schon für Kategorie:Hörspiel (Handlung), Kategorie:Spiele-Handlung, Kategorie:Comic-Handlung und Kategorie:Kurzgeschichte.

Ich denke im Kategorienbaum muss dies alles noch mal etwas andere dargestellt werden, da z.B. Kategorie:Perry Rhodan-Taschenbuch was ganz anderes ist als Kategorie:Taschenbuch-Handlung. Die erste gehört in die Handlungszusammenfassungen von TaBus, die zweite in Begriffe, die (nur) dort vorkommen.

Für die Blaubände, die nicht auf Heftromanen basieren ist dies noch keine Lösung...

--Wolfram 10:16, 10. Apr. 2009 (CEST)

So, jetzt hab ich dank Wolframs schnellem Eingreifen die von mir falsch gesetzten Zuordnungen auch schon wieder korrigiert. --Gesil 10:23, 10. Apr. 2009 (CEST)
Kategorien anlegen ohne Zustimmung? Hah, Ruchloser...!! :-) Ich würde die Kategorien für die Begriffe der einzelnen Produkte einheitlich Kategorie: Handlung xy benennen, also ohne Bindestrich, und Handlung vorangestellt, das ist optisch und sortiermäßig besser. In die jeweiligen Kategorien zu den Produkten, also PR-Taschenbuch oder Planetenroman gehören tatsächlich nur die Handlungszusammenfassungen rein. Für die neuen Infos aus den Blaubänden eine Sonderkategorie einzuführen ist m.M. nach nicht sinnvoll, da es sich nur um einen Überbau handelt. Klar muss die Info irgendwo hin, aber dann am besten in eine Liste mit Querverweisen dorthin.--Christian Regnet 10:29, 10. Apr. 2009 (CEST)
Wie gesagt Tschenbuch-Handlung ist mir zu schwammig, da alles ein Taschenbuch ist, was ein Softcover hat. Da fehlt eine Unterteilung.--Christian Regnet 10:32, 10. Apr. 2009 (CEST)
Also müssen wir da ein klein wenig umbenennen - find ich aber sinnvoll:
Hörspiel -> Kategorie:Handlung Hörspiel
Kategorie:Spiele-Handlung -> Kategorie:Handlung Spiel
Kategorie:Comic-Handlung -> Kategorie:Handlung Comic
Kategorie:Handlung Kurzgeschichte (neu)
Kategorie:Taschenbuch-Handlung -> Kategorie:Handlung Taschenbuch
zusätzlich evtl. Kategorie:Handlung Planetenromane? Könnte man auch in Kategorie:Handlung Taschenbuch mit aufnehmen.
Die Umstellung der Kategorien könnte ich bei Gelegenheit mit dem Bot machen. --Wolfram 10:56, 10. Apr. 2009 (CEST)
Oder doch lieber mit dem 'Handlung' nach dem Bindesrich (Kategorie:Hörspiel-Handlung, Kategorie:Kurzgeschichten-Handlung etc.)? Gefällt mir besser. --Wolfram 11:13, 10. Apr. 2009 (CEST)

Im Prinzip ja, aber.... Die Handlung der Planetenromane würde ich auf jeden Fall unbedingt von den zyklusmäßig aufgebauten PR-Taschenbüchern trennen. Die Planetenromane stehen insoweit jeweils komplett alleine, was unterstrichen werden sollte. Von daher kommt das dann mit dem Bindestrich nicht so gut: Kategorie: Planetenromane-Handlung liest sich nicht so toll.--Christian Regnet 11:19, 10. Apr. 2009 (CEST)

Blöde Frage, aber brauchen wir diese Kategorien überhaupt? Schließlich sind die Planetenromane doch relativ kanonisch, im Gegensatz zu den Perry Comics. Und da sich die Taschenbücher inhaltlich zeitlich über Jahrmillionen erstrecken, und räumlich auch an den verschiedensten Ecken des Universums spielen, ist da eine Kategorie, für in ihnen erwähnte Dinge ungefähr so sinnvoll wie eine Kategorie "Hauptkategorie". Wenn, dann muß man dies runterbrechen in Zeitabenteuer, Mark Richter, Walty Klackton, Guy Nelson, Abteilung PSI, Nome Tschato, Don Redhorse, etc. --Thinman 12:10, 10. Apr. 2009 (CEST)
Ich finde diese Kategorien sinnvoll als Abgrenzung zu Begriffen, die in den Heftroman-Zyklen vorkommen. Der Idealzustand wäre, dass jeder Begriff in einer Zyklus-Kategorie oder einer dieser Begriffe-Kategorien ist. --Wolfram 12:13, 10. Apr. 2009 (CEST)
Um die Kanonität geht es ja nicht, das ist problemlos. Aber wir brauchen eine Kategorie in die wir alle Begriffe reinpacken können, damit sie nicht untergehen. Natürlich ist das auch nur eine Sammelkategorie, aber das jetzt genauso runterzubrechen wie die Heftromane, vielleicht noch in Pseudozyklen, wie Condos Vasac, IPC, etc. würde wohl die bisherige Kategorienanzahl verdoppeln, und das wäre dann nicht mehr sinnvoll. Oder wir teilen die PP in PR, Atlan und Planetenromane auf, da die Planetenromane thematisch hauptsächlich eine Spielwiese für die Autoren und ihr jeweiliges Steckenpferd der Serien waren. Aber das wäre auch nicht sinnstiftend.--Christian Regnet 12:22, 10. Apr. 2009 (CEST)
Sehe ich genauso wie Wolfram und Christian. Aber eine andere Anregung hab ich noch: Bei ein paar Begriffen finde ich persönlich, dass sie gar keinem Zyklus zugeordnet gehören, da sie allgemeiner Natur sind und fast überall vorkommen (können). Z.B. Beiboot, Gleiter, Hyperraum, Lichtjahr, Thermostrahler, etc. Das sollte man vielleicht auch einmal überlegen, vielleicht kann man das ausnehmen bzw. in eine Kategorie »Background« oder so ähnlich packen, der allen Zyklen, Taschenbüchern etc übergeordnet ist. --Gesil 13:05, 10. Apr. 2009 (CEST)
Finde ich schwierig. Arkoniden und Terraner kommen auch in fast allen Zyklen vor. Da eine Grenze zu setzen ist zu kompliziert. Dann lieber redundant, also jedem Zyklus zugeordnet, indem sie vorkommen. Mancher Neuleser kennt sich da nicht aus und sucht dann in einer Zykluskategorie vergebens nach Thermostrahler.--Christian Regnet 13:16, 10. Apr. 2009 (CEST)

Ist mir auch recht. Aber gemeint hatte ich das schon etwas anders. Nämlich dass ein Begriff, der dieser Überkategorie zugeordnet wird, automatisch in allen Unterbegriffen mit angezeigt wird. Du klickst also bei Kategorie auf dem M 87-Zyklus, und bekommst automatisch auch die Ergebnisse angezeigt, die der Überkategorie angehören, wie z.B. Thermostrahler. Wenn du auf den Bardioc-Zyklus klickst, ebenso. Aber wenn das zu kompliziert ist, kann ich auch ohne es leben. --Gesil 14:03, 10. Apr. 2009 (CEST)

Gesil hat mich gerade "ausgekickt". Meine Meinung:
Klingt alles sehr verwirrend und möglicherweise unpraktisch. Andere Möglichkeit: Begriffe, die in Silber- oder Blaubänden vorkommen, aber nicht in Heftromanen, könnten in die entsprechend passende Zyklus-Kategorie wandern und auf der Artikelseite bei "Quelle" angegeben werden, dass sie nur im HC zu finden sind. --Zapp 14:15, 10. Apr. 2009 (CEST)
Ich finde, zykluslose Einzeltexte, seien es Planetenromane oder Kurzgeschichten, könnte man in eine (Sammel-)Kategorie "Einzeltexte" oder so ähnlich zusammenführen. Denn wozu unterscheiden. Nur wegen der Seitenanzahl? --Zapp 14:32, 10. Apr. 2009 (CEST)
Das fände ich OK. Wird ja auch nicht so viele Begriffe geben, die in den HC vorkommen aber nicht in den entsprechenden Heften. --Wolfram 20:09, 10. Apr. 2009 (CEST)
Zwischen den Handlungs-Kategorien Taschenbuch-Handlung (für die zykluslosen Planetenromane) und Kurzgeschichten-Handlung würde ich nicht unterscheiden, sondern zusammenführen. Für Begriffe, die nur dort vorkommen, wäre eine Sammel-Kategorie (analog Zyklus-Kategorie) "Variables", "Sonstiges", "Einzeltexte" oder ähnliches geeignet, natürlich zusätzlich zu "Personen", "Raumschiffe" etc. --Zapp 14:15, 10. Apr. 2009 (CEST)
Könnte ich auch mit leben. Im Prinzip geht es mir darum, dass wir alle 'Zyklusfreien' Artikel irgendwo unterzubringen. Ob der Begriff in einer Kurzgeschichte auftauchte oder in einem Planetenroman ist keine so große Zusatzinfo. Vielleicht einfach als Kategorie:Begriffe ohne Zykluszusammenhang ... oder auch ein wenig weniger umständlich. ;) --Wolfram 20:09, 10. Apr. 2009 (CEST)
Von welchen Taschenbüchern reden wir jetzt? Es muss streng unterschieden werden zwischen den PR- und Atlan-Taschenbüchern, die in neuerer Zeit rauskommen und als Kleinzyklen aufgebaut sind, und zwischen den alten Planetenromanen und Jubibänden, die alleine stehen. Von daher ist eine Kategorie:Taschenbuch-Handlung irreführend. Also entweder zwei neue Kategorien oder nur eine, die dann aber auch eine passende Bezeichnung haben muss - Sonstiges geht gar nicht -, in der beide Reihen vertreten sind, was auch sinnvoll wäre. Die Begriffe der HC in die jeweiligen Zyklen zu packen ist für mich auch ok.--Christian Regnet 09:24, 11. Apr. 2009 (CEST)
Bin per Zufall über diese Diskussion gestolpert. Wäre es nicht besser, in der Kategorien-Diskussion weiterzudiskutieren, damit mehr Leute das mitkriegen? --Karim 21:02, 12. Apr. 2009 (CEST)
Ich habe die Kategorie-Übersicht mal den Gegebenheiten angepasst. Außerdem habe ich die Kategorie Begriffe in Kategorie:Zyklusunabhängige Begriffe umbenannt und ein paar Kategorie-Einleitungstexte angepasst ([1] [2]). OK soweit? --Wolfram 11:11, 14. Apr. 2009 (CEST)

Kategorie der Zyklen

Sollten - der Vollständigkeit halber - nicht auch die Zyklus-Kategorien eingebaut werden? Die Liste nennt sich ja auch »Liste aller Kategorien«.--Calloberian 07:31, 26. Feb. 2009 (CET)

Also ich habe sie bisher bewusst dort nicht aufgeführt, weil sie einen Klick weiter alle sauber aufgelistet sind andererseits diese noch einigermaßen kompakte Übersicht sprengen würde.
Wo wir gerade beim Thema sind: die beiden Kategorien Kategorie:Perry Rhodan-Zyklus und Kategorie:Atlan-Zyklus sind eh nicht ganz koscher: dort sind Artikel der Kategorie:Perryversum (in den "Seiten in der Kategorie „Perry Rhodan-Zyklus“") und der Kategorie:Handlung (in den "Unterkategorien") enthalten, die eigentlich sonst überall schön sauber getrennt werden. Mal sehen ob sich das nicht etwas sauberer aufteilen lässt... --Wolfram 12:35, 26. Feb. 2009 (CET)

Technologie

Ich frage mich derzeit, warum einige Artikel sowohl in Kategorie:Technologie wie auch den Unterkategorien Defensive/Aktive Waffensysteme eingetragen sind (Thermostrahler, ATG-Feld). Gibt es dafür einen Grund? Ferner möchte ich anregen, eine Kategorie:Ortung und Tarnung sowie eine Kategorie:Antriebssysteme anzulegen. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage, dass es bei diesen zwei Unterkategorien keine derartigen Klassifizierungsprobleme wie bei den Organisationen geben dürfte, oder? --Enyavar 13:30, 30. Jan. 2009 (CET)

Zum ersten Punkt: Artikel sollten grundsätzlich nie in einer Kategorie und einer deren Unterkategorien sein (Ausnahmen, die diese Regel bestätigen mag es geben – kenne ich aber nicht).
Zum zweiten Punkt: gibt es denn schon eine erkleckliche Anzahl von Artikeln, die da rein sollen? Dann ja. Aber für fünf Artikel bitte noch keine eigene Kategorie. --Wolfram 15:48, 17. Feb. 2009 (CET)
Zum ersten Punkt: Im Folgenden habe ich eine kleine Aufstellung vom umzukategorisierenden Inhalt der ersten 400 Technologie-Artikel (A-H) vorgenommen. --Enyavar 19:35, 17. Feb. 2009 (CET)
   * Aktivator-Destruktionsstrahlung (Aggr. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Android (Roboter, Kat existiert)
   * Antitemporaler Gleichrichtungskonverter (Def. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Antitemporales Gezeitenfeld (Def. Waffentechnik, Kat existiert)
   * ATG-Feld (Def. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Beiboot (Raumschiffstypen, Kat existiert)
   * Brennpunktstrahler (Off. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Chaotender (Raumschiffstypen, Kat existiert)
   * Chirurg (Künstl. Lebensform, Kat existiert)
   * City-Abwehrsystem (Def. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Cyborg (Roboter, Kat existiert)
   * Desintegrator (Aggr. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Desintegratorstrahler (Aggr. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Destruktionsgenerator (Aggr. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Droid (Roboter, Kat existiert)
   * Droide (Roboter, Kat existiert)
   * Druckluft-Nadler (Aggr. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Feldschirm (Def. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Fernraumschiff (Raumschiffstypen)
   * Flotten-Tender (Raumschiffstypen)
   * Fraktale Aufriss-Glocke (Def. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Gen-Kode-Destruktions-Feld (Off. Waffentechnik, Kat existiert)
   * GKD-Feld (Off. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Halbraumfeld (Def. Waffentechnik, Kat existiert)
   * Halbraumschirm (Def. Waffentechnik, Kat existiert)
   ...

Und hier zum zweiten Punkt, die Kandidaten für die neuen Kats: Ich habe nur ganz sichere Artikel aufgeführt, also dürfte die endgültige Liste evtl. länger sein. Ich definiere Antriebstechnik: Maschinen, die es einem Fahrzeug erlauben, sich aus eigener Kraft zu bewegen können (auf diese Weise werden z.B. Transportmedien wie Brücke durch die Unendlichkeit/Citytrans oder die Staubsegler herausdefiniert, und Raumschiffe/Gleiter sind auch raus). Für Ortung und Tarnung habe ich erstmal keine Definition, da glaube ich die Kandidaten einfach so zu erkennen. --Enyavar 19:35, 17. Feb. 2009 (CET)

   * Anti-Deflektor (Ortung/Tarnung)
   * Anti-Ortungsschirm (Ortung/Tarnung)
   * Antiflektor-Orter (Ortung/Tarnung)
   * Antiflex-Brille (Ortung/Tarnung)
   * Antigrav  (Antriebstechnik, ist imho aber Ausnahme und sollte auch in Technologie vertreten bleiben, da auch Hilfsmittel für andere Technologien)
   * Antiortungsschirm (Ortung/Tarnung)
   * Antriebstechnologie (Antriebstechnik)
   * Biodim-Triebwerk (Antriebstechnik)
   * Cenprokton-Triebwerk (Antriebstechnik)
   * Conchal-Aggregat (Antriebstechnik)
   * Deflektorschirm (Ortung/Tarnung)
   * Dimesextatriebwerk (Antriebstechnik)
   * Dimetranstriebwerk (Antriebstechnik)
   * Distanz-Gleitfeld (Antriebstechnik)
   * Dunkelschirm-Projektor (Ortung/Tarnung)
   * Eigenfrequenz-Absorber (Ortung/Tarnung)
   * Eigenschwingungsdämpfer (Ortung/Tarnung)
   * Elektronenbrille (Ortung/Tarnung)
   * Energie-Frequenz-Modulationsspürer (Ortung/Tarnung)
   * Enerpsi-Antrieb (Antriebstechnik)
   * Evolux-Kugel (Antriebstechnk)
   * Feldantrieb (Antriebstechnk)
   * Feldtriebwerk (Antriebstechnk)
   * Frequenzdetektor (Ortung/Tarnung)
   * Frequenzpeiler (Ortung/Tarnung)
   * Galaktisches Ortungssystem (Ortung/Tarnung)
   * Gravojet (Antriebstechnik)
   * Gravopuls-Antrieb (Antriebstechnik)
   * Gravotron (Antriebstechnik)
   * Gravotron-Feldtriebwerk (Antriebstechnik)
   * Halbraumspürer (Ortung/Tarnung)
   * Hawk (Antriebstechnik)
   * HAWK-I (Antriebstechnik)
   * Hawk-II (Antriebstechnik)
   * Hawk-Kompensationskonverter (Antriebstechnik)
   * Hohlraum-Resonator (Ortung/Tarnung)
   * Hollbeyn-Resonator (Ortung/Tarnung)
   * Hyperorter (Ortung/Tarnung)
   ...

Alles klar, mein OK für die neuen Kategorien hättest Du. Andere Meinungen? --Wolfram 10:48, 18. Feb. 2009 (CET)

Da sich eine Woche lang niemand für dieses Thema interessiert hat: Am Wochenende werde ich anfangen, die Kategorien Kategorie:Ortung und Tarnung sowie Kategorie:Antriebssysteme anzulegen und zu füllen. Ich bitte bis dahin um Widerspruch, gerne aber auch Zustimmung, Anregungen oder Kommentare. --Enyavar 11:05, 26. Feb. 2009 (CET)
Naja, also irgendwie sehe ich nicht so recht die Notwendigkeit für neue Kategorien. Eine eigene Kategorie für Antriebssysteme mag ja noch gehen, aber eine Extra-Kategorie für Ortung und Tarnung? Meiner Meinung nach sind das zwei Paar Stiefel. Die Ortung soll mir sagen wo sich jemand befindet, die Tarnung soll eben diese Entdeckung verhindern. Ok, obwohl gegensätzlich passt es zusammen, aber dann schon in zwei verschiedene Kategorien. Das wäre sonst wie "Gesundheit und Ernährung" und "Offensive Waffensysteme". Die Frage ist halt, wo da der Nutzen ist. Würden es zwei Listenartikel nicht auch tun?--Christian Regnet 11:53, 26. Feb. 2009 (CET)
Meine Vorbehalte gegen weitere neue Kategorien kennt ihr ja. Wir haben doch schon -zig Kategorien in der PP. Ich erkenne einfach den Nährwert einer weiteren Unterteilung nicht und werde jetzt schon ganz wuschig, wenn ich einen Artikel schreibe und schon wieder mal nicht weiß, in welche Kategorie er denn nun gehört oder wie eine Kategorie, die ich unter anderem Namen kannte, denn jetzt wohl heißen mag. --Johannes Kreis 13:14, 26. Feb. 2009 (CET)
Ja, das ist auch wahr. Mittlerweile muss ich den Kategorien-Button bemühen.--Christian Regnet 13:32, 26. Feb. 2009 (CET)
Na sooo schlimm ist das ja auch nicht - oder? --Wolfram 13:57, 26. Feb. 2009 (CET)
Schlimm nicht, aber langsam wird es kompliziert.--Christian Regnet 14:27, 26. Feb. 2009 (CET)
"Ernährung und Gesundheit" ist tatsächlich so ein Kandidat, wo ich den Kat-Button brauche, ich kenne also das Problem. Genauso bei "Städte und Landschaften", wo ich auch für "Städte" und "Landschaft" plädiert habe, aber das war ja ein anderes Thema, was nach eifriger Diskussion beerdigt wurde. Aber ich finde, dass die Übersichtsliste prominent und praktisch verlinkt ist.
Gerade wegen der vielen Kats finde ich es ürbigens wichtig, dass Sachen eindeutig kategorisiert werden, und vor allem nicht doppelt und dreifach, wie es leider gerade bei den vielen Synonym-Begriffen in der Technik gemacht wird, wo die Redirects in der Kat direkt unter den Artikelnamen auftauchen oder wo Waffen sowohl als Offensive Waffentechnologie wie auch als Technologie verstanden werden. Zumindest mir bringen kleinere Kats mit einer halbwegs eindeutigen Definition mehr Überblick als Riesenkats, wo sämtliche wie auch immer gearteten Organisationen aufgeführt werden (da hatten wir ja dieselbe Diskussion).
Diesmal halte ich mich aber zurück, ich komme derzeit auch ohne diese zwei Kats gut zurecht. --Enyavar 21:15, 26. Feb. 2009 (CET)
Ja gut, mehrmals kategorisieren ist echt kontraproduktiv. Da muss die Kategorie:Technologie wirklich mal dringend überarbeitet werden.--Christian Regnet 22:42, 26. Feb. 2009 (CET)

Listendarstellung

Wo wir gerade bei Änderungen sind: Die Darstellung der Spalten über "Die Handlung" -> Planetenromane und bei "Perrypedia intern (Organisation) -> Stubs wird bei meinem Browser mit einem Doppelstrich dargestellt. Kann dies geändert werden? --Calloberian 14:35, 26. Sep. 2008 (UTC)

Kann ich bei mir mit Firefox nicht nachvollziehen. Was meinst Du mit "Doppelstrich"? So was hier: || ?--Wolfram 12:50, 30. Sep. 2008 (UTC)
Nein. Etwas unklar von mir ausgedrückt. Es entsteht bei mir ein doppelter Zeilenstrich an diesen Positionen.--Calloberian 12:51, 30. Sep. 2008 (UTC)
Danke für die Fehlerkorrektur. Nur die Linie über den "Stubs" ist jetzt noch zu dick.--Calloberian 07:53, 18. Feb. 2009 (CET)

Thematik Hohe Mächte

Da die ganzen Kategorien vor einiger Zeit geändert wurden, bin ich mir nicht sicher ob es die Kategorie:Thematik Hohe Mächte (umfasst derzeit 208 Artikel) noch offiziell gibt. In der Kategorienübersicht habe ich sie jedenfalls nicht mehr entdeckt, oder bin ich blind?? --Ebbelwain 13:08, 26. Sep. 2008 (UTC)

Ich glaube eher, dass sie einfach noch nie den Weg in die Übersicht gefunden hatte, habe sie mal ergänzt. Ich war ja in letzter Zeit nicht so oft da: was wurde an den Kategorien denn "vor einiger Zeit geändert"? --Wolfram 14:10, 26. Sep. 2008 (UTC)
Die Organisationen wurden neu gegliedert. --Zapp 15:57, 26. Sep. 2008 (UTC)
Ah ok, da war ich ja noch live dabei. ;) --Wolfram 12:48, 30. Sep. 2008 (UTC)

Kategorienwahn

Da ich keine Lust habe, die ganze ellenlange Diskussion hier zu lesen, behaupte ich einfach mal ganz frech, dass das hier allmählich in eine Art Wahn abgleitet. Die Nachtbummler von Waigeo hätte man ebensogut in die Kategorie »Sonstiges« einsortieren können. So allmählich blicke ich überhaupt nicht mehr durch, welche Kategorien es überhaupt gibt und was genau wohin gehört. Musste das nur mal loswerden, das soll jetzt nicht in eine wilde Diskussion ausarten. --Johannes Kreis 16:10, 28. Mai 2008 (UTC)

Naja, Wahn? Das ist übertrieben. So sind wir Perrypedianauten halt, wenn wir mal wieder so ein Thema ausgraben, dann wird halt manchmal gleich ein kleiner Wahn daraus. Ist doch nicht schlimm. Organisationen zu entschlacken war doch nötig. Vor 4 Jahren waren da eine Handvoll Artikel drin, heute mehr als 700! Solange wir es nicht übertreiben wie die Wikipedia ists doch gut. --Jonas Hoffmann 17:15, 28. Mai 2008 (UTC)
Ich muss sagen, dass ich einen kleinen Fehler gemacht habe: schwammige Begrifflichkeiten. Auch mir ist nicht ganz klar, was denn nun alles unter "Exekutive" fallen darf (Regierung und Behörden ist eindeutiger). Und Personengruppen... ich bezweifle, ob in zwei Jahren noch jeder weiß, was das sein soll. Deswegen ordne ich jetzt nur noch Familien/Kasten zu, außerdem Staaten, Allianzen und Untergrundorganisationen. Das sind klar definierte Begriffe, und evtl. werde ich noch Streitkräfte übernehmen. Alle Organisationen, wo ich nicht 100% sicher bin, werde ich nicht anfassen. Und wenn du dir nicht sicher bist, kannst du alle Begriffe nach wie vor einfach als Organisation einstufen. --Enyavar 17:58, 28. Mai 2008 (UTC)
Bei "problematischen" Zuordnungen kann man ja auch einfach mal die anderen User fragen. Einfach einen kleinen Kommentar auf der Diskussionsseite und dann wird das schon. Nichts wird so heiss gegessen wie es gekocht wird. --Jonas Hoffmann 06:44, 29. Mai 2008 (UTC)
"problematischen" Zuordnungen: was in eine Kategorie rein gehört sollte im jeweiligen Kategorie-Einleitungstext definiert werden – das ist jetzt erst mal Definitionssache. Ich habe das zum Teil gemacht, im Einzelfall muss das vielleicht auch noch mal diskutiert werden. Alle Zweifelsfälle bleiben dann halt erst mal in Kategorie:Organisationen. --Wolfram 08:28, 29. Mai 2008 (UTC)

Unterteilung der Kategorie Organisationen

Problemstellung und Diskussion

Aktuelles Problem => Diskussion:Nachtbummler von Waigeo. Mein Vorschlag, Erweiterung der Kategorie zu [:Personengruppen und Organisationen]]. Eine ähnliche Diskussion gabs schonmal, warum wurde daraus nichts? vgl. Perrypedia_Diskussion:Liste_aller_Kategorien/Archiv#Organisationen --Jonas Hoffmann 14:59, 20. Mai 2008 (CEST)

Aufgrund der oben angeführten Diskussion würde ich eine separate Kategorie, die nur Personengruppen beinhaltet im Grunde befürworten. Wenn ich mir die unter Organisationen aufgeführten Artikel so betrachte, könnten da auch bereits einige zusammenkommen. Meine grundsätzliche Meinung ist jedoch, dass die Anzahl der Kategorien so gering wie möglich gehalten werden sollte - aber leider ergeben sich gerade daraus Grenzfälle, die sich einer klaren Einordnung widersetzen. --JoKaene 15:14, 20. Mai 2008 (CEST)
Anders als 2004 haben wir jetzt viel mehr Artikel, so dass sich mehrere neue Kats durchaus lohnen würden. "Staaten", "Behörden" (Geheimdienste!!), "Zivile Organisationen" (alle Privaten Organisationen, die nicht in der Kat Wirtschaft sind, Parteien z.B.), "Allianzen" (und Bündnisse wie die Gavök) und "Personengruppen" (z.B. Nachtbummler) - alle als Untergruppe von Organisationen. --Enyavar 19:02, 20. Mai 2008 (CEST)
Auch wenn wir jetzt mehr Artikel haben, haltet um Gottes Willen die Kategorien im Rahmen. Alles in zahllose Untergruppen zu zersplittern, nur weil man es kann, ist nicht sonderlich förderlich für die Übersichtlichkeit.--Christian Regnet 19:45, 20. Mai 2008 (CEST)
Schon richtig, allerdings ist es unbefriedigend Dinge in Sonstiges zu stecken. Zudem muss man auch imemr wieder die eigenen Sachen hinterfragen. Die letzen ernsthaften Diskussionen, was grundlegende Aufsplittungen angeht, gingen dann doch von einer ganz anderen Artikelbasis aus damals. Aber wir sollte eh noch die Meinung von Wolfram abwarten, der ist aber im Urlaub. --Jonas Hoffmann 19:52, 20. Mai 2008 (CEST)
Dagegen ist nichts einzuwenden, aber es geht ja nicht darum neue Kategorien zu schaffen, um die Kategorie Sonstiges endlich mal grundlegend zu leeren, sondern nur darum vorhandene Kategorien weiter zu zersplittern. --Christian Regnet 20:02, 20. Mai 2008 (CEST)
Falsch, der Auslöser waren die Nachtbummler von Waigeo, diese sind nicht wirklich eine Organisation, aber Sonstiges sind sie auch nicht, es ist eine Personengruppe und schau mal in Organisationen rein was da so rumhängt. --Jonas Hoffmann 20:11, 20. Mai 2008 (CEST)
Ich habe die Diskussion darüber sowieso nicht verstanden, das ist eine Organisation, und fertig. Ein Zusammenschluss mehrerer Menschen > 2. Wo sollte man sonst die Grenze ziehen? Firmen sind auch nur Personengruppen. Ja, primär geht es um diese Organisation, aber es fällt doch immer wieder ins Auge, dass alles weiter unterteilt werden soll. Ich habe mich gerade mal ein wenig in der Kategorie Sonstiges umgetan, und locker ein paar Artikel zuordnen können, ohne jetzt groß in das Thema einsteigen zu müssen. Man muss es halt nur mal machen.Die Kategorien Andere Schauplätze und Gesellschaft sind doch schon ein großes Feld, das Artikel aufnehmen kann.--Christian Regnet 20:24, 20. Mai 2008 (CEST)
"Man muss es halt mal machen" ist doch der Punkt. Ist der Zeitpunkt gegeben, oder nicht, etwas zu tun? --Jonas Hoffmann 20:28, 20. Mai 2008 (CEST)
Bin ja schon am werkeln... :-) --Christian Regnet 20:39, 20. Mai 2008 (CEST)
So war es nicht gemeint. Eigentlich wollten wir zuerst reden...--21:52, 20. Mai 2008 (CEST)
Nee, schon klar, ich habe nur mal die Kategorie:Sonstiges etwas aufgeräumt.--Christian Regnet 21:54, 20. Mai 2008 (CEST)

Umsetzungsdiskussion

Bei inzwischen über 700 Artikeln in der Kategorie:Organisationen - eine ganz andere Lage als bei der letzten Diskussion 2004 - ist eine Aufteilung schon sinnvoll. Enyavars Vorschlag oben ist doch schon mal ne gute Basis:

Für die Wirtschaftsorganisationen sollte es aber auch eine Kategorie geben, Kategorie:Wirtschaftsorganisationen o.ä.
Viele Grüße von der Insel, --Wolfram 11:05, 22. Mai 2008 (CEST)

Meine Rede schon vor Monaten! Allerdings würde ich Wirtschaftsorganisationen direkt bei Kategorie:Wirtschaft und Finanzen einreihen! Außerdem würde ich zunächst nur "Staaten" und "Geheimdienste" als die zahlenmäßig umfangreichsten Gliederungen rausnehmen – zumindest als Anfang! --Karim 12:52, 24. Mai 2008 (UTC)
Ich habe mal in meinem Sandkasten eine Probeaufteilung vorgenommen, um abzuschätzen, was wir evtl. vergessen haben. Dabei bin ich über immer neue Subkategorien gestolpert (Untergrundorganisationen, Truppen, Familien) - vielleicht kann mir jemand helfen, meine galoppierende Phantasie wieder einzufangen und die Kategorienzahl zu reduzieren. Ansonsten wäre ich dafür, die Kategorie:Flottenverbände in eine potentielle Kategorie:Streitkräfte einzugliedern. Dass die Flottenverbände im Baum unterhalb der Raumschiffe stehen, hat mich schon immer etwas gestört. --Enyavar 19:47, 24. Mai 2008 (UTC)
Abgesehen davon, dass ich nach wie vor gegen diese beliebige Aufsplitterung ohne jeden gegebenen wirklich notwendigen Anlass bin: Was soll das mit der Kategorie:Personengruppen? Wer Definition soll jetzt alles was keine Organisationsstruktur aufweist da rein? Erstens: Das hält keiner Diskussion stand. Zweitens: Warum war es dann in der Kategorie Organisationen, wenn es da per Definition eh falsch war? Somit müsste es eine ganz eigene Kategorie geben.
Und abgesehen davon, dass mir immer noch nicht klar ist, warum eine unbestimmt große Artikelanzahl die Notwendigkeit nach sich ziehen soll, immer weitere Unterkategorien zu schaffen, in die die ganzen Artikel dann abgeändert werden müssen - warum versucht man nicht mal ein paar Kategorien wie Objekte, Feinstoffliches oder ähnliches zu schaffen, um den ganzen Mist der in der Kategorie Sonstiges rumdümpelt und mal richtig kategorisiert werden möchte, sinnvoll unterzubringen?
Und wenn wir hier schon beim Kategorienbau-Marathon sind: Warum übernehmen wir nicht gleich die Kategorien der Wikipedia? Angesichts der gigantschen Anzahl der Artikel in der Kategorie Personen bin ich sehr dafür endlich mal die Kategorien Mann und Frau zu etablieren. Dazu dann noch die Kategorien Terraner, Arkonide, etc. Wäre ja auch sinnvoll, wenn man danach sortieren will.
Das mag jetzt vielleicht etwas gehässiger klingen als es soll, und soll auch keinen Splitting-Verfechter direkt angreifen, viel eher stelle ich hier den Sinn in Frage. Nichts gegen ein paar neue und sinnvolle Kategorien, aber der Sinn sollte in der Übersichtlichkeit liegen. Speziell in der Splittung der Kategorie Organisationen sehe ich keinen Sinn, da es das ganze nicht übersichtlicher macht. Und warum bitte sollten die Flottenverbände in eine Kategorie Streitkräfte? Nur weil sie an einem unschönen Platz stehen? Abgesehen, dass die Streitkräfte auch eine Unterkategorie der Organisationen sein würden...--Christian Regnet 20:28, 24. Mai 2008 (UTC)
Zum Thema ohne jeden Anlass: Die "Personengruppen" sind imho ein deutlicher Anlass. Sind die Zellaktivatorträger (Icho, Gaumarol, Bully und Shalmon Kirte) etwa eine Organisation? Sind drei Saufkumpane eine Organisation? Altmutanten? Eine Familie? Ja, ich finde, sie sind dort falsch einsortiert worden, als es darum ging, die Kategorie:Sonstiges zu entlasten. Man könnte solche Personengruppen, die lediglich eine Eigenschaft gemeinsam haben, auch besser bei Personen unterbringen.
Zum Thema "Wikipedia": Nein, so etwas schwebt mir nicht vor. Dort habe ich nichts abgeguckt. Aber ich finde es problematisch, esoterische Sekten, Imperien, Gaunerbanden, Saufkumpane und Konzerne in einer Kategorie zu halten. Mann und Frau sind dämliche Kategorien (zumal geschätzt 80%+ der Handlungsträger männlich sind), aber Kategorien wie Terraner, Arkonide könnten langfristig eine Option sein, ohne so etwas jetzt sofort einführen zu wollen. Auf der Seite Ertruser finde ich z.B. nicht alle handlungsrelevanten Ertruser, sondern eine sehr bescheidene Auswahl. Aber darum geht es mir heute nicht, und ich komme bisher auch sehr gut ohne die Völker-Kategorien aus.
Zum Thema immer neue Unterkats. Was ich auf meiner Seite vorstellen wollte, ist eine Übersicht, was theoretisch möglich wäre. Leider ist nicht alles so eindeutig, insbesondere bei den zivilen Organisationen. Zählt eine kommerzielle Geheimdienstabteilung zu Kat:Geheimdienst, zu Kat:Wirtschaft oder zu Kat:Zivile Organsisationen? Was hingegen eindeutig ist, sind z.B. Staaten. Mit Karims Vorschlag, Eindeutiges schon einmal auszugliedern, und den Rest später zu behandeln, kann ich gut leben, die Kat:Organisationen dient dann sozusagen als Pool für weitere Kategorien, ähnlich wie die Kat:Sonstiges derzeit.
Und ich glaube durchaus, dass ein Flottenverband irgendwie organisiert sein muss. Und was unterscheidet die 32. Kosmische Landungsbrigade inhaltlich vom 82. Gemischten Stabilisierungsverband? Es sind doch beides Teile von Streitkräften, und damit Organisationen.
Was die Kat:Sonstiges angeht: Mach sie leer! Ordne den Intazischer Staub, die Jenseitsmaterie und den Paratau zu den Werkstoffen, Kima zur Gesellschaft, Hyper- zur Physik, Graph Avalthani, Eigenzeit und Parraxynt zur Kosmologie, den Abschiedsbrief und den Meldehund zur Geschichte, Emanation zu den Paragaben/Phänomene, den Linearflug zur Technik. Es passt zwar nichts so richtig, aber die Kat:Sonstiges ist endlich leer. Irgendwann gibt es natürlich das gleiche Problem wie mit den Nachtbummlern von Waigeo: Irgendjemand merkt, dass ein Artikel nicht in die Kategorie gehört, und will für fünf unpassende Artikel eine neue Subkat aufmachen.
Sorry, dass diese Ausführungen lang und am Schluss auch etwas polemisch geworden sind. Netten Gruß, --Enyavar 21:21, 24. Mai 2008 (UTC)

Es ist ja wohl nicht Sinn der Übung hier Artikel in falsche Kategorien zu stecken, nur damit sie weg sind!!! Und wenn bei den Organisationen schon alles nicht so eindeutig ist, warum dann das Chaos vergrößern? Erstmal alles Eindeutige auszusortieren, und dann den Rest stehen zu lassen, ist meiner Meinung nach totaler Blödsinn. Denn dann wandern alle nicht eindeutig zuordenbare Organisationen wieder in eine Art Sonstige Kategorie. Das sind dann schon mal zwei Sammelbecken. Ich persönlich habe ferner kein Problem damit Gaunerbanden und Imperien in eine Kategorie zu stecken. Es geht hier nicht um Ethik, sondern um eine sinnvolle Zuordnung im Rahmen der Praktikabilität!! Ansonsten müsste man mal die Kategorie:Personen SEHR grundlich aufsplitten...... Viel Spass übrigens beim kategorisieren vom 82. GSV. Der ist dann Flottenverband (oder Streitkräfte), Organisation und Personengruppe.--Christian Regnet 22:29, 24. Mai 2008 (UTC)

Wozu wurden dann die Nachtbummler in die Organisationen gesteckt, wenn nicht im Zuge einer Leerung der Sonstigen-Kategorie? Was nicht eindeutig einer Kat zugeordnet werden kann, sollte nach Sonstiges, und wenn dort 300 Artikel stehen, ist das in meinen Augen nicht schlimmer als nur 10 Sonstige-Artikel. Hauptsache, es ist eine wohldurchdachte und pragmatische Lösung, und ich bin gespannt, was die anderen dazu meinen. Wir werden sicher einen gemeinsamen Punkt finden. Ich stelle mir vor, dass der 82. GSV in genau zwei Kats stecken könnte: M87 (Unterkat von PR-Zyklen-Kategorie, Unterkat von Handlung) und Streitkräfte (Unterkat von Organisationen, Unterkat von Perryversum). --Enyavar 22:48, 24. Mai 2008 (UTC)
Für mich war di Kategorie Organisationen immer ein Alptraum, daher voller Zustimmung, Enyavar.
Grundsätzlich ist folgende Grobgliederung dier Organisation anzudenken - Staatlich (auch halbstaatlich und kriminelle Vereinigung mit politischen Zielen (also USO, Condos Vasac), Militärisch (der 82. GSV) und Zivil (Wirtschaftsorganisationen, das Rote Kreuz, Vereine, und Saufgemeinschaften). Anhand dieser Grundordnung sind die Einträge zu sortieren, bzw. Kategorien anzulegen. Ob man jetzt Geheimdienste und Sicherheitsdienste, sowie Detekteien als eine Gruppe sieht oder sie entsprechend ihrem Auftraggeber aufteilt, ist eine andere Frage.
Die Allianzen würde ich in zu den Staaten einordenen, zumindest für den Anfang. --Thinman 08:06, 25. Mai 2008 (UTC)
Ich kann mich Enyavars Gedanken oben voll anschließen (abgesehen von der Idee, die Kategorie:Sonstiges abzuschaffen). Im Sandkasten sollte allerdings noch mal etwas aufgeräumt und umbenannt werden. --Wolfram 05:58, 26. Mai 2008 (UTC)
Oh, um es nochmal klarzumachen: Die Kat Sonstiges will ich keineswegs abschaffen (im Gegenteil, ich bin dafür, dass Grenzfälle vorsichtshalber bei Sonstiges eingeordnet werden!) - dieser Absatz war rhetorische Ironie. --Enyavar 06:33, 26. Mai 2008 (UTC)
Die Ironie hatte ich in der Eile wohl überlesen. Dann sind wir ja 100% einer Meinung. :)
Habe mal etwas in Deinem Sandkasten rumgespielt ... --Wolfram 06:49, 26. Mai 2008 (UTC)
Auch die Idee, erst mal unstrittige, eindeutige Kategorie-Zuordnungen vorzunehmen und den Rest in einem zweiten Schritt umzustellen finde ich sinnvoll und unproblematisch. Für die 'Reste' braucht es auch keine weitere [:Kategorie:Sonstige Organisationen]] o.ä. – die lassen wir (erst mal) einfach in der Kategorie:Organisationen. (Wir haben auch in Kategorien wie Kategorie:Technologie noch etliche Artikel, die in keine der zahlreichen Unterkategorien passen.)
--Wolfram 05:58, 26. Mai 2008 (UTC)
Joo, die Einteilung ist schon ganz okay. Allerdings würd ich anstatt »Behörden« »Staatliche Organisationen« vorschlagen und die Geheimdienste hier mit reinnehmen. --Jonas Hoffmann 06:05, 26. Mai 2008 (UTC)
So, ich hab die Anregungen mal übernommen: Statt 10 nur noch 2 Subkategorien: Staatliche Org. (mit nochmal 4 Subkats?) und Zivile Org. (mit 1/2 Subkats?). Und gewisse Artikel gehören in andere Kategorien, wie Gesellschaft, Titel oder Beruf. --Enyavar 16:54, 26. Mai 2008 (UTC)
Na also, geht doch... --Christian Regnet 18:02, 26. Mai 2008 (UTC)
Bin mit der neuen Gliederung gar nicht soo glücklich; ich hätte nichts gegen die flachere Hierarchie gehabt. Aber egal: bevor wir noch ein paar Tage diskutieren sollten wir einfach mal machen.
Nur eine Kleinigkeit noch: [:Kategorie:Geheimdienste]] sollte schon eine eigene Kategorie unterhalb von was auch immer werden - oder?
Also: go für den aktuellen Sandkasten? --Wolfram 14:29, 27. Mai 2008 (UTC)

Vorläufige Zusammenfassung

OK, ich möchte nur nochmal zusammenfassen, was wir bisher erarbeitet haben:
Kategorie:Organisationen ist die Mutterkategorie

(wobei die letzte, Familien und Kasten, auch als Subkategorie zur Gesellschaft passen würde)
Außerdem möchte ich darum bitten, dass die letztliche Kategorisierung _nicht_ nach meinem Sandkasten erfolgt, sondern nach Ansicht der Artikel. --Enyavar 15:20, 27. Mai 2008 (UTC)

Das hier sieht okay aus. Bin dafür. --DetlefK 16:18, 27. Mai 2008 (UTC)
Mir fehlen da noch die Geheimdienste! Ansonsten anfangen! --Karim 17:27, 27. Mai 2008 (UTC)
Geheimdienste sollen wir erst mal unter [:Kategorie:Regierung und Behörden]] packen und ggf. später auslagern in eine Unterkategorie.
Als Name würde mir Kategorie:Exekutive besser gefallen als [:Kategorie:Regierung und Behörden]]. Was genau in die Kategorie gehört, wird dann halt im Einleitungstext erläutert. --Wolfram 07:40, 28. Mai 2008 (UTC)
Kategorie:Exekutive finde ich auch griffiger. --Magier 07:56, 28. Mai 2008 (UTC)
Exekutive ist griffiger. --Thinman 10:21, 28. Mai 2008 (UTC)
Problem bei Exekutive: Streitkräfte gehören auch dazu, gerade deswegen wollte ich das umgehen, mit Regierung+Behörden. Also eine Subsubkat einrichten...? --Enyavar 14:48, 28. Mai 2008 (UTC)
Autsch ... Da hast Du recht. Leider haben wir unterhalb der Streitkräfte noch die Flottenverbände. *puh* Sollte aber schon umgehängt werden. --Wolfram 15:20, 28. Mai 2008 (UTC)
Also doch Regierung+Behörden? Noch ist die Kat nicht soo groß. --Enyavar 15:25, 28. Mai 2008 (UTC)
Ich bin dafür, es so zu lassen. --Wolfram 15:38, 28. Mai 2008 (UTC)
Was mir noch unklar ist: wohin wandern jetzt die nicht organisierten Gruppierungen bzw. Gruppenzugehörigkeiten wie Aktivatorträger, Altmutanten etc.? "Organisationen" sind es zwar nicht, aber "Sonstiges" finde ich da sehr allgemein. Wenn man schon am Aufräumen ist, sollte man die gleich in eine eigene Gruppe aussortieren, wie oben vorgeschlagen in Kategorie:Personengruppen unter Kategorie:Personen? --Magier 07:56, 28. Mai 2008 (UTC)
Jupp, der Auslöser der umstrukturierung sollte dann schon mit Aufgenommen werden. Allerdings würde ich Kategorie:Personengruppen unter Kategorie:Zivile Organisationen einordnen. --Jonas Hoffmann 08:05, 28. Mai 2008 (UTC)
Besser [:Kategorie:Personengruppen und Vereinigungen]], irgendwo muß man ja auch noch den Senioren-Fischerei-Club-Donnerangel unterbringen. --Thinman 10:21, 28. Mai 2008 (UTC)
Möglichst nicht so lange Kategorienamen: "Kategorie:Personengruppen" mit der Erläuterung "gilt auch für Vereinigungen etc." ist besser. Dann kann man später ggf. auch die Vereinigungen wieder rausnehmen. --Wolfram 10:57, 28. Mai 2008 (UTC)
Wir sollten jetzt auch die Kategorie:Wirtschaftsorganisationen nicht vergessen! --Wolfram 11:15, 28. Mai 2008 (UTC)

Ich hoffe Ihr seid mir nicht böse: ich habe die Mittagspause genutzt und die Grundstruktur schon mal angelegt als Unterkategorien von Kategorie:Organisationen. Änderungen sind natürlich – solange noch nicht viele Artikel in den Kategorien liegen – jederzeit möglich, ich wollte die Diskussion nicht abwürgen sondern nur zu einem (vorläufigen) Ergebnis bringen. --Wolfram 11:20, 28. Mai 2008 (UTC)

Was sind private Detekteien? --Jonas Hoffmann 12:17, 28. Mai 2008 (UTC)
Und wie sieht es mit Friedensfahrern und GdN aus? Sollte man die in Kategorie:Organisationen lassen oder nach Kategorie:Zivile Organisationen verschieben? --Jonas Hoffmann 13:44, 28. Mai 2008 (UTC)
Private Detekteien habe ich zu Wirtschaftsorganisationen gepackt. Evtl. besser direkt unter Kategorie:Zivile Organisationen?
Bei Friedensfahrern, GdN und ähnlichen ist die ja die Zuordnung privat oder staatlich nicht immer so eindeutig. Am besten erst mal unter Kategorie:Organisationen lassen. Ob Kategorie:Streitkräfte immer staatlich sind, da bin ich mir auch noch nicht ganz sicher. --Wolfram 15:14, 28. Mai 2008 (UTC)
Stimmt auch wieder. Einige Streitkräfte sind nichtstaatlich und existieren nur ihrer selbst willen. Beispiel sind die Schwingungsmächte, die ich dort eingeordnet habe... Hm. Aber mein Punkt oben gilt immer noch: Streitkräfte sind Teil der Exekutive, selbst wenn es eine nichtstaatliche, selbsternannte Exekutive wie die Zeitpolizei ist. --Enyavar 15:21, 28. Mai 2008 (UTC)
Manche Streitkräfte gehören auch Privatleuten, ich sage nur Freikorps. Die Frage betrift aber jetzt uns nur theoretisch, denn wenn wir die Kategorie verschieben, müssen wir bei den einzelnen Artikeln nichts ändern, oder ? --Thinman 15:52, 28. Mai 2008 (UTC)
Nein, Kat umhängen in der Hierarchie ist ganz einfach. --Wolfram 08:29, 29. Mai 2008 (UTC)
Auch wenn ich mal wieder zu spät komme, kann man die Wirtschaftsorganisationen nicht direkt in Kategorie:Wirtschaft und Finanzen reinstecken, ohne eine weitere Kategorie aufzumachen!! --Karim 16:17, 29. Mai 2008 (UTC)

Ich hab mal Definitionen in die Kategorieköpfe geschrieben, um dem Interessierten klarzumachen, was in welche Kategorie gehören sollte. Ich denke mal, diese Definitionen sind weitgehend unkritisch - bis auf den Punkt 2 bei den Personengruppen - das kann man nämlich auch anders sehen. Schaut ihr da mal drüber? --Enyavar 11:11, 31. Mai 2008 (UTC)

Sehr gut! Habe nur noch ein paar kleine Änderungen und Ergänzungen drauf gesetzt. --Wolfram 17:21, 31. Mai 2008 (UTC)

Was wir bei der Definition der neuen Kategorien irgendwie vergessen haben ist etwas wie '[:Kategorie:Kosmische Organisationen|Kosmische Organisationen]]' (oder wie auch immer man das nennen will). Ich finde die Schwingungsmächte, der Dekalog der Elemente, die Ritter der Tiefe, Thoregon und all die anderen von Hohen Mächten beauftragten oder auch selbst ernannten Organisationen entziehen sich unserer kleingeistig-terranischen Unterscheidung von 'zivil' oder 'staatlich'. Was meint Ihr? --Wolfram 09:55, 5. Jun. 2008 (UTC)

Die genannten dürften auch der größte Teil dessen sein, was in der Kategorie:Organisationen jetzt noch übrig geblieben ist. Mit anderen Worten: Projekt abgeschlossen. --Wolfram 15:29, 5. Jun. 2008 (UTC)

Wo liegt der Unterschied?

Hat es einen tieferen Grund, wieso es beispielsweise [[Kategorie:Negasphäre|TRAITOR]] anstatt ganz einfach [[Kategorie:Negasphäre]] im Artikel TRAITOR heißen müsste? Der Zusatz wird doch nur benutzt, um die alphabetische Einordnung zu korrigieren. (z.B. bei Nachname, Vorname) --DetlefK 00:20, 13. Jan. 2008 (CET)

Ich habe das auf [[Kategorie:Negasphäre|Traitor]] geändert, weil anscheinend in der alphabetischen Sortierung Großbuchstaben vor Kleinbuchstaben ziehen. Deswegen stand TRAITOR in der Kategorie Negasphäre bei T ganz am Anfang der Liste statt alphabetisch einsortiert zu werden, wie es jetzt mit Kleinbuchstaben passiert. --Magier 00:32, 13. Jan. 2008 (CET)
Nachtrag: ich hatte mir das ursprünglich irgendwo abgeschaut, denn alleine wäre ich da auch nicht drauf gekommen, und es dann konsequent bei der Kategorisierung vom Schwarm und Negasphäre so angewendet, sehe aber jetzt, daß es in anderen Kategorien anders gehandhabt wird. Deswegen auch von mir die Frage dazu: ist die alphabetische Einordnung von Großbuchstaben in Zyklus-Kategorien gewünscht? Oder egal? Oder soll ich meine Einordnung rückgängig machen? Ich selbst wäre wegen des optischen Eindrucks für eine Einordnung der Großbuchstaben und auch für eine Einordnung der Personen-Artikel nach Vornamen. Dann ist die ganze Kategorie auf den ersten Blick alphabetisch nach Artikeln sortiert. --Magier 10:26, 13. Jan. 2008 (CET)
Über die Einordnung von Großbuchstaben müsste man mal diskutieren. Es gibt ja auch ein paar Artikel in derKategorie Raumschiffe, die kleingeschrieben werden, und dann hintenanstehen. Die ganze Geschichte ist halt etwas zeitraubender als eine einfache Kategorisierung nach Copy und Paste. Die alphabetische Einordnung der Personenartikel nach Vorname findet ja statt.--Christian Regnet 10:35, 13. Jan. 2008 (CET)
Ich bin dafür - und setzte es auch um wenn ich drüber stolpere oder gezielt bisher für einige Kategorien - die Sortierung auf 'klein' umzustellen. Bei den Raumschiffen und anderen Kategorien mit Begriffen die meist in Großbuchstaben geschrieben sind, sollten wird es genau umgekehrt machen (Beispiel). --Wolfram 11:08, 13. Jan. 2008 (CET)
Ich erinnere mich, dass in der allgemeinen Diskussion für die Zyklen-Kategorien keine konkrete Sortierung und damit keine Erweiterung der Kategorie-Angabe vereinbart war. Zapp 22:10, 8. Apr. 2008 (CEST)
Richtig, grundsätzlich wollen wir die Zyklus-Kategorien nicht sortieren. Eine Ausnahme bildet aber meiner Meinung nach die korrekte Sortierung von Groß- und Kleinschreibung (wie bei [[Kategorie:Negasphäre|Traitor]]). --Wolfram 12:56, 9. Apr. 2008 (CEST)
Also nicht wie bei ARAMIS? Zapp 19:37, 9. Apr. 2008 (CEST)
Doch wie bei ARAMIS, allerdings ist dort der Zusatz ([[Kategorie:Raumschiffe|ARAMIS]]) im Grunde überflüssig, da bei Raumschiffen die Sortierung nach Großbuchstaben der Standard ist. Und für die Person ist [[Kategorie:Personen|Aramis]] richtig, da hier nach Kleinbuchstaben sortiert werden soll. --Wolfram 14:25, 10. Apr. 2008 (CEST)
Ich kann mich jetzt nur daran Erinneren, daß wir keine Sortierung nach Nachnamen gemacht habe - wegen des größeren Aufwandes - warum also jetzt Groß-und-Kleinschreibung ?
Mir kommt deswegen eh gerade eine Idee für einen (halbwegs) idiotensicheren Bot, der nachsieht, wie die Kategoriesortierung in den Kategorien Raumschiffe und Personen aussieht und im Bedarfsfall entsprechend ersetzt. Also in Perl:
 if ((/\[\[Kategorie:Personen/) || (/\[\[Kategorie:Raumschiffe/)) {
  ($muell,$ersetze)=split('|',$kategoriezeile,2);
 } 
 foreach $zyklus (@zyklen) {
   if (/\[\[Kategorie:$zyklus/) {
      s/\|[a-zA-Z0-9\-\ ]//; 
      s/\]\]/$ersetze/;
   }
 }
(Ich hab den Code jetzt nicht überprüft - auch nicht auf seine Effizienz. Und ich habe auch noh keinen Bot programmiert)
Damit sollte eigentlich die Diskussion ob des Nutzen/Aufwandverhältnisses erledigt sein.
--Thinman 20:37, 9. Apr. 2008 (CEST)
Wie jetzt? Wir machen doch in den Kategorien eine Sortierung nach Nachnamen (bspw. [[Kategorie:Personen|Aglent, Garret]]). Dabei muss sogar fast jeder Name angefasst werden. Bei den Großbuchstaben sind es nur (relativ) wenige Ausnahmen, die anzupassen sind. --Wolfram 14:19, 10. Apr. 2008 (CEST)
Es geht um die Zyklus-kategorien, oder habe ich irgendwo den Faden verloren? Bei den Personen und Raumschiffen wird alphabetisch geordnet. Da Schiffe meistens groß geschrieben werden, sollten die paar Einheiten, die klein geschrieben werden, dann halt hinten auch groß geschrieben werden. --Thinman 17:53, 10. Apr. 2008 (CEST)
Und bitte nochmal für mich Schnellmerker wegen anscheinend nicht völliger Klarheit und noch nicht allgemein einheitlicher Anwendung: Alle Kategorien sollen alfabetisch sortiert werden, unabhängig von GROSS-/Kleinschreibung außer den Zykluskategorien? Und die Zyklen »Atlan-Zyklus« und »Raumstationen«? Und wie verfährt man bei Umlauten jetzt korrekt? --Zapp 19:36, 13. Apr. 2008 (CEST)

Formatierung und Lesbarkeit

Irgendwas scheint mit der Formatierung der Tabelle nicht geklappt zu haben - ich sehe zumindest mit Firefox keine Linien zwischen den Feldern, das heißt, ich sehe eine (bis auf die orange unterlegten Überschriften) weiße Seite, in der die Links zu den Kategorien stehen. So ist das ganze jedenfalls nicht lesbar. --Andi47 18:04, 1. Nov. 2007 (CET)

Hmmmm... scheint ein temporäres Problem gewesen zu sein - anscheinend hatte der Server Schluckauf? --Andi47 18:05, 1. Nov. 2007 (CET)
Habe das Problem auch, kann aber auch an Firefox liegen. --Bully1966 18:12, 1. Nov. 2007 (CET)

Kategorie Planetengebundene Fahrzeuge

Mir ist soeben beim Durchforsten der Kategorie:Sonstiges aufgefallen, dass dort schon eine ganze Menge Planetengebundene Fahrzeuge (Schiffe, Gleiter, u.ä.) stehen. Was haltet ihr von einer Kategorie:Planetengebundene Fahrzeuge? (falls sich genügend planetengebundene Schiffe, Flugzeuge, etc. finden, könnte man u.U. auch entsprechende Unterkategorien eröffnen?) --Andi47 16:28, 28. Okt. 2007 (CET)

Es gab da auch mal eine Liste: Fahrzeuge. --Warb10 17:37, 28. Okt. 2007 (CET)
Darüber habe ich kürzlich auch nachgedacht, als ich mir nochmal den NAUTILUS-Artikel angesehen habe.
Ich bin deswegen dafür. --Thinman 22:04, 28. Okt. 2007 (CET)
Ja, inzwischen doch sinnvoll. In dem Zuge sollte man vielleicht gleich alle planetengebundenen Fahrzeuge aus Sonstiges und Fahrzeuge (also auch Schiffe und Flugzeuge) in der neuen Liste Planetengebundene Fahrzeuge zusammen fassen? --Wolfram 14:31, 29. Okt. 2007 (CET)
Wie wäre es mit einer Überkategorie Fortbewegungsmittel und als Subkategorien Raumschiffe und Sonstige Fahrzeuge, das schließt auch Flugzeuge und Gleiter mit ein. Unter Planetengebunden verstehe ich alles, was nicht fliegt?! --Karim 13:51, 1. Nov. 2007 (CET)
Das wäre auch 'ne Möglichkeit. Allerdings sind Flugzeuge und Gleiter auch planetengebunden – die Atmosphäre gehört ja schließlich zum Planeten dazu. Aber ich könnte zur Not mit beiden Varianten leben. Bevor diese Diskussion im Sande verläuft, sollten wir vielleicht einfach mal zur Tat schreiten ... ;) --Wolfram 13:56, 1. Nov. 2007 (CET)

Wenn Ihr nichts dagegen habt, verschiebe ich zunächst Fahrzeuge nach Planetengebundene Fahrzeuge und schiebe nach und nach Relevantes aus Technologie und Sonstiges dorthin! Kategorievorschlag wäre Kategorie:Fortbewegungsmittel! --Karim 14:24, 11. Nov. 2007 (CET)

Kategorie:Fortbewegungsmittel als Oberkategorie für Kategorie:Planetengebunde Fahrzeuge, [[Kategorie:Raumschiffe]] und der Gleichen ? OK, Leg los. --Thinman 14:43, 11. Nov. 2007 (CET)
@Karim: Ein Fahrzeug, das nicht fliegt, ist bodengebunden - wenn es fliegt, aber die Atmosphäre nicht verlässt (wie z.B. ein Airbus), ist es immer noch planetengebunden.
Danke, Andi, für den Hinweis werde daran denken! --Karim 15:14, 11. Nov. 2007 (CET)

Kategorie Jahr

Ist es eigentlich technisch möglich sich die nicht kategorisierten Artikel: Jahr anzeigen zu lassen? Ich finde in sämtlichen Hilfen nichts dazu.--Christian Regnet 20:32, 8. Okt. 2007 (CEST)

Welche Artikel meinst du? Kannst dui mal einen verlinken? --Jonas Hoffmann 20:57, 8. Okt. 2007 (CEST)
Ich meine die einzelnen Jahreszahlen, die ich vohin verlinkt habe. Die sind teilweise, oder besser fast alle unkategorisiert, werden aber über die Spezialseiten nicht erfasst.--Christian Regnet 21:24, 8. Okt. 2007 (CEST)
Wir hatten in der PP-Steinzeit mal darüber diskutiert, die Jahres-Redirects nicht zu kategorisieren. Denn: was hat das für einen Nutzen? Jetzt sieht man in der Kategorie alle Handlungsjahre. Wenn wir die Redirects auch Kategorisieren, sieht man hunderte von Jahreszahlen, hinter denen fast immer nur ein Redirect steckt. --Wolfram 09:15, 9. Okt. 2007 (CEST)
Stimmt, an diese Diskussion erinnere ich mich auch. --Jonas Hoffmann 09:38, 9. Okt. 2007 (CEST)

Ich bin dafür, die Jahres-Redirects auch weiterhin nicht zu kategorisieren – was meint Ihr? --Wolfram 09:38, 11. Okt. 2007 (CEST)

Ich wüsste nicht warum wir die Diskussion noch mal aufrollen sollten, es hat sich nichts geändert. --Jonas Hoffmann 09:51, 11. Okt. 2007 (CEST)
UUUups, oje, das hätte ich mir denken können. Ja, da war doch mal was......... :-( Soll ich meine Änderungen wieder zurücklaufen lassen? Die Redirects sind ja dann nicht sinnvoll.--Christian Regnet 12:20, 11. Okt. 2007 (CEST)
Ja, und Karims gleich auch. ;) --Wolfram 12:23, 11. Okt. 2007 (CEST)

Wieso wollt Ihr die Redirects auflösen? Wenn Personen aus der realen Welt, die im Atlanversum nicht auftauchen, in den Jahresübersichten genannt werden, sollten Daten aus TB's erst recht einbezogen werden! --Karim 09:23, 12. Okt. 2007 (CEST)

Ich denke, es geht nur darum, dass die Redirects nicht kategorisiert werden sollen (Kat Jahr nur Handlungsjahre). --Enyavar 09:29, 12. Okt. 2007 (CEST)
Genau. Die Redirects für alle Jahre, die irgendwo verlinkt sind, sollen ja bleiben. Nur in der Kategorie:Jahr sollten nicht irgendwann hunderte von Redirect-Jahren die Sicht auf die Handlungsjahre versperren. --Wolfram 09:42, 12. Okt. 2007 (CEST)

Kategorie Listen

Um die inzwischen recht groß gewordene Kategorie:Listen mal zu entrümpeln schlage ich die neuen Unterkategorien

vor. OK für Euch? --Wolfram 10:04, 4. Okt. 2007 (CEST)

No Prob. --Jonas Hoffmann 10:41, 4. Okt. 2007 (CEST)
Gute Idee. --Karim 16:21, 4. Okt. 2007 (CEST)
Ja --Thinman 18:44, 4. Okt. 2007 (CEST)

Kategorie für Comics

Nachdem ja jetzt endlich dieser Artikel verfaßt wurde, und damit auch auf die Comics eingegangen wird, sollte man vielleicht auch überlegen, wie man diese in der PP kategorisieert. Da diese in einem eigenem Perryversum handeln, sollte man da Geschichte, Personen, Orte und Handlung in jeweils eine extra Parallelkategorie einsortieren, daß der unbedarfte Nutzer nicht in heillose Verwirrung ob Camelot oder der Lebensdaten Don Redhorse gestürzt wird. Namensvorschläge PERRYversum (könnte aber ob der Großkleinschreibung nicht gehen), Comicversum, Aligatorversum. Jeweils auch als Klammerzusatz zu Personen, Ort und Handlung. --Thinman 10:05, 27. Sep. 2007 (CEST)

Wäre schon nicht schlecht, denn noch unkanonischer als das, was da in den PERRY-Comics abgefeiert wird, geht's kaum noch... --Johannes Kreis 10:07, 27. Sep. 2007 (CEST)
Einen Klammerzusatz an jedem Artikel fände ich nicht so schön (zur Abgrenzung von ggf. sonst gleichnamigen Artikeln natürlich immer). Da sollte doch ein Textbaustein, der auf die kanonische Bedeutung der Comichandlung hinweist, bessere Dienste leisten. Eine Kategorie (Kategorie:Comichandlung?), in die alle Comicartikel eingehen ist dagegen sinnvoll. --Wolfram 10:20, 27. Sep. 2007 (CEST)
Es ging auch nicht Klammerzusätze zu jedem Artikel, sondern zu den Kategorien (Kategorie:Personen (Comichandlung) oder ähnlich). Dann landet man bei den Kategorien nämlich nicht zwischen allen Stühlen. Also eine Kategorie zu den Comics, die direkt unter der Hauptkategorie angeordnet ist. So wie ich das in den Comics sehe, haben die ebenfalls ein relativ abgeschlossenes Paralleluniversum. --Thinman 11:10, 27. Sep. 2007 (CEST)
Ach so. Dann aber nicht unter der Hauptkategorie sondern direkt unter Kategorie:Perryversum. Der Kategoriename geht soweit in Ordnung – allerdings liest sich das Wort 'Comichandlung' (wenn auch korrekt so) schon etwas seltsam. Hmmm ... vielleicht einfach Kategorie:Personen (Comic)? --Wolfram 17:30, 27. Sep. 2007 (CEST)
Gibt's denn überhaupt schon Artikel zu den Comicinhalten? --Wolfram 17:31, 27. Sep. 2007 (CEST)
Ich hatte Thinmans 1. Anregung so verstanden, dass neben die Kategorie Perryversum die Kategorie Comic-Perryversum gesetzt werden könnte - natürlich mit weniger Unterkategorien, anfangs vielleicht mit gar keiner (entsprechend der Anzahl der bisherigen Comic-Artikel). --Enyavar 18:35, 27. Sep. 2007 (CEST)
Richtig, denn sie sind definitiv nicht eine Teilmenge des Perryversums wie es durch den Kanon festgelegt ist. Und Comichandlung sieht besch...en aus, außerdem ist es nicht genau genug, den es gibt ja noch die ganz alten Comics, die sich relativ eng an die Handlung der ersten Hefte, als auch die des Splitterverlages, die als kanonischer angesehen werden können. Wie wäre es mit Kategorie PERRY ? --Thinman 19:42, 27. Sep. 2007 (CEST)
Grrrr ... so weit oben passt mir das ja gar nicht so richtig in die schöne Kategorien-Hierarchie. ;) Aber ich hab's jetzt verstanden. Unter Kategorie:Thematische Artikelsammlungen passt es nicht so richtig - oder? --Wolfram 22:04, 27. Sep. 2007 (CEST)
Ich sehe jedenfalls keine andere Möglichkeit für eine saubere Trennung - außer einem extra Wiki.... --Thinman 22:24, 27. Sep. 2007 (CEST)
Wir brauchen aber mindestens zwei Kategorien für den Anfang (wenn wir der derzeitigen Vierteilung "Perryversum - Handlung - Reale Welt - Perrypedia intern" treu bleiben wollen: eine für die Begriffe (z.B. Kategorie:Comic-Perryversum) und eine für die Handlungszusammenfassungen (z.B. Kategorie:Comic unter Kategorie:Handlung). Ich würde die Kategorie:Comic-Perryversum dann gern erst mal unter die Kategorie:Thematische Artikelsammlungen hängen. Ist zwar nicht so ganz sauber aber auf der obersten Ebene unter der Hauptkategorie gefällt mir das noch gar nicht so richtig. Ändern kann man das ja - wenn denn erst mal etwas Inhalt in der Kategorie ist - immer noch. --Wolfram 10:15, 28. Sep. 2007 (CEST)
Von mir aus auch so - auch wenn ich Dein Bauchgrimmen nicht nachvollziehen kann. --Thinman 10:25, 28. Sep. 2007 (CEST)

Na ja, wir haben die vier großen Töpfe "Perryversum" - "Handlung" - "Reale Welt" - "Perrypedia intern". Alle mit viel Inhalt, alles weitgehend systematisch aufgebaut. Jetzt kommt eine Nebenprodukt, nicht mal kanonisch, mit dem ersten Artikel (von hoffentlich mal vielen) und wir machen 'ganz oben' eine fünfte große Schublade ("Perryversum" - "Comic-Perryversum" - etc.) auf und tun ein paar Stecknadeln rein. Besser im Sinne der Kategorien-Ordnung wäre vermutlich eine Struktur nach diesem Muster:

Lexikon (oder "Stichworte" oder ? statt Perryversum)
+ Perryversum
+ Comic-Perryversum
+ Fan-Serien-Perryversum
+ ...
Handlung
+ ...
Reale Welt
+ ...
Perrypedia intern
+ ... 

--Wolfram 11:25, 28. Sep. 2007 (CEST)

Warum so kompliziert? Warum nicht einfach analog zur [[:Kategorie:Atlan-Serie]] eine Kategorie:Comic-Serie. Wie kanonisch die dinger dann wirkklich sind soll jeder für sich selbst beantworten. Ist doch viel einfacher. --Jonas Hoffmann 11:57, 28. Sep. 2007 (CEST)
Wie wärs mit einer etwas allgemeineren Formulierung? Ich denke da an Nicht-Kanon-Serienableger, die noch auf uns zukommen, so z.B. das Computerspiel und vielleicht irgendwann doch noch ein Film oder eine TV-Serie. Vielleicht könnte man die Kategorie "Erweitertes Perryversum" nennen? --Johannes Kreis 12:08, 28. Sep. 2007 (CEST)
Und was machst du mit Kanonischen Figuren die aber auch im Nichtkanonischen Teil "wildern"? Mal ernsthaft, von wievielen Artikeln sprechen wir hier? Ich kenne einen Comic-Artikel, sonst spontan keinen. Bei der Atlanserie ist es schon zweischneidig, vieles ist Kanonisiert einige Sachen "passen" nicht richtig. Oder die Fan-Serie Dorgon, es gibt eine Handvoll Artikel dazu, diese sind klar zu erkennende Erweiterungen von Kononartikeln. Will man das jetzt ausgliedern oder wie wollt ihr das Händeln? --Jonas Hoffmann 12:11, 28. Sep. 2007 (CEST)
Och, es gäbe schon so einige Artikel. Shira, die Millies... Aber es stimmt schon: Ich wüsste z.B. nicht, wie ich die Infos aus den letzten PERRY-Comics in den Perry Rhodan - Artikel einbauen sollte... --Johannes Kreis 12:14, 28. Sep. 2007 (CEST)
Eine Kategorie:Comic-Serie (oder auch Kategorie:Erweitertes Perryversum) analog zur [[:Kategorie:Atlan-Serie]] wäre mir eigentlich auch am liebsten. Dann könnte man in alle Artikel dieser Kategorien noch eine auffällige Kopfzeile einbauen, dass es sich um nicht kanonisches Kram handelt und gut ist's. Die Problematik "Kanonischen Figuren die aber auch im Nichtkanonischen Teil wildern" müsste man dann noch mal gesondert regeln. --Wolfram 12:44, 28. Sep. 2007 (CEST)
Zu kompliziert. Der obige Strukturvorschlag ist da viel besser, da bei Bedarf (Film, Game) erweiterbar. --Thinman 13:14, 28. Sep. 2007 (CEST)
Was kann einfacher sein als nur eine Kategorie neu rein zu machen? Das versteh ich jetzt nicht :( --Jonas Hoffmann 13:47, 28. Sep. 2007 (CEST)
Es ist einfacher, die Überschneidungen dann zu trennen. Don Redhorse und Don Redhorse (PERRY). Die Comics und die PR-Serie überschneiden sich eigentlich nur bei Namen und Eigenschaften der Personen. Die Atlan-Serie paßt eigentlich, von ein paar Autorenfehlern mal abgesehen, sehr gut ins Perryversum. Bei einer Kategorie Comics analog der Kategorie Atlan-Serie bekommt der unbedarfte Nutzer der Perrypedia ins Schwimmen (siehs als Analogie zu C(Perryversum), C++(Atlan) und Perl (PERRY)) Klarer ? --Thinman 14:01, 28. Sep. 2007 (CEST)
Ja, nicht kompatible Multiversen gehören strikt getrennt. Also zur Not Fallunterscheidungen mit Klammern: "Perry Rhodan (PERRY)" für den Comichelden. Das sollte aber besser nicht in BKL-Irrsinn ausarten, das Rhodan-Atlan-Multiversum sollte Priorität genießen. --Enyavar 14:16, 28. Sep. 2007 (CEST)
Leute, dann haben wir irgendwann mehr Kategorien als Artikel. Von wievielen Artikeln reden wir denn? Fünf? Was ist so schlimm daran einen eigenen Absatz bei Don Redhorse einzubauen mit den Titel Redhorse in der Comicserie? Der enzyklopädische Ansatz der PP sollte schon ein wenig bebehalten werden. --Jonas Hoffmann 14:19, 28. Sep. 2007 (CEST)

Auch wenn ich den Vorschlag oben gemacht habe, finde ich Jonas' Einwände richtig und hätte lieber ein Lösung nach diesem Schema:

Perryversum
+ Entitäten
+ ... 
+ Thematische Artikelsammlungen 	
++ Atlan-Serie
++ Erweitertes Perryversum
++ ...
Handlung
+ ...
Reale Welt
+ ...
Perrypedia intern
+ ... 

Wenn wir erst mal eine 'Schublade' für den ganzen nicht bis wenig kanonischen Kram haben, ist eine spätere Trennung oder Neustrukturierung innerhalb der Kategorien das kleinste Problem. Melde mich für den Bedarfsfall jetzt schon mal als Freiwilliger. ;) --Wolfram 10:43, 29. Sep. 2007 (CEST)

Da bin ich eben strikt dagegen - da kommt dann ein Maus und darauf steht in Rastatt plötzlich der Verfassungsschutz wegen der "Mollies" gegen "Millies" in der Redaktion. Thematische Artikelsammlungen beinhalten Aspekte des Perryversums, zu dem die PERRYs nicht wirklich gehören. Und das sollte auch aus den Kategorien hervorgehen. Ich weiß nicht, wo wir hier auf den Wikipedia-Kategorien-Wulst kommen können. Ein Artikel kann nur entweder ins Perryversum oder ins PERRYversum oder ins Drogonversum gehören. --Thinman 12:40, 29. Sep. 2007 (CEST)
Es herrscht offenbar Einigkeit, dass wir diese neue Kat brauchen. Wie man sie einsortiert ist imho nachrangig. Soweit ich das sehe, ist die Verschiebung einer Kategorie innerhalb des Katbaums eine Sache von wenigen Klicks. Deshalb sehe ich auch kein Problem mit Wolframs Vorschlag. Sobald sich herausstellt, dass es wirklich Probleme mit dieser Einteilung gibt, lässt sich die sinnvollere Baum-Einordnung umso leichter durchsetzen. --Enyavar 14:56, 29. Sep. 2007 (CEST)

Namen

Dass wir eine neue Kategorie brauchen ist klar. Die Einordung können wir auch gern weiter diskutieren - anlegen kann man sie aber schon mal. Nur: wie soll sie heißen? 'PERRYversum' kommt aus technischen Gründen nicht in Frage und verwirrt den Leser, der die Comic-Serie(n) nicht kennt auch nur. Also Kategorie:Comic-Perryversum? Ein Perryversum ist es ja - nur halt nicht das der Serienhandlung. Analog können dann ggf. mal 'Drogon-Perryversum' etc folgen. --Wolfram 19:23, 29. Sep. 2007 (CEST)

Comic-Perryversum klingt nicht schlecht. --Thinman 20:59, 29. Sep. 2007 (CEST)
Das hieße natürlich, die Artikel zu den verschiedenen Comic-Serien (erst mal) in einen Topf zu schmeißen. Kein Problem – oder? --Wolfram 09:54, 1. Okt. 2007 (CEST)
Und für Artikel aus den Games gibt es dann die Kategorie Games-Perryversum? Ich schlage erneut "Erweitertes Perryversum" vor. --Johannes Kreis 10:06, 1. Okt. 2007 (CEST)

Kategorie Handlung entmüllen

Was haltet Ihr davon, den Inhalt der Kategorie:Handlung, die zur Zeit alles umfasst, was in keine der Unterkategorien passt, in zwei neue Kategorien Kategorie:Perry Rhodan-Taschenbuch und Kategorie:Hörspiel (Handlung) aufzuteilen? Der Kategorie:Perry Rhodan-Taschenbuch wäre dann konsequenterweise die Kategorie:Planetenromane unterzuordnen. Evtl. auch gleich die Kategorie:Atlan-Taschenbuch – wenn sie auch zunächst nur sechs Artikel umfassen würde. --Wolfram 13:39, 4. Sep. 2007 (CEST)

dafür. --Jonas Hoffmann 13:46, 4. Sep. 2007 (CEST)
stimme zu, --Unit66 14:09, 4. Sep. 2007 (CEST)
Finde ich sinnvoll --Stefan Altewulf 14:19, 4. Sep. 2007 (CEST)
done --Wolfram 15:25, 4. Sep. 2007 (CEST)

Vorschlag neue Kategorie: "(Hilfs)Werkzeuge"

Anlässlich der Farbenseite kam mir der Gedanke, ob man diese Seite(n), wie auch "Kurioses in Romantiteln" oder "Mehrfachverwendungen von Bildmotiven" nicht in eine eigene Perrypediaunterkategorie "Werkzeuge" oder "Hilfswerkzeuge" einordnen könnte. Irgendwelche Kommentare? --Thinman 13:14, 26. Aug. 2007 (CEST)

Also "Werkzeuge" finde ich überhaupt nicht passend. Alle Seiten sind interessante und/oder witzige Zusammenstellungen. Aber wo ist denn der Nutzen als "Werkzeug"? --Wolfram 09:35, 27. Aug. 2007 (CEST)
Nun ich habe bei dem Namen an folgendes Buch gedacht: Ahasver von Brand Werkzeug des Historikers. Mit diesen Seiten geben wir Wissenschaftlern der PR-Studies Werkzeuge in die Hand, die ihnen ihre Forschung erleichtern können. Die Silberbandsynopse fällt da natürlich auch hinunter. Persönlich würde ich den Namen Hilfswerkzeuge vor ziehen, denn Werkzeuge könnte eine Unterkategorie aus der Technologie werden. --Thinman 10:25, 27. Aug. 2007 (CEST)
Ja, auf keinen Fall einfach nur "Werkzeuge". "Hilfswerkzeuge" geht zur Not ... aber gibt's da nichts eindeutigeres/ knackigeres? Ob's für die vier oder fünf Artikel dann eine Kategorie braucht ist die Frage. Mach doch einfach erst mal eine Liste aller in Frage kommenden Artikel/ Listen. --Wolfram 12:39, 28. Aug. 2007 (CEST)
Gehört der Kram nicht einfach in Kategorie:Reale Welt? --Jonas Hoffmann 12:42, 28. Aug. 2007 (CEST)
Zum Teil ja. Thinman möchte es aber - wenn ich ihn richtig versteht - irgendwo konzentriert sehen. Dafür wäre meiner Meinung nach eine (eigene) Liste optimal. --Wolfram 15:59, 29. Aug. 2007 (CEST)
Vielleicht Kategorie:Trivia? --Christian Regnet 16:05, 29. Aug. 2007 (CEST)
Ha ha, dachte ich auch spontan. Widerpricht zwar vom Namen her der Intention Thinmans („Trivialwissen“ vs. „Werkzeug des Wissenschaftlers“), würde aber IMO gut passen.
Habe die Mehrfachverwendungen von Bildmotiven-Seiten jetzt schon hin und hergeschubst. Irgendwie passen die aber weder in Kategorie:Reale Welt noch in Kategorie:Produkte. Also doch Kategorie:Trivia? --Wolfram 16:29, 29. Aug. 2007 (CEST)
Von mir aus auch Trivia. Reale Welt ist nicht so passend --Thinman 17:23, 29. Aug. 2007 (CEST)
Bevor dies jetzt in Vergessenheit gerät: wollen wir? --Wolfram 13:42, 4. Sep. 2007 (CEST)
Kategorie:Trivia klingt gut. Wollen wir. --DetlefK 14:37, 4. Sep. 2007 (CEST)
done --Wolfram 15:25, 4. Sep. 2007 (CEST)
Hatte die Diskussion leider aus den Augen verloren! Mir hätte Kategorie:Wissenswertes analog zu dem Unterpunkt in vielen Zykluszusammenfassungen besser gefallen! Trivia ist mir persönlich zu unbestimmt! --Karim 09:36, 5. Sep. 2007 (CEST)

Vorschlag neue Kategorie: "Aktualisierung erforderlich"

Die Serie schreitet voran, wir kommen nicht immer mit. Um das besser zu koordinieren schlage ich eine Kategorie "Aktualisierung erforderlich" oder "Aktualisierung ausstehend", darin könnete man dann Artikel des aktuellen Zykluses unterbringen die noch nicht auf den aktuellen Stand sind, wie etwa JULES VERNE und ähnliche Artikel...... Das würde es den potenziellen Bearbeitern erleichtern Lücken zu finden... --Jonas Hoffmann 10:08, 16. Aug. 2007 (CEST)

Zusatz: Die Idee dahinter ist, dies nur bei Artikel einzutragen, die sich sich durch das neuste Heft verändert haben. Quasi als Unterkategorie zu Kategorie:Fehlende Daten, denn dort steht schon zuviel drin, da findet man aktuelle Artikel nur noch sehr schlecht. --Jonas Hoffmann 10:27, 16. Aug. 2007 (CEST)
Prinzipiell ja, aber wie genau will man es zu Fehlende Daten abgrenzen ? --Thinman 12:40, 16. Aug. 2007 (CEST)
Ich finde die Idee gut. Die Abgrenzung zu Fehlende Daten sehe ich nicht als problematisch an: "Aktualisierung erforderlich" betrifft Artikel, die 'von der aktuellen Handlung überrollt wurden', "Fehlende Daten" ganz allgemein Artikel, wo noch was fehlt. Konsequenterweise wäre für mich "Aktualisierung erforderlich" eine Unterkategorie von "Fehlende Daten", dann halt die fünfte. --Wolfram 12:48, 16. Aug. 2007 (CEST)
@Thinman: Man grenzt es ab indem man einfach eine weitere Kategorie, nämlich Kategorie:Aktualisierung erforderlich setzt. Aber das meintest du glaub ich nicht. Fehlende Daten sind ALLE Artikel bei denen Daten fehlen. Mir schwebt dazu eine Unterkategorie or die sich an Artikel richtet die mal Vollständig waren aber durch die Erstauflage out of date gerieten. Wie gerade JULES VERNE, der Artikel war vollständig mit Stand 2396 aber nicht mehr durch Stand 2400. Er müsste also in Fehlende Daten, dort würde er aber "untergehen". Ich will es einfach einfach machen für die ganzen User die an der Aktualisierung der Erstauflagendaten arbeiten. --Jonas Hoffmann 12:52, 16. Aug. 2007 (CEST)
Das mit dem "untergehen" ist angesichts der Mega-Kategorie "Fehlende Daten" das schlagende Argument. --Wolfram 12:56, 16. Aug. 2007 (CEST)
Also ich hab, wie gesagt, nichts dagegen - im Gegenteil, das "Untergehen" ist ein treffliches Argument dafür. Ich hege halt nur die Befürchtung, daß man irgendwann vor lauter "Überarbeiten"-Artikeln (Rückstau) die Aktuellen nicht mehr sieht. Man muß halt in dieser Kategorie regelmäßig eine Garbagecollection durchführen (sagen wir zu jedem 15. September?). --Thinman 15:39, 16. Aug. 2007 (CEST)
zuerst müssen mal alle potentiellen Artikel rein, wann wir sie dann wieder rauswerfen ist ein ganz anderes Thema. --Jonas Hoffmann 15:45, 16. Aug. 2007 (CEST)

Also Leute, ich muss schon sagen: Diese Diskussion macht mich ein bisschen traurig. Wo ich doch seit geraumer Zeit bemüht bin, alle Artikel aktuell zu halten, die in den derzeitigen Romanen relevant sind. Bei der JULES VERNE werde ich das z.B. dann machen, wenn ich PR 2400 gelesen habe, also voraussichtlich Montag. Das soll zwar nicht heißen, dass mir nicht auch mal ein Artikel durch die Lappen geht, aber das Problem mit der neuen Kategorie sehe ich darin, dass man ja immer alle Artikel aufspüren müsste, die gerade nicht mehr aktuell sind. Wenn man sich schon diese Arbeit macht, dann kann man sie auch gleich selbst aktualisieren... --Johannes Kreis 07:05, 17. Aug. 2007 (CEST)

Hey, ich seh deine Bemühungen durchaus, vor allem weil ich gerade nicht so aktiv schreibe, zumindest nicht so aktiv wie ich gerne wollte. Vielleicht hab ich mich auch schwach ausgedrückt. Die Kategorie sollte eine Merkhilfe sein. Gerade wenn ich eine Heft lese, dann merke ich mir die Veränderungen vieler Artikel leider nicht, weil ich das erstmal sacken lassen muss. Wenn ich aber die Artikel direkt "markieren" dürfte, dann könnte ich sie später detailierter abarbeiten. Das ist die Idee dahinter. Ich hatte diese Idee schonmal aber da kam leider keine Resonanz. --Jonas Hoffmann 07:29, 17. Aug. 2007 (CEST)
Ich hab ja nichts dagegen. Es muss sich halt nur jemand drum kümmern, die Kategorie selbst immer zu aktualisieren... --Johannes Kreis 07:45, 17. Aug. 2007 (CEST)
Kümmern ist mein dritter Vorname ;) --Jonas Hoffmann 08:19, 17. Aug. 2007 (CEST)

Neue Kategorie "Unklarheiten"

Was haltet Ihr von einer neuen Kategorie:Ungeklärte Fakten oder einfach Kategorie:Unklarheiten für Artikel, die zu klärende Fakten/ Anmerkungen/ etc. beinhalten? Bspw. "(Anm: ?)" in Der Atombrand oder "(Anm: gemeint ist wohl der entsprechende Antrieb er SOL, also Sextadim (?))" in Emotio-Schock (Roman). Dann könnte man diese Unklarheiten auch mal gezielt angehen, was im Moment fast unmöglich ist. --Wolfram 12:47, 6. Jun. 2007 (CEST)

Gute Idee! --Karim 12:53, 6. Jun. 2007 (CEST)
Ich fange damit einfach mal an: Kategorie:Unklarheiten. Falls sich Widerstand regt, ist es ja im Zweifel schnell zurück gedreht. --Wolfram 13:04, 6. Jun. 2007 (CEST)
Da wird Christian wieder am Rad drehen, und wie ich finde völlig zurecht. Die Kategorien sind einfach viel zu schwammig. Zu praktisch jedem Artikel könntest du die Kategorie anbringen. Ich halt diesmal eher nix davon. --Jonas Hoffmann 13:08, 6. Jun. 2007 (CEST)
Vielleicht habe ich das nicht so gut ausgedrückt: es geht nur um die Artikel, in denen irgend jemand mal eine Anmerkung gemacht hat, dass dort etwas nicht stimmen kann oder zu klären ist. Das sind sicher nicht sehr viele Artikel und bestimmt kein Grund am Rad zu drehen. ;) Ich finde diese Hinweise auf Unklares sollten nicht für die Ewigkeit bestehen bleiben. Das tun sie aber sicher, wenn man sie nicht gezielt suchen und finden kann. --Wolfram 13:25, 6. Jun. 2007 (CEST)
Damit kann ich leben. --Thinman 19:53, 6. Jun. 2007 (CEST)

CategoryTree-Erweiterung

Schaut mal, wie sich der Kategoriebaum jetzt darstellen lässt:

Ist in den Kategorie-Seiten für Unterkategorien schon automatisch aktiviert. --195.158.181.190 02:13, 5. Jun. 2007 (CEST)

Nett, aber für eine Übersichtseite unbrauchbar ;) --Jonas Hoffmann 06:44, 5. Jun. 2007 (CEST)
Ja, nett. Kann man den Baum auch irgendwie mit einem Maus(doppel)klick komplett aufklappen? --Wolfram 08:38, 5. Jun. 2007 (CEST)


Kategorie <Volk>

Wo wir gerade beim lustigen Einführen von neuen Kategorien sind: seht Ihr es als sinnvoll an, Personen zusätzlich in eine Kategorie einzuordnen, die ihr Volk definiert. Sicher nicht sinnvoll bei Völkern, die nur eine gewissen Zeit eine Rolle spielen (sonst kriegen wir jede Woche ein paar neue Kategorien), aber auf einen Blick alle Unither, Akonen oder Lemurer zu sehen ist doch schon ganz reizvoll – oder? --Wolfram 14:50, 3. Mai. 2007 (CEST)

Sei mir nicht böse, aber das geht jetzt definitiv in Richtung Wikipedia. Die Kategorien im Bereich Verlag und reales Leben aufzusplitten ist ok, aber im Perryversum ufert das langsam aus.--Christian Regnet 14:54, 3. Mai. 2007 (CEST)
Was meinst Du mit "... Kategorien im Bereich Verlag und reales Leben aufzusplitten ..."? --Wolfram 15:18, 3. Mai. 2007 (CEST)
Die Aufsplittung, die du im Bereich Produkte gemacht hast. Da der Verlag ja so einiges rausgehauen hat, war das sinnvoll.--Christian Regnet 15:38, 3. Mai. 2007 (CEST)
So etwas war mir auch schon durch den Kopf gegangen, ich befürchte aber, daß wir uns da zu sehr verzetteln könnten, z.B. was macht man mit Mischlingen? Ups da hat mir Christian das Wort aus dem Mund, beziehungsweise den Fingern genommen! --Karim 14:56, 3. Mai. 2007 (CEST)
Mischlinge sind ja definitiv kein Problem: Kantiran z.B. wird halt bei Arkoniden und Terranern eingeordnet. Auch wenn es ein gutes Stück Arbeit wäre, fände ich es durchaus sinnvoll. --Wolfram 15:18, 3. Mai. 2007 (CEST)
Och nööö--Christian Regnet 15:38, 3. Mai. 2007 (CEST)
Ich gehe hier mit Christian völlig konform. Solche Kategorien wollen und brauchen wir nicht. --Jonas Hoffmann 16:41, 3. Mai. 2007 (CEST)
Nein, das sollte einer der ersten Sätze in der Personenbeschreibung völlig reichen. Außerdem kommen wir dann in die Schwierigkeiten, was den jemand ist, der sich einem anderen Volk zugehörig empfindet (siehe US-Census)... --Thinman 17:52, 3. Mai. 2007 (CEST)
Um aber z.B. alle Unither oder Akonen zu finden, müsste ich die ersten Sätze von einigen tausend Personen-Artikeln durchlesen ...
Und falls sich irgendeine Person des Perryversums wirklich "einem anderen Volk zugehörig empfindet", könnte man diese getrost unkategorisiert lassen. --Wolfram 17:59, 3. Mai. 2007 (CEST)

Kategorie Sport und Spiel?

Ich möchte noch einmal auf ein altes Thema zurückkommen: Könnte man nicht Kategorie:Gesellschaft entrümpeln und eine neue Unterkategorie Kategorie:Sport und Spiel einführen! Ich denke, daß es genug Artikel dafür geben würde! --Karim 12:40, 3. Mai. 2007 (CEST)

Von mir aus gerne. --Thinman 12:45, 3. Mai. 2007 (CEST)
Hmmm ... jaaa, ... kann man machen. --Wolfram 14:34, 3. Mai. 2007 (CEST)
Ich würde das gerne starten, habe aber allerdings keine Ahnung, wie ich eine Kategorie starte! Peinlich für einen alten Hasen, ich weiß! --Karim 14:45, 3. Mai. 2007 (CEST)
Klick auf Kategorie:Sport und Spiel – kurze Beschreibung der Kategorie und [[Kategorie:Gesellschaft]] als Oberkategorie reinschreiben – speichern. Dann in allen Artikeln, die rein sollen, [[Kategorie:Sport und Spiel]] einfügen. So einfach ist das. --Wolfram 16:16, 3. Mai. 2007 (CEST)
Hier habe ich die neue Kategorie schon mal reingesetzt: Perrypedia:Liste aller Kategorien. --Wolfram 16:22, 3. Mai. 2007 (CEST)

Schau auch mal hier hin: Sport und Spiel. Was nicht Sport oder Spiel ist sollte hier konsequenterweise irgendwann mal raus genommen werden. --Wolfram 17:49, 3. Mai. 2007 (CEST)

Hatte gestern keine Gelegenheit mehr, werde mich nachher drum kümmern! Danke! --Karim 14:06, 4. Mai. 2007 (CEST)

Kategorie Produkte entmüllen

Ich würde gern die Kategorie:Produkte aufräumen und die neue Unterkategorie Kategorie:Magazine (für PR-Magazin und SOL-Magazin) sowie eventuell eine weitere Unterkategorie Kategorie:Musik (Produkte) (für Musik (Produkte)) einführen. Irgendwelche Meinungen/ Vorbehalte/ Anmerkungen? --Wolfram 17:25, 2. Mai. 2007 (CEST)

OK! Ich würde eventuell noch so was wie Merchandising vorschlagen, bezogen auf Plüschtiere u.ä.! --Karim 17:33, 2. Mai. 2007 (CEST)
Zu dem Plüschkram gibt's doch kaum Artikel – oder? --Wolfram 18:00, 2. Mai. 2007 (CEST)
Yoh, gute Idee.--Christian Regnet 18:07, 2. Mai. 2007 (CEST)
Guter Vorschlag. --Thinman 20:15, 2. Mai. 2007 (CEST)
Ich finde die Idee auch gut. --Stefan Altewulf 22:40, 2. Mai. 2007 (CEST)
done --Wolfram 09:16, 3. Mai. 2007 (CEST)
Merchandising-Artikel habe ich nur sechs gefunden. Da mach ich erst mal nix – oder? --Wolfram 09:19, 3. Mai. 2007 (CEST)
War nur so ne Anregung! --Karim 10:56, 3. Mai. 2007 (CEST)
Anregungen sind immer gut. :) --Wolfram 11:00, 3. Mai. 2007 (CEST)

Relevante Epochen, Thematiken

Welche Epochen bieten genug Artikel um eine eigene Kategorie zu bekommen? Wir haben Kategorie:Epoche der Lemurer und Kategorie:Thematik Hohe Mächte, ich denke Kategorie:Epoche des Großen Imperiums würde sich noch anbieten. Weitere Vorschläge? --Jonas Hoffmann 12:13, 19. Apr. 2007 (CEST)

Kategorie:Epoche des Großen Imperiums auf jeden Fall. Eine Kategorie zu Atlans Zeit als Einsamer (Kategorie:Thematik Einsamer der Zeit) der Zeit und eine für die Pthor-Handlung (Kategorie:Thematik Pthor) wäre doch auch sinnvoll – oder? --Wolfram 12:44, 19. Apr. 2007 (CEST)
Die Pthor-Handlung sollte eigentlich über das entsprechende Zyklenportal abgedeckt sein, oder? Was die Thematik Atlan angeht, hmm, wird das nicht eine reine Aufzählung von Frauennamen *grins* --Jonas Hoffmann 12:47, 19. Apr. 2007 (CEST)
Mit Pthor hast Du recht. --Wolfram 12:49, 19. Apr. 2007 (CEST)
Kategorie:Epoche des Vereinten Imperiums, Kategorie:Epoche des Solaren Imperiums, Kategorie:Epoche der Konzilsherrschaft, Kategorie:Epoche der GAVÖK, Kategorie:Monosherrschaft sowie eine Kategorie:Zeit der galaktischen Zwietracht für die Gegenwart]]. Auch brauchen wir noch etwas für die Zeit der Petronier, der Schutzherren, sowie ähnliches für andere Bezugszentern (Estartu, Gruelfin, M87, M81, Therm, Bardioc, etc....) --Thinman 13:30, 19. Apr. 2007 (CEST)
Das sind doch eigentlich alles nur Zyklenportale die eh schon bestehen. --Jonas Hoffmann 13:33, 19. Apr. 2007 (CEST)
Eigentlich ein bischen mehr - Solares Imperium ist um Band 190 - ca. Band 680, sowie Atlan - Im Auftrag der Menschheit, sowie Lepso und Rudyn, GAVÖK um PR 850 - 1399 und das, was ich Zeit der galaktischen Zwietracht genannt habe, geht von 1600 bis 2300, und vielleicht sogar noch weiter, wenn Arkon nicht kabinettisiert wird.... In ESTARTU gibt es auch die Brüche mit der Etablierung und dem Ende des Permanenten Konfliktes - und laut RF werden wir auch wieder was von denen hören.... --Thinman 13:46, 19. Apr. 2007 (CEST)
Ich bin da etwas skeptisch - je länger der Name einer Kategorie wird, desto schwammiger ist die Zuordnung. Unter einer Epoche verstehe ich auch etwas anderes... Aber O.K.: Wo soll man konkret Arkon einordnen? Fällt Terra in die "Epoche der Lemurer", "E. des Großen Imperiums", "E. des Solaren Imperiums" und/oder "E. der großen Zwietracht"? Gehört Gucky in die "Epoche der Lemurer" (Nullzeitdeformator-Abenteuer)? Ab wann ist eine Zwiebelschale eine "Hohe Macht"? Gehört der Mahlstrom der Sterne in die "Epoche der Konzilsherrschaft", obwohl das Konzil nie dort war? Ist nicht bereits die Aufspaltung des Solaren Imperiums in CB, Dabrifa, ZGU eine Zweitracht-Epoche gewesen? --Enyavar 16:41, 19. Apr. 2007 (CEST)
Mir fallen einige Kategorien ein, die sich wesentlich besser abgrenzen lassen: Nach Volkszugehörigkeit: "Kategorie:Blues", "Kategorie:Lemuride". Räumliche Aufteilung: "Kategorie:Milchstraße", "Kategorie:Andromeda". Zeitliche Aufteilung: "Kategorie:20. Jahrhundert", "Kategorie:12. Jahrhundert NGZ". Aber auch hier gilt: Terra passt in vier dieser sechs Kategorien... --Enyavar 16:41, 19. Apr. 2007 (CEST)
Ganz konkret fällt "Terra" nicht unter Epoche der Lemurer, das gab es damals noch gar nicht! Ist doch ganz eifach. Epoche der Lemurer ist alles was zu deren Zeit relevant war, nicht mehr und nciht weniger. "Lemur" fällt also darunter ;) --Jonas Hoffmann 18:00, 19. Apr. 2007 (CEST)
Ich kann mich irgendwie nicht daran erinnern, das abgestimmt wurde, ob neue Kategorien im Sinne von Thematiken eingeführt werden sollen....--Christian Regnet 18:25, 19. Apr. 2007 (CEST)
Es gab eine Diskussion und keine Gegenstimmen. --Jonas Hoffmann 18:27, 19. Apr. 2007 (CEST)
Wo?--Christian Regnet 18:32, 19. Apr. 2007 (CEST)
Hier Perrypedia_Diskussion:Liste_aller_Kategorien#Kategorie Kosmokraten und Chaotarchen?
Oje, das sit ja noch weiter gediehen... Ist bei euch jetzt der Kategorisierungswahn ausgebrochen? Warum wollt ihr denn jetzt nochmal alles in Epochen unterteilen? Ich verstehe den ganzen Sinn der Übung nicht. Ihr werdet euch doch schon bei Terra/Lemur nicht einig. --Christian Regnet 18:46, 19. Apr. 2007 (CEST)
Die einen haben ihre Listen und Portale, die anderen ihre Kategorien. --Jonas Hoffmann 18:48, 19. Apr. 2007 (CEST)
Abgesehen davon, könnte man das vorher mal publik machen und einfach mal ein paar Leute anschreiben? Am 17. ging es noch um die Idee und heute mittag habt ihr die Sache übers Knie gebrochen. Es gibt auch noch Leute die zu der Zeit arbeiten!!!!! Das finde ich kein gutes Verhalten !!!!!!! Ich setze mich auch nicht nachts hin und stricke alle Kategorien um.--Christian Regnet 18:53, 19. Apr. 2007 (CEST)
Hier Perrypedia_Diskussion:Liste_aller_Kategorien#Zyklenportale durch Kategorie ersetzen hast du komischerweise aber zur gleichen Zeit mitgemischt. Seltsam. --Jonas Hoffmann 18:56, 19. Apr. 2007 (CEST)
Wie gesagt am 17. ging es um die Idee. Am 18 ist nichts passiert. Zudem war es ein anderer Diskussionspunkt. Ich habe nicht die Zeit mich permanent um alle Diskussionen zu kümmern. Von daher wäre es nett gewesen bei so einem gravierenden Eingriff mal gefragt zu werden. ist schon enttäuschend........--Christian Regnet 19:02, 19. Apr. 2007 (CEST)
Ach komm Christian, du bist auch nicht gerade ein Kind von Traurigkeit und der der immer alles ganz Publik macht wenn er was gravierendes ändern will. Ausserdem verändern wir nichts gravierend, sondern ergänzen das Potenzial und das scheinbar sinnvoll, denn ausser dir meckert keiner. Du bist halt kein Kategorienfreund, ich mag keine handgeführten Listen. So haben wir beide unser Päckchen zu tragen. Übrigens, vielleicht interessant: Vorlage_Diskussion:Listen_und_Kategorien, die Kategorien dazu gibts schon lange, aber die Listen kommen nicht bei. --Jonas Hoffmann 19:07, 19. Apr. 2007 (CEST)
Ich kann mich nicht daran erinnern etwas deutlich gravierend geändert zu haben, ohne zu mindest dich und Wolfram darüber informiert zu haben - würde ich das machen, sähe die PP deutlich anders aus. Was heißt ich sei kein Kategorienfreund? Ich bin nur gegen Auswüchse wie in der WP. Aber dem habt ihr gerade Tür und Tor geöffnet, denn die Einordnung nach Epochen ist nicht zwingend erforderlich und relevant. Ich bin mal auf die Diskussion gespannt wenn es definitiv darum geht die Kategorien Mann, Frau, Neutrum einzuführen. Das lässt nicht mehr lange auf sich warten... Die Listen für defensive oder offensive Waffensysteme wird es nicht geben, das löse ich anderweitig.--Christian Regnet 19:45, 19. Apr. 2007 (CEST)
Wärst du der Diskussion gefolgt, dann wüsstest du, dass das nicht kommen wird. Und was das fragen angeht, Wolfram hab ich ausnahmsweise auch mal im Boot, ganz davon abgesehen, dass das alles nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Ich bin aber zugegebenermaßen ein Fan von Kategorien, wenn sie sinnvoll sind. Und für jemanden der sich einen schnellen Überblick über ein bestimmtes "Zyklenübergreifendes" Thema schaffen will dem ist hier sehr gut gedient! Damit ist diese Diskussion für mich beendet, denn du bist deiner Meinung und ich bin meiner. Ausserdem bin ich bis Di. nicht da, hast also freies Feld alles wieder zurück zu editieren, wenn du willst. --Jonas Hoffmann 20:35, 19. Apr. 2007 (CEST)
Ach Jonas, immer diese Basta-Mentalität. Ich bin der Diskussion nachträglich gefolgt. Und wenn sich drei Leute finden, die meinen es sei "sinnvoll" alles so zu kategorisieren wie in der WP, dann wird auch das kommen. Wenn ich mir als Newbie einen Überblick über Zyklenübergreifende Themen machen wil, dann bringt mir die neue Kategorie zunächst gar nichts, weil ich dazu zu tief in das PP-System einsteigen müsste. Wenn du es schon richtig machen willst, dann stell einen Link auf der Hauptseite zu einem Artikel ein, in dem du auf die Kategorie verweist. Dann hast du einen sinnvollen Ersatz von Listen durch deine Kategorie. Alles andere ist userunfreundliche Rumsucherei.--Christian Regnet 20:58, 19. Apr. 2007 (CEST)
Schau mal links der vierte Punkt von oben in der Navileiste. Der nennt sich Kategorien. Ansonsten ist gut jetzt, deine Bastamentalität ist nicht besser. --Jonas Hoffmann 21:33, 19. Apr. 2007 (CEST)

Exkurs: Terra/Lemur

Ganz konkret fällt "Terra" nicht unter Epoche der Lemurer, das gab es damals noch gar nicht! Ist doch ganz eifach. Epoche der Lemurer ist alles was zu deren Zeit relevant war, nicht mehr und nciht weniger. "Lemur" fällt also darunter ;) --Jonas Hoffmann 18:00, 19. Apr. 2007 (CEST)
Um mal etwas vom Thema abzukommen: Lemur ist nur ein redirect auf Terra. Wäre es nicht besser, Lemur als eigenen Artikel auszubauen? Man könnte ja, wie bereits im Großen Imperium/Vereinten Imperium/Göttlichen Imperium die Anmerkung setzen, wie man den Planeten früher nannte. Schließlich ist Terra = Larsaf III - Atlantis = Lemur - (Atlantis + Lemuria). Genauso ist es mit Vaaligo - das hat mit der allgemein bekannten Milchstraße wenig bis gar nichts zu tun, also wären verschiedene Hauptartikel nicht schlecht. --Enyavar 18:15, 19. Apr. 2007 (CEST)
Das ist Unsinn. Es geht um den dritten Planeten einer unbedeutenden Sonne. Der Rest ist einfach die Geschichte dieses Planeten. Der Redirect ist also genau richtig. --Jonas Hoffmann 18:18, 19. Apr. 2007 (CEST)
Geht es wirklich nicht um den Zentralplaneten einiger galaktischer Großreiche, auf dem die Geschichte von mehreren Galaxien beeinflusst wurde und der um ein 6-D-Juwel kreist? Die Geschichte Lemurs wäre ja noch ausbaufähig, aber das macht bisher keiner, hmmm... --Enyavar 18:36, 19. Apr. 2007 (CEST)
Eine Schnickschnackwelt die es so milliardenfach im Multiversum gibt. Zufällig in den Fokus eines kleinen Zeitalters jenesselben gerückt. Aber wirklich wichtig? SCNR. --Jonas Hoffmann 18:38, 19. Apr. 2007 (CEST)

Kategorie Kosmokraten und Chaotarchen?

Was würdet ihr von einer Kosmokraten und Chaotarchen halten, oder doch gleich zwei Kategorien? Würde es vereinfachen Diener, Technik, Organisationen, etc. der Hohen Mächte (Chaos: Peonu, Twarion Uruc TRAITOR und Ordnung: Schutzherrenorden, Endlose Armada, Sporenschiff, Cairol, Beck) zu suchen/zu zuordnen. --Maghan 13:30, 16. Apr. 2007 (CEST)

Na ja, ich bin da ja nie abgeneigt. Allerdings gefällt mir der Name nicht. Wie wäre es mit Kategorie:Kosmischer Überbau?? Oder ist das auch zu gestelzt? --Jonas Hoffmann 13:58, 16. Apr. 2007 (CEST)
Vielleicht könnte man die Kategorie Kategorie:Hohe Mächte nennen, da würden dann auch andere Mächte, die auf der obersten Zwiebelschale stehen (und deren Diener), beispielsweise Si kitu reinpassen. --Andi47 14:31, 16. Apr. 2007 (CEST)
Namensvorschlag "Hohe Mächte" würde passen! --Maghan 14:46, 16. Apr. 2007 (CEST)
Bei "Hohe Mächte" fehlt irgendwie noch der letzte Schliff. Das klingt nach der creme de la creme des Multiversums, aber irgendwie kommt nicht rüber, dass damit auch Gehilfen, Diener und Machtmittel genmeint sind. Wie wäre es mit "Hohe Mächte und deren Diener"? Aber dann fällt die Technologie raus. Gibt es eigentlich in der deutschen Sprache ein Wort, dass sowohl belebte als auch unbelebte Gebrauchsgegenstände umfasst? --DetlefK 14:59, 16. Apr. 2007 (CEST)
Wenn Technik und Individuen in so eine Kategorie sollen, zerhaut uns das ein bis jetzt recht saubere Kategorienhierarchie. Und – ich muss natürlich diese Frage stellen sonst denkt Jonas ich bin mal wieder nicht bei der Sache ;) – was bringt diese Kategorie? Oder warum nicht auch eine Kategorie für jede andere Schale der Zwiebel oder endlich mal Kategorie:Terraner, Kategorie:Arkonide etc. und nicht zu vergessen Kategorie:Individuen mit Pelz, Kategorie:Individuen ohne Pelz aber mit mehr als zwei Beinen etc. pp. --Wolfram 17:10, 16. Apr. 2007 (CEST)
Hmmm, Kategorie:Terraner, Kategorie:Arkonide etc. finde ich eigentlich gar nicht so schlecht ... --Wolfram 17:11, 16. Apr. 2007 (CEST)
Zustände wie in der Wikipedia brauchen wir hier nicht. Also nix Kategorie:Mann und solchen Schwachsinn. Aber, ich habe das schon oft gesagt(!!) währen thematische Kategorien nicht schlecht. Ich bin ja immernoch der Meinung, dass man die Zyklenportale durch Kategorie ersetzen sollte aber okay, damit werd ich mich wahrscheinlich nie durchsetzen. Aber zu deiner Frage, was so eine Kategorie bringt. Sie beringt einem Suchenden, der sich über den Überbau des Perryversums informieren will direkt ein Portal mit allen wesendlichen Begriffen. arin lässt sich sehr gut stöbern! Wie in einem Portal eben, nur dass die Wikisoftware des Portalpflegedienstes selbst übernimmt ;) --Jonas Hoffmann 17:44, 16. Apr. 2007 (CEST)
Na meine Segen habt Ihr. Ich will mich da auch nicht querstellen, da ich selbst inhaltlich nicht viel zur PP beitrage und meist nur am Gerüst rumschraube. --Wolfram 18:06, 16. Apr. 2007 (CEST)
"Kategorie:Terraner und Kategorie:Arkoniden? Hm... klingt nicht schlecht. Aber die Springer, Akonen, Antis, Aras, Blues, Cappins, usw. sind auch sehr viele... Und dann die "Kategorie:Planet der Milchstraße", "Kategorie: Sonne Andromedas"... Sowas bläht den bisher übersichtlichen Kategorienbaum enorm auf! --Enyavar 19:15, 16. Apr. 2007 (CEST)

Lass mal, dass ist wirklich übertrieben. Aber wie wäre es, wenn man wirklich thematische Kategorien zusätzlich einführt. zB. eben der Kosmische Überbau, Lemurische Epoche, arkonidische Epoche.....so in der Art. --Jonas Hoffmann 06:27, 17. Apr. 2007 (CEST)

Im Bereich Handlung ? Wäre überlegenswert. --Thinman 10:37, 17. Apr. 2007 (CEST)
Durch das Abschweifen zum alten Thema Zyklen-Kategorien haben wir den ursprünglichen Plan etwas aus den Augen verloren. Wie soll das Kind denn jetzt heißen? Kategorie:Hohe Mächte finde ich noch nicht optimal – habe allerdings auch keine bessere Idee zur Zeit. --Wolfram 11:07, 17. Apr. 2007 (CEST)
Wie wär's denn mit Zwiebelschalenmodell, da könnte man dann auch Materiequellen, -senken, SIs etc. reinpacken! --Karim 12:41, 17. Apr. 2007 (CEST)
... und den ganzen Rest auch. Die Zwiebel fängt im Kern an und hat viele Schalen! ;) --Wolfram 13:45, 17. Apr. 2007 (CEST)
Und wenn wir bei diesen Kategorien jeweils ein Prefix wählen, zB. Kategorie:Thematik Hohe Mächte, und bei geschichtlichen Zusammenstellungen Kategorie:Epoche_Lemurer oder so. Oder einfach eben grundsätzlich den Prefix Thematik setzen. --Jonas Hoffmann 21:14, 17. Apr. 2007 (CEST)
Jetzt wurde einwenig darüber geschlaffen... Soll ich den mal mit der Kategorie:Thematik Hohe Mächte einen ersten Versuch starten? --Maghan 09:52, 19. Apr. 2007 (CEST)
Meinen Segen hast du. --Jonas Hoffmann 09:55, 19. Apr. 2007 (CEST)
Grrr ... hmmmm ... jaaa. Find ich nicht optimal aber mir fällt beim besten Willen nichts Eleganteres ein. :| Also Kategorie:Thematik Hohe Mächte – ok. Im Zweiten Fall fände ich allerdings Kategorie:Epoche der Lemurer schöner. --Wolfram 10:02, 19. Apr. 2007 (CEST)
Für die alten Arkoniden Kategorie:Epoche des Großen Imperiums? Oder ist das nicht eindeutig genug? --Wolfram 10:05, 19. Apr. 2007 (CEST)
Das ist schon okay in meinen Augen. In der Kategoriebeschreibung kann man explizit erklären was sie abdeckt und was nicht. Zudem sollten wir eine Oberkategorie finden wo diese Kategorien reingehören. --Jonas Hoffmann 10:08, 19. Apr. 2007 (CEST)
Wie wäre es mit Kategorie:Thematische Artikelsammlungen, als Überkategorie? --Jonas Hoffmann 11:17, 19. Apr. 2007 (CEST)
Kling gut - lagern wir das hier aus, um die Epochen einzuteilen ? --Thinman 11:44, 19. Apr. 2007 (CEST)
Ich hab 'ne neue Überschrift aufgemacht. --Jonas Hoffmann 12:14, 19. Apr. 2007 (CEST)

Sollen die ganzen Superintelligenzen auch in die Kategorie:Thematik Hohe Mächte? Ich dachte es geht um die Zwiebelschale Kosmokraten und Konsorten ... --Wolfram 11:26, 19. Apr. 2007 (CEST)

Grundsätzlich sind SIs potenzielle KK&CT...Sie haben quasi ein "angeborenes" Recht aufs erwachsenwerden, oder? --Jonas Hoffmann 11:30, 19. Apr. 2007 (CEST)

Zyklenportale durch Kategorie ersetzen

@Jonas: wie sähe das denn Deiner Meinung nach (so grob) aus? Also: wie würden die Kategorien heißen? 'Ersetzen' ist ja nur eine Möglichkeit. Aber zusätzlich Einrichten um den Pflegeaufwand für die Portale zu erleichtern ... fände ich im Prinzip nicht schlecht. --Wolfram 18:06, 16. Apr. 2007 (CEST)

vgl. Benutzer_Diskussion:Wolfram/Archiv_2005#Portale.3B_Zykluskategorien, Diskussion:Portal_"TERRANOVA"_(Zyklus)#Nochmal ein Vorstoß zum Thema Kategorien für Zyklen. --Jonas Hoffmann 18:45, 16. Apr. 2007 (CEST)
Ich hatte mich ja früher mal sehr gegen eine übermäßige Kategorisierung gesperrt. Aber inzwischen habe ich gemerkt/eingesehen, dass Zyklen-Kategorien gar nicht sooo schlecht wären, zumindest bei den vielen, vielen Dingen, die nur einen einzigen Zyklus lang existieren. --Enyavar 19:15, 16. Apr. 2007 (CEST)
Irgendwie bin ich schwer dagegen. Für Dinge, Personen, etc. die tatsächlich nur in einem oder zwei Zyklen auftauchen ist eine solche Kategorisierung sicher sinnvoll, nur Perry himself und auch einige andere haben dann mit voller Berechtigung einen Rattenschwanz von bis zu 36 (!!!) Kategorien anhängen. Dagegen ist die Wikipedia noch Gold...--Christian Regnet 21:58, 16. Apr. 2007 (CEST)
Ups, habe die Atlan-Serie vergessen, also kämen dann noch ein paar Kategorien dazu.--Christian Regnet 22:00, 16. Apr. 2007 (CEST)
Deswegen sollten auch wirklich nur Artikel aus vielleicht zwei Zyklen in die jeweiligen Kategorien gesteckt werden. Zuviel Kategorisierung fände ich nach wie vor unerträglich, man muss das Augenmaß bewahren. --Enyavar 23:44, 16. Apr. 2007 (CEST)
Sorry, ich glaube das kann man vergessen. Wenn du z.B. eine Waffe aus nur zwei Zyklen mit einer Kategorie versiehst, und ein Autor die dann wieder ausgräbt, kannst du die Kategorie wieder löschen. Der Pflegeaufwand ist dann nur unwesentlich geringer. Wo und mit welcher stichhaltigen Begründung will man da eine Grenze ziehen und das neuen Usern verklickern? Die Portale sind doch im Prinzip dasselbe wie die Listen. Diese werden auch gepflegt. Irgendjemand findet sich schon im Laufe der Zeit für die Portale.--Christian Regnet 00:03, 17. Apr. 2007 (CEST)
Man sollte halt generell darauf achten, dass wenn man einen neuen Artikel schreibt, diesen auch maximal möglich unterbringt. Soll heißen diesen Begriff in allen betroffenen Listen,Portalen, etc. einschreibt und mit einem Link versieht. So mache ich das zumindest.--Christian Regnet 00:08, 17. Apr. 2007 (CEST)
Siehste und genau das ist mir zuviel Pflegeaufwand, sorry. Drei Kats anhängen ist kein Problem, aber zuerstmal x Listen zu durchforsten, nee danke. --Jonas Hoffmann 06:23, 17. Apr. 2007 (CEST)
????? Wieso Pflegeaufwand? Das ist doch nur eine einmalige Sache. Und du musst ja nicht alle Listen durchforsten. Nur wenn du z.B. eine Person anlegst, dann halt die Liste Personen XY.--Christian Regnet 21:00, 17. Apr. 2007 (CEST)
Und im ZyklenPortal Y und im Zyklenportal X und im Zyklenportal Z usw. Nimm zB. mal einen Figur wie Nikki Frickel, die gibts schon darum das Beispiel. Ich hätte auch Lafsater-Koro-Soth nehmen können, den gibts noch nicht.....--Jonas Hoffmann 21:04, 17. Apr. 2007 (CEST)
Bin eigentlich davon ausgegangen, dass die Person dann schon in den Portalen aufgeführt ist, da du "Listen" schriebst. Aber stell dir mal den Mini-Artikel von Nikki mit insgesamt 7 Kategorien vor....--Christian Regnet 21:09, 17. Apr. 2007 (CEST)
Und, ich hab kein Problem mit der Vorstellung. Aber wie gesagt, wenn sich Leute finden die die Portale pflegen kann ich damit leben. Es wäre halt einfach eine Erleichterung. --Jonas Hoffmann 21:13, 17. Apr. 2007 (CEST)
Das Hauptproblem ist offensichtlich der Name der evtl. Kategorie! Der wird einfach viel zu lang, z.B.: [[Kategorie:Die Gänger des Netzes (Zyklus)]]. Zwei, drei Kats, und schon gibts den Rattenschwanz, den Christian (zu Recht!) als unschön empfindet.
Was schön wäre, wäre so was wie das Tooltip bei den Links: Wenn ich mit der Maus drauf zeige, zeigt mir ein Fenster, wohin der Link geht (sowas wie: kurzer Link, großes Tooltip). Ich weiß nicht, ob so etwas bei den Kats möglich ist.
Wenn technisch gar nichts geht, könnte man vielleicht sehr kurze Katnamen verwenden: [[Kategorie:Zyklus 19]], [[Kategorie:PR 1300 - 1349]] ? --Enyavar 22:06, 17. Apr. 2007 (CEST)
Achso, was natürlich solche Sachen wie Kugelraumschiff, Perry Rhodan oder Gucky angeht, für sowas kann man entsprechend [[Kategorie: Zyklenübergreifend]] setzen. --Enyavar 22:11, 17. Apr. 2007 (CEST)
Naja, also Kategorie:Zyklenübergreifend ist nicht so toll........ Wie gesagt, es findet sich schon einer zur Pflege. Ich bemühe mich schon zwei Portale zu pflegen.--Christian Regnet 23:39, 17. Apr. 2007 (CEST)

Kategorie Codewörter und Befehle?

Was haltet Ihr von einer Kategorie:Codewörter und Befehle als Unterkategorie von Geschichte? Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe dazupassender Artikel wie z.B. die Codewörter Dreimal Glockenschlag, December Night, Rübenalarm und Befehle wie den Schwarmbefehl. Auch "Fälle" wie der Fall Mandelbrot oder der Krisenfall Echodim (und noch einige mehr) würden IMHO besser zu den Codwörtern als zu den Operationen passen. --Andi47 19:01, 17. Mär. 2007 (CET)

Hatte ich vorhin auch schon überlegt, als ich den Rübenalarm von den Operationen zur Geschichte umgebogen habe. Würde eigentlich Sinn machen eine neue Kategorie zu starten, es müßte eigentlich genug Material vorhanden sein.--Christian Regnet 19:34, 17. Mär. 2007 (CET)
Würde die Kategorie allerdings kurz Kategorie:Kodesignale nennen. Befehle klingt zu unspezifisch.--Christian Regnet 19:38, 17. Mär. 2007 (CET)
Wie wäre es mit [Kategorie:Kodes und Kommandos] ? --DetlefK 19:47, 17. Mär. 2007 (CET)
Fut-Gii und Fall Kolumbus würden auch in eine solche Kat gehören. Sollte man die ganzen Schaltungen auch dahinein packen? (Sonderbedarfsschaltung Epethus, Sicherheitsschaltung A-1, Sicherheitsschaltung Senekha, Katastrophenprogrammierung Epethus und was es noch alles gibt) --Enyavar 19:54, 17. Mär. 2007 (CET)
Nein, die Schaltungen sollten schon in der Geschichte bleiben. Sie sind ja quasi grundlegende Programmierungen. Kommandos finde ich zu übertrieben. gibt es denn so viele Kommandos?--Christian Regnet 19:57, 17. Mär. 2007 (CET)
Aber wenn es immer mehr Schaltungen werden sollten, dann sollten wir uns was überlegen, sonst verkommt die Kategorie Geschichte langsam zum Sammelbecken.--Christian Regnet 19:59, 17. Mär. 2007 (CET)
Wie wäre es mit Kodes und Anordnungen? Dann bekommt man auch die Exekutivorder 2833 unter...--Christian Regnet 20:02, 17. Mär. 2007 (CET)

Kategorien

Ist es wirklich notwendig, vor jede Kategorie das Wort 'Kategorie' zu schreiben? Vielleicht ist die Tabelle ohne leichter lesbar.... --87.139.61.151 09:24, 6. Feb. 2007

Jupp, hast recht, habs entfernt. --Jonas Hoffmann 09:36, 6. Feb. 2007 (CET)
Danke, sieht wirklich besser aus! 87.139.61.151 07:39, 7. Feb. 2007 (CET)
Nichts zu danken, konstruktive Vorschläge sind jederzeit willkommen. --Jonas Hoffmann 08:25, 7. Feb. 2007 (CET)

Einordnung der Kategorie Atlan-Serie

Zu Deiner Änderung "passt hier besser" in Perrypedia:Liste aller Kategorien: auf den ersten flüchtigen Blick hast du scheinbar Recht. Aber die unter Handlung aufgeführten Kategorien beschäftigen sich mit Romanen oder Zyklen jeweils einer bestimmten Serie (Heft oder HC, Atlan oder PR etc.). Die [[:Kategorie:Atlan-Serie]] haben wir als Perrypedia-interne Kategorie aufgemacht, um unabhängig von Serie, Erscheinungsform oder Zyklus eine Übersicht über alle Atlanspezifischen Artikel zu bekommen.
Siehe auch den Einleitungssatz hier: [[:Kategorie:Atlan-Serie]]. --Wolfram 14:08, 29. Mai 2006 (CEST)

Tja, Lesen bildet. ;-) --Christian Regnet 14:15, 29. Mai 2006 (CEST)

Kategorie:Monde?

Mir ist im Zusammenhang mit den Monden Välgerspäres aufgefallen, daß Monde unter der Kategorie:Planeten eingeordnet werden! Wäre es nich besser, eine neue Kategorie "Monde" zu initiieren?! Ich jedenfalls würde Monde nicht sofort unter Planeten suchen! Vielleicht könnte man ja eine Unterkategorie daraus machen! --87.78.132.88 13:40, 29. Apr 2006 (CEST)

Diese Forderung scheint in den letzten Wochen stärker geworden zu sein... Die Idee ist nicht neu und wurde früher auch schon diskutiert. Ich wär dafür (Unterkategorie!), wenn es wirklich so viele Artikel sind. Bei der Gelegenheit wären auch "Kleinere Himmelskörper" abzuarbeiten.
Nicht unterschätzen darf man aber, dass Monde zuweilen auch eine stattliche Größe erreichen. Es gibt auch Monde, die selbst Monde besitzen... Es ist eigentlich nur die Frage, an welcher Stelle in welchem Sonnensystem sich ein fester Himmelskörper befindet. --Enyavar 14:10, 29. Apr 2006 (CEST)

Nachdem die Kategorie:Planeten inzwischen auf stattliche 743 Einträge angewachsen ist, bin ich jetzt für die Einrichtung einer Kategorie:Monde und kleinere Himmelskörper. Falls niemand was dagegen hat, fange ich die Tage mal an damit. --Wolfram 12:45, 24. Okt 2006 (CEST)

Ganz im Gegenteil, endlich hast Du Deine Meinung geändert! --Karim 15:34, 24. Okt 2006 (CEST)
Warum geändert? Also bei der vorletzten Diskussion zu diesem Thema war ich zumindest auch schon dieser Meinung. ;) --Wolfram 15:39, 24. Okt 2006 (CEST)
Sorry, ich kannte die alte Diskussion nicht! --Karim 16:02, 24. Okt 2006 (CEST)
Wenn du dir was in den Kopf gesetzt hast ziehst du es so oder so durch ;) --Jonas Hoffmann 15:59, 24. Okt 2006 (CEST)
Falsch: zu großer Widerstand schreckt sogar mich ab! ;) --Wolfram 16:10, 24. Okt 2006 (CEST)
Tatsächlich!? --Jonas Hoffmann 16:17, 24. Okt 2006 (CEST)
Gute Idee, Wolfram - beachte dabei vielleicht auch die Liste der Planeten, wo sich ebenfalls einige Monde und 2×8km-Asteroiden eingeschlichen haben. --Enyavar 19:19, 24. Okt 2006 (CEST)
Lieber Enyavar, ich habe die Tabelle überflogen und werde auch künftig weiter auf Monde oder Planetoiden warten! --Karim 03:18, 25. Okt 2006 (CEST)

Kategorie:Hörspiele

Moin Jonas, wie wäre es mit einer Kategorie:Hörspiele. Gruß, Kandro 00:02, 20. Apr 2006 (CEST)

Ich stell die Diskussion mal dahin wo es hingehört. --Jonas Hoffmann 09:57, 20. Apr 2006 (CEST)
Ich hab sie jetzt noch mal hierher verschoben. --Wolfram 10:45, 20. Apr 2006 (CEST)
Wieviele Artikel gäbe es denn für die Kategorie schon. Bei fünf bracht es noch keine Kategorie, bei 20 schon eher. --Wolfram 10:45, 20. Apr 2006 (CEST)
Ich befürchte, es gibt im Moment nicht genug Inhalt für eine solche Kategorie, es sei denn, man würde den Artikel Hörbücher in kleinere Teile aufsplitten! --Karim 10:47, 20. Apr 2006 (CEST)
@Karim: Den Artikel Hörbücher oder den redirect-Artikel Hörspiele sollte man auf gar keinen Fall aufsplitten den dieser geht nur als Zusammenfassung in die Tiefe, aber nicht bei den einzelnen Ausgaben in die Tiefe.
@Wolfram: Im Moment gibt es einmal die 12 Hörspiele der Europa-Serie von 1983 - 1984 und einmal die 12 Hörspiele der Abenteuer von Mausbiber Gucky von 1998; also 24 in Frage kommende Artikel. Ich denke aber durch weiteren Ausbau werden es mehr. Z. B. die Hörspiele des Solare Residenz-Zyklus von 2000 haben eigene Artikel verdient da es dazu keine Buch- oder Heftvorlagen gibt.
Klär mich mal auf: es gab ja einen Zyklus Die Solare Residenz. Die Hefte hieraus bilden nicht die Grundlage der Hörspiele? --Wolfram 13:29, 20. Apr 2006 (CEST)
Die Hörspiele des 'Solare Residenz-Zyklus' sind zwar im Handlungszeitraum des Zyklus 'Die Solare Residenz' angesiedelt, der Handlungsinhalt wurde aber von H. G. Francis völlig neu geschrieben. Kandro 13:40, 20. Apr 2006 (CEST)
@all: Worüber noch diskutiert werden sollte ist, ob die Kategorie Hörspiele oder Hörbücher heißen sollte. Kandro 13:25, 20. Apr 2006 (CEST)
Die Kategorie solle alles umfassen, was mit Hör-... zu tun hat, also z.B. Kategorie:Hörspiele und Hörbücher o.ä. heißen. Wenn wir sie denn brauchen ... --Wolfram 13:29, 20. Apr 2006 (CEST)
Grundsätzlich ist es mir gleich, aber da man nie genug Kategorien haben kann bin ich "dafür"! --Jonas Hoffmann 13:41, 20. Apr 2006 (CEST)

neue Kategorie Berufe

Könnte man nicht eine Kategorie einführen die sich mit den versch. Befufen der Serie beschäftigt? damit meine ich z.B. Xeno-Ethnologe oder Hyperphysiker die meisten Leser wissen vielleicht was damit gemeint ist, aber Neuleser kaum.

Bei der Gelegenheit vielleicht auch die Offiziersränge der Solaren Flotte - die stehen derzeit in Solare Flotte. Da hab ich mir schon immer eingehendere Artikel drüber gewünscht. --Enyavar 19:58, 30. Mär 2006 (CEST)
Wie man an den (jetzt zumindest noch) roten Links Xeno-Ethnologe oder Hyperphysiker sieht, gibt es diese Artikel noch gar nicht. Vor dem Anlegen neuer Kategorien sollten erst mal einige Artikel vorhanden sein, die in diese Kategorie passen. Bis solche Artikel ihre eigene Kategorie erhalten, kann man sie prima in der Kategorie:Sonstiges zwischenlagern. --Wolfram 15:08, 4. Apr 2006 (CEST)
Ach ja: ich würde mich über Artikel zu den ganzen Berufen der Serie auch freuen! :) --Wolfram 15:08, 4. Apr 2006 (CEST)
Kennt jemand ein paar quellen für diverse Berufe. Hyperphysiker ist ja mehr oder weniger klar aber ein Xeno-Ethnologe ist schon schwieriger mal einfach so zu erklären. --Danman 17:22, 4. Apr 2006 (CEST)

Kategorie:Fehlende Quellenangaben?

Wie bereits hier vorgeschlagen: Was haltet ihr von einer Kategorie:Fehlende Quellenangaben als Unterkategorie von Kategorie:Stubs, um ein Nachpflegen der Quellenangaben zu vereinfachen? --Andi47 20:40, 16. Jan 2006 (CET)

Ich habe zwar von der technischen Seite des Projektes keine Ahnung, aber so eine Kat würde mir schon mal gefallen. Manchmal lese ich eine Seite, möchte dann recherchieren - und da ist tatsächlich keine Quellenangabe vorhanden! Bei solcher Gelegenheit könnte ich doch glatt so eine neue Kat einpflegen.--Zoltar
Dafür! Wenn sich die Perrypedia als anerkanntes Perry-Rhodan-Nachschlagewerk etablieren soll, sind Quellen wirklich das A und O für Qualität, wie ich inzwischen gemerkt hab. --Enyavar 22:37, 16. Jan 2006 (CET)
Auch dafür! So kann man unterscheiden ob wirklich noch Informationen fehlen, oder ob es um eine Formalität geht. --DetlefK 22:54, 16. Jan 2006 (CET)
Die Idee ist gut. Hat einer ein System/Ideen wie man herausfindet wo die 'Nicht'quellen sich verstecken? --Jonas Hoffmann 09:38, 17. Jan 2006 (CET)
Die Kategorie ist hiermit eröffnet. Ich werde mich dann heute Abend mal auf die Suche nach Artikeln machen, die hier reingehören. --Andi47 10:26, 17. Jan 2006 (CET)
@Jonas: Mir fällt derzeit leider nichts besseres ein, als jeden Artikel einzeln durchzugehen. Eine SQL-Abfrage nach Artikeln, die das Wort "Quellen" nicht enthalten könnte ggf. Artikel mit unvollständigen Quellenangaben sowie die Riesenartikel mit Quellenangabe "die ganze Heftserie" übersehen. Ich habe diese Woche an den Abenden und am Samstag Zeit und kann mich daher an der Suche beteiligen. --Andi47 10:30, 17. Jan 2006 (CET)

Weitere Kategorien

Hi -

was haltet Ihr davon, ein paar philosophische Kategorieen einzurichten:
 - Verhältnis Geist /Materie : Entkörperlichung, Vergeistigung, 
   Unterscheidung von Leben/Nicht-leben, Roboterzivilisation und
   Androgyn-Androiden aus dem Große-Leere-Zyklus
 - Arten der Konfliktlösung: militärische Strategieen vs. persönliche
   Konfrontation (perry immer als "idealist" mit persönlicher 
   Konfrontation von Thora, Es über Seth-Apophis und Abruse...,
   Atlan als militärischer Stratege)
   Atlan/Linguide im Linguidenzyklus
   Himmelfahrtskommandos mit persönlichem Einsatz /Personenschemen wie
   Tekener/Saedelaere
   Unerwartete Freunde, die aufgrund der pazifistischen Orientierung
   der Terraner ihnen im Extremfall zur Seite stehen(besonders Gucky
   als Finder solcher Freunde)
 - Arten und Ideale im Freiheitskampf
   Konflikt atlan/Perry im Laren-Zyklus, 
   Loower und Entelechie
 - Höhere Entitäten, die fast private Probleme wälzen/Interessen verfolgen
   vs höhere Entitäten, die universale Prozesse steuern
 - das Fremdenbild in PR
 - philosophische Entwicklungsideale: terranische Gesellschaft,
   individuelle Beziehungen, positiv besetzte und herausgearbetete
   Ideale mit Vorbildcharakter
   Anleihen an/Auseinandersetzung mit historischen Religionen

Dies sind nur ein paar alte Ideen; interessant über PR hinaus wäre es, wenn man das mit anderer markanter SF vergleichen könnte, aber da habe ich fast überhaupt keine Erfahrung (mehr). AUch PR habe ich lange nicht mehr gelesen, so dürfte mein eigener konstruktiver Beitrag hierzu wohl leider dürftig bleiben :-(

Gottfried Helms

So interessant das im Einzelfall wäre, befürchte ich jedoch, daß tote Kategorien würden, bzw. daß diese Kategorien nicht objektiv geug gefüllt würden, da sich da allerhöchstens einige wenige Spezialisten ranwagen würden und der Rest nur Bahnhof verstehen würde! --Karim 18:16, 29. Jan 2006 (CET)
Ich finde die Idee nicht so schlecht. Was hier vorgeschlagen wurde, sind allerdings keine Kategorien, sondern Abhandlungen über die Perry-Rhodan-Serie. Die könnte man, denke ich, in jeweils einem Artikel pro Fragestellung abhandeln.
Die Frage wäre: Wie bringt man diese Artikel in der Perrypedia unter? Wir tragen hier (bis jetzt) eher Faktenwissen zusammen und analysieren es nicht. Für deinen Vorschlag wäre vielleicht eine Unterkategorie von Fandom einzurichten - Literarische Analysen.
@Gottfried: Melde dich einfach mal an und versuch dich an deinen Themen, wir helfen gerne mit einigem Wissen (ich hoffe mal, ich spreche nicht nur für mich). Sobald sich einige Artikel angesammelt haben, können wir dafür vielleicht eine Kategorie einrichten. Es wäre auch ein guter Zeitpunkt, deinen Perry noch mal aus dem Schrank zu holen, bevor er verstaubt ;-). --Enyavar 18:20, 29. Jan 2006 (CET)
In dem Vorschlag von Gottfried geht es ja eigentlich gar nicht um neue Kategorien sondern um neue Artikel (die dann evtl. in eine ganz neue Kategorie gehören). Interessant wäre das auf jeden Fall - wenn sich jemand findet, der die Themen für die Perrypedia aufbereitet. --Wolfram 10:48, 20. Apr 2006 (CEST)

Kategorie:Wirtschaft und Finanzen

In diesem Zusammenhang möchte ich nochmals daran erinnern, dass Karim die Kategorie "Wirtschaft und Finanzen" vorgeschlagen hat (siehe meine Diskussion). Diese Kat halte ich ebenfalls für wichtig, nur beteiligt sich keine(r) an entsprechender Diskussion :( --Zoltar 18:28, 29. Jan 2006 (CET)

Ich suche jetzt einfach mal nach Artikeln, die mir zu dem Thema einfallen. In Klammern Unternehmen, zu denen es noch keine Artikel gibt.
  • Währungen: Galax, Solar, Chronner, (Calcul), (Lithras)...
  • Unternehmen: GCC, Minnesota Mining, Steel&Concrete, Whistler-Company, Intercosmic-Fruit-Company, ISC, Notariats-Werftwere, (Randul-Company), (GEMC), (Bank auf Archetz) ...
  • etwas weiter hergeholt: Kosmische Hanse, Springer, Archetz, Olymp, Loch-Lomond-Club, Luurs-Metall...
Ist bisher ziemlich mager, fällt also wem noch was ein? --Enyavar 18:58, 4. Feb 2006 (CET)
Das mag zwar wenig sein, aber unter der Kategorie Schwarze Löcher gibt es sogar nur sechs Eintragungen! Außerdem bin ich der Meinung, daß Konzerne eher in die Kategorie Wirtschaft als in die Kategorie Organisationen gehören! --Karim 19:09, 4. Feb 2006 (CET)
Drei Befürworter: Enyavar, Karim und Zoltar. Die Kategorie soll "Wirtschaft und Finanzen" heißen. Wo man sie im Baum einordnen könnte - hmm. Unklar. Entweder als Unterkat zu Organisationen (Nachteil: Währungen sind keine Organisationen) oder als Kat neben Kultur&Religion und Ernährung&Gesundheit. Eine Liste zu dem Thema würde ich vieleicht erstellen. Aber Einrichten einer Kategorie ist für mich noch zu riskant, zumal ich nirgendwo eine Anleitung finde, wie man sowas macht. Gruß, --Enyavar 17:05, 15. Feb 2006 (CET)
Und jetzt weiß ich auch, wie man eine Kategorie anlegt (ist ja doch ziemlich simpel). Da sich niemand hier gemeldet hat, der die Kat mit allen Mitteln verhindern will, erstell ich sie jetzt einfach mal. --Enyavar 15:31, 16. Feb 2006 (CET)

Vorschlag, Kategorie:Atlan

Ich bin dafür eine Kategorie Atlan einzuführen, einfach für die Artikel, die bisher NUR in der Atlan Serie vorkamen, sprich Atlan selbst würde da nicht reingehören, aber so Dinge wie Peonu oder Manam-Turu, HIDDEN-X, KING etc.

Die Idee ist es einfach, den Atlanlesern eine kleine Hilfestellung zu geben. --Jonas Hoffmann 00:05, 12. Nov 2005 (CET)

Keine schlechte Idee. Aber soll sie einfach nur Kategorie:Atlan heißen oder lieber, hmmm, etwas eindeutiger Kategorie:Atlan Spezifisches - total blöder Name, o.k., aber so ähnlich halt?
Andererseits: eigentlich sollten alle Atlan-relevanten Artikel ja in den Listen dieser Kategorie auftauchen: Kategorie:Artikel passend zur Atlan-Handlung. Reicht das nicht? --Wolfram 00:30, 12. Nov 2005 (CET)
Wie kann man immer auf solche Wortungetüme kommen? Warum nicht einfach und klar => Atlan? --Jonas Hoffmann 00:34, 12. Nov 2005 (CET)
O.K., ist ja auch nicht so wichtig. Was soll denn rein? Nur beschreibende Artikel (wie sie im Moment unterhalb der Kategorie:Perryversum zu finden sind), Atlan-Autoren oder auch die Blaubände und Atlan-Hefte? Wobei die beiden letzten ja eigentlich kategoriemäßig schon eindeutig Atlan zugeordnet sind. --Wolfram 09:10, 12. Nov 2005 (CET)
Beschreibende Artikel die nur in den Atlanserien vorkommen. --Jonas Hoffmann 11:26, 12. Nov 2005 (CET)
Wie wäre es denn dann mit der Kategorie:Atlanversum? Ok, just kidding, ich bin auch für eine solche Kategorie, vielleicht mit Namen [[:Kategorie:Atlan-Serie]]? Kategorie:Atlan hat mich etwas verwirrt, als ich es das erste Mal las.--Christian Regnet 15:51, 12. Nov 2005 (CET)
Atlanversum hat was. --Jonas Hoffmann 15:59, 12. Nov 2005 (CET)
Fraglich ist dann halt, ob man die Kategorie:Atlanversum so unterteilt, wie die Kategorie:Perryversum.--Christian Regnet 16:18, 12. Nov 2005 (CET)
Dazu braucht es dann zunächst mal mehr Atlanperten oder wie diese Spezialisten genannt werden ;) --Jonas Hoffmann 16:56, 12. Nov 2005 (CET)
Atlanisten?--Christian Regnet 18:04, 12. Nov 2005 (CET)
Atlanter? :D
Wie auch immer, ich bin mir nicht so sicher, ob das wirklich eine rundum gute Idee ist. Was machen wir denn, wenn irgend etwas, das vorher nur im Atlanversum vorkam, auf einmal auch im Perryversum auftaucht? Da muss man dann wieder umkategorisieren ... es ist ja nicht so, dass die Dinge, die Atlan betreffen, nicht auch im Perryversum stattfinden. Ich finde diese Trennung problematisch und sehe nicht so recht, inwiefern es hilfreich sein sollte. Wenn ich etwas wissen will, gebe ich doch nach wie vor den entsprechenden Suchbegriff ein, und tata, da ist der Artikel, oder Artikel, in denen das vorkommt ... ich persönlich habe noch selten die Kategorie-Listen-Seiten bemüht, wenn ich etwas gesucht habe. In Fällen, wo das vorkam, war es mir dann meistens eher recht, dass der Überblick beide Serien umfasste. Aber das ist nur meine Meinung ... :) --Katya 18:52, 12. Nov 2005 (CET)
Also eine Atlapedia mit lauter Atlapedianauten? IMHO überflüssig, weil die Serien stark miteinander verknüpft sind. Gibt es nicht auch Perry-Hefte, wo Atlan als Ich-Erzähler fungiert? Wohin (blödes Beispiel) mit dem Wasservers...? Und dann gibt es ja auch noch diese Fan-Serie, Dorgon oder so. Wer ist alles für ein Dorgoversum?
Man sollte auf jeden Fall deutlich trennen, was in welcher Serie abgehandelt wird, aber sowas regeln wir ja derzeit über Quellen und Anmerkungen. --Enyavar 20:26, 12. Nov 2005 (CET)
Da es sehr viele Begriffe gibt, die in beiden Serien vorkommen, sollte man die Atlan/Atlanversum/wie-auch-immer-Kategorie nur zusätzlich den bestehenden Artikeln zuordnen. Alle gehören so oder so zum Perryversum. Manche sind auch Atlan-relevant manche ausschließlich ... Also bitte keine ganz neue Hierarchie für das Atlanversum parallel zum Perryversum! --Wolfram 02:05, 13. Nov 2005 (CET)
Damit nicht mal wieder eine Diskussion am Ende ohne Ergebnis im Sande verläuft: Soweit ist doch alles klar. Soll sie jetzt [[:Kategorie:Atlan-Serie]] oder Kategorie:Atlanversum heißen? Ich bin für das erste. Kategorie:Atlan finde ich, wie Christian, auch irritierend. Eure Meinung? --Wolfram 13:17, 14. Nov 2005 (CET)

Kategorie:Atlan-Serie klingt besser und eindeutiger. --DetlefK 13:32, 14. Nov 2005 (CET)

Es ist alles klar? Na, wenn dir das klar ist, ist ja schön ... ich hatte nicht den Eindruck, dass die Frage geklärt ist, ob man die Kategorie überhaupt braucht. Klar geworden ist wohl, dass sie ggf. auf keinen Fall unterteilt werden soll. Und wenn es denn eine geben soll, dann wäre ich auch eher für [[:Kategorie:Atlan-Serie]]. --Katya 19:18, 14. Nov 2005 (CET)
Sollten hier nicht ursprünglich mal Zustände wie in Wikipedia (ein Artikel, 20 Kategorien) vermieden werden? Wenn jetzt Artikel sowohl zu Atlan-Roman als auch zu anderen Kategorien zugeordnet werden, dann habt ihr den Salat. Nicht, dass es mich übermäßig stören täte. --Enyavar 01:02, 15. Nov 2005 (CET)
Ausser Wolfram hat hier diesen Wunsch glaub ich noch keiner geäusssert, wenn ich nicht irre. Ich bin der Meinung Kategorien sollen sinnvoll sein um schneller Dinge die zusammen gehören auch zu finden, egal wieviele Kategorien dazu nötig sind. --Jonas Hoffmann 06:19, 15. Nov 2005 (CET)
@Jonas: Ich sehe die Gefahr als nicht mehr so groß an. Zuordnungsblödsinn à la Rockband | 1960er Band | 1970er Band | 1980er Band | 1990er Band | 2000er Band | Britische Band (Bsp: Rolling Stones) oder Autor | Literatur (19. Jh.) | Literatur (20. Jh.) | Literatur (Deutsch) | Abenteuerroman | Wildwestroman | Mann | Deutscher | Geboren 1842 | Gestorben 1912 | Karl May (Bsp: Karl May) dürfte es bei uns allein wegen mangelnder Themen-Tiefe und -Breite zum Glück nicht geben.
@Katya: Mein aktueller Eindruck von 'klar' ist:
  • nur die [[:Kategorie:Atlan-Serie]] zusätlich zu den bestehenden Einordnungen
  • kein ganz neuer Kategorie-Baum wie unter Kategorie:Perrypedia (dann haben wir auch nicht das Problem "gehört der Artikel jetzt eher zu Atlan oder eher zu Perry?")
  • Noch nicht klar ist mir:
oder
  • Zuordnung aller Artikel, die nur in irgendeiner Atlan-Publikation eine Rolle gespielt haben (wie z.B. Schwarze Galaxis)
Die zweite Variante passe eigentlich besser, wenn man die Bezeichnung [[:Kategorie:Atlan-Serie]] wählt.
--Wolfram 09:34, 15. Nov 2005 (CET)

Also ich meine die Artikel die NUR in einer der Atlanserien vorkommen, bzw. nur dort eine tragende Rolle spielen. zB. Dwingeloo, wenn die Galaxie irgendwann mal in einem Nebensatz in der PR-Serei genannt wird, dann würd eich nicht gleich die Kategorie rauswerfen, wenn aber dort die Serienhandlung PRs landen würde, dann würd ich die Kat rauswerfen. --Jonas Hoffmann 09:47, 15. Nov 2005 (CET)

Finde ich auch besser. Die Altan-Zeitabenteuer sollten wir in diesem Zusammenhang aber durchaus als "Atlan-Serie" sehen - oder? Katya, für Dich auch alles klar und o.k. soweit? --Wolfram 10:13, 15. Nov 2005 (CET)
So, dann füllt mal fleißig: [[:Kategorie:Atlan-Serie]] --Wolfram 10:41, 15. Nov 2005 (CET)
Jetzt gibt es eine »rote Kategorie« mit dem Titel Atlan. Wie kam die zustande?? --Johannes Kreis 11:11, 15. Nov 2005 (CET)
Die kann man einfach umtragen, das hab ich einfach mal vorsorglich eingetragen, damit ich die Artikel finde wenn ich weiss wie die Kategorie letztendlich heissen soll. --Jonas Hoffmann 11:34, 15. Nov 2005 (CET)

Da wohl hoffentlich die Handlungszusammenfassungen nicht das rein sollen, nehme ich nicht an, dass irgend etwas aus den bisherigen Zeitabenteuern da eingehen wird (gitb bisher keine passenden Artikel). Könnte sich aber im Rahmen von Nahith Nonrfarmale und dem MIRACLE-Projekt noch ändern, da gibt's dann bestimmt auch Artikel, die Zeitabenteuer-Bezug haben - und die gehören dann wohl schon in die neue Kategorie. Ansonsten: Macht halt was ihr wollt, ich mach dann schon mit :) --Katya 20:21, 16. Nov 2005 (CET)

Kategorie "Handlung"

Die Kategorie "Handlung" steht noch falsch! Sie müßte als Unterkategorie von "Periversum" angeordnet sein. Im Augenblick ist sie noch Unterkategorie der Hauptkategorie. --Rakshak 08:36, 22. Okt 2005 (CEST)

Wir waren uns bei der Diskussion Kategorie Diskussion:Markt und Herstellung|hier noch nicht einig, wo sie hingehört. Aber ich sehe sie auch als Unterkategorie zu Perryversum. Ingo sieht's anders. --Wolfram 09:55, 22. Okt 2005 (CEST)
"Handlung" kann keine Unterkategorie des "Perryversums" sein, weil die Handlung nicht im Perryversum entsteht, sondern das Perryversum durch die Handlung, also:
  • Handlung
    • Perryversum
Aus den hier erwähnten Gründen (vorletzter Absatz), würde ich die Handlung aber nicht weiter einrücken, sondern unter der Hauptkategorie lassen. --Ingo 12:32, 22. Okt 2005 (CEST)
>>"Handlung" kann keine Unterkategorie des "Perryversums" sein, weil die Handlung nicht im Perryversum entsteht, sondern das Perryversum durch die Handlung<<
Das meinst du nicht ernst, oder? - Erstens geht es eigentlich um einen antagonistischen Begriff zu "Reale Welt" und der ist eben die "Imaginäre Welt". Aus Schönheitsgründen wurde das in "Perryversium" umbenannt. Die imaginäre Welt ist ein Ort für sich; sie entsteht nicht durch (imaginäre) Handlung sondern durch die konstitutive Literatur! Das können u.a. auch Gegenstandsbeschreibungen, oder was immer sein. Wenn "Handlung" auf der zweiten Ebene bleibt, dann ist die Ordnungskraft der zweiten Ebene futsch! Können wir uns auch sparen.
Anmerkung: Es gibt allerdings Handlungen durch die das Perryversum entsteht, nämlich Romaneschreiben, Redigieren, Veröffentlichen, etc. Hier bringt also jemand was durcheinander. :) --Rakshak 12:51, 22. Okt 2005 (CEST)
Aus diesem Grund plädiere ich ja auch dafür, "Handlung" in "Quellen" umzubenennen. Wir nutzen die "Quellen", um die Informationen aus dem "Perryversums" niederzuschreiben. --Ingo 16:28, 22. Okt 2005 (CEST)
Ich schlage vor, wie schreiten jetzt wie geplant fort! Es kann doch nicht sein, daß jemand, der prinzipiell begriffsstutzig ist, den ganzen Betrieb aufhält! Wenn Ingo das nicht begreift, muß er sich eben aus der Thematik heraushalten. Niemand sonst ist dagegen. Sieht fast so aus, als mache er das mit Absicht! --Rakshak 18:51, 22. Okt 2005 (CEST)
Rakshak, bislang sind wir hier sehr gut ohne Beleidigungen klar gekommen. Und das, wie Du an vielen Diskussionen nachvollziehen kannst, obwohl wir oft um einen gemeinsamen Nenner gerungen haben. Also entweder, Du hälst Dich an die Regeln eines vernünftigen Umgangs miteinander (Wikipedia:Wikiquette) oder wirst Dir hier auf Dauer nicht viele Freunde machen - um's mal nett auszudrücken.
Zur Sache: was ist denn "wie geplant"? Es wurde jetzt schon sehr viel geplant und diskutiert aber noch gar nichts wirklich abgestimmt/ entschieden. --Wolfram 03:49, 23. Okt 2005 (CEST)
Ich habe nicht den Eindruck, daß ich beleidigend geworden bin. Aber bitte, debattiere ruhig weiter. Ich werde zu dem Thema jedenfalls nichts mehr sagen! Die Abstimmung würde ich aber gerne noch sehen. --Rakshak 08:34, 23. Okt 2005 (CEST)
Wenn du mich als "begriffstutzig" bezeichnet hättest, fände ich das eindeutig beleidigend. --Wolfram 11:18, 23. Okt 2005 (CEST)
Nota bene hab' ich das nicht getan! :) Vielleicht kann man verschiedene Auffassungen haben, aber ich denke im Sinne des Projekts - und auch im Sinne der beteiligten Menschen. Da muß es auch erlaubt sein, ein paar harte Worte in den Mund zu nehmen, wenn es notwendig ist und die Sache trifft. Es gibt Leute, die sind schwer von Begriff (das ist nicht unbedingt eine Schande) aus welchem Grunde auch immer, dann gibt es welche, die machen sich einen Spaß draus, unsinnige Beiträge zu machen. Irgendwie mußt du doch mit diesen Fällen umgehen! Ich halte nichts von falscher Rücksichtnahme und der Erlaubnis, endlos erkannbar unsinnige Debatten zu führen. Das ist dem Administrator einmal als Empfehlung ins Gästebuch geschrieben! - Leute mit Verständnisschwierigkeiten müssen halt auch lernen, sich richtig einzuschätzen und sich ab einem bestimmten Punkt zurückzunehmen, um den großen Strom der Herde nicht aufzuhalten. Wie sollen sie das lernen, wenn du ihnen keine Grenzen setzt? Das ist jedenfalls meine Meinung. --Rakshak 12:24, 23. Okt 2005 (CEST)

Einführung einer "Kategorie:Markt und Herstellung"

Nur mal als Angebot diese neue Kategorie. Ich denke, das sind wichtige Aspekte des Literaturphänomens PR, würde manchen Leser interessieren, und vielleicht finden sich dazu im Lauf der Zeit auch Beiträge. Z.B. würde es doch interessieren, wie die Konstruktion eines Zyklus praktisch abläuft; Wie sieht ein Exposè aus? Was für ein Honorar bekommen die Autoren? Wie alt werden sie im Durchschnitt? Etc. etc. --Rakshak 06:34, 21. Okt 2005 (CEST)

Wie alt werden Autoren im Durchschnitt????? Na, ich weiß nicht ....--Christian Regnet 08:50, 21. Okt 2005 (CEST)
Dafür kann man vielleicht einen Artikel anlegen, aber gleich eine ganze Kategorie?? Kategorien lohnen sich zuerst wenn die Artikel da sind, nicht umgekehrt! --Jonas Hoffmann 06:35, 21. Okt 2005 (CEST)
Hmmm, ist das nicht irgendwie ein Deadlock? Wenn alle Artikel sofort kategorisiert werden sollen, und es noch keine passende Kategorie gibt, was machen wir denn dann? Wo wir gerade beim Thema sind: Ich fand es nicht gerade einfach, NAUTILUS vernünftig zu klassifizieren.--Stephan 10:12, 21. Okt 2005 (CEST)
Wenn etwas noch nirgends reinpasst, dann passt es meist unter Sonstige. Wenn unter Sonstige zehn Artikel stehen, die in eine gemeinsame Kategorie passen würden, dann - und erst dann! - macht man eine neue Kategorie auf. Kein Deadlock - alles ganz easy. :-)
Nautilus ist genau richtig einsortiert. --Wolfram 10:26, 21. Okt 2005 (CEST)
Zusatz, allerdings sind Benutzer:Ingo und Benutzer:Wolfram auf der Suche nach so einer Kategorie glaub ich. Vielleicht wäre das was hier. --Jonas Hoffmann 06:37, 21. Okt 2005 (CEST)

Grundsätzliche Umstrukturierung der Kategorien

Nein, nicht ganz. Die vorgeschlagene Kategorie wäre ja nur eine weitere, die keine Informationen aus dem Perryversum enthält, sondern Informationen über das Perryversum aus real-life-Sicht. Ich habe eine Kategorie vorgeschlagen, welche die existierenden real-life-Kategorie (und damit alle zugehörigen Artikel) zusammenfasst. --Ingo 10:27, 21. Okt 2005 (CEST)
Warum nennen wir das Teil dann nicht einfach Kategorie:Reale Welt, von mir aus auch [[:Kategorie:Real life]]? Ich weiß allerdings immer noch nicht, welche Artikel außer dem Winzig-Artikel Perryversum da rein sollen!? --Wolfram 10:38, 21. Okt 2005 (CEST)
Nach intensiver Meditation über Perrypedia:Liste aller Kategorien und um wenigstens mal ein Endlos-Thema zum Ende zu bringen, hier mal ein neuer Vorschlag:
Wir legen eine Kategorie:Reale Welt an (oder gibt's bessere Vorschläge?) und sortieren neben dem Artikel Perryversum gleich dieses ganze Struktur dort ein:
O.K.? --Wolfram 11:03, 21. Okt 2005 (CEST)
Ich denke, das ist eine gute Idee. Allerdings dürfte diese Kategorie nicht alleine bleiben. Sie ist nämlich ziemlich weit oben in der Hierarchie anzuordnen, gleich nach der Hauptkategorie. Das gibt uns die Gelegenheit, gleich den ganzen Baum neu zu sehen. Wie wäre es damit:
  • Hauptkategorie (Root)
  • Imaginäre Welt (Perryversium)
  • Reale Welt
  • Organisation
Organisation umfaßt alle Perrypedia internen Angelegenheiten. Das ganze wäre eine sinnvolle Dreiteilung des Inhalts nach Funktion und Gegenstand. --Rakshak 11:39, 21. Okt 2005 (CEST)
Diese Dreiteilung gibt es im Grunde schon (schau mal: Perrypedia:Liste aller Kategorien): Deine "Organisation" heißt dort Kategorie:Perrypedia, "Reale Welt" muss noch erstellt werden und "Imaginäre Welt" ist eigentlich der 'Normalfall', der normale Inhalt der Perrypedia, alles was in der Liste der Katetgorien unter "Begriffe" und "Handlung" auftaucht. Daher würde ich dafür keine übergeordnetet Kategorie erstellen. --Wolfram 12:34, 21. Okt 2005 (CEST)
Daß eine Kategorie eine "Schwere" von 10 Artikeln braucht, halte ich nicht für sehr produktiv! Eine Kategorie ist ja nicht nur Sammelbecken sondern auch Ideenformer! --Rakshak 11:39, 21. Okt 2005 (CEST)
Senf!! Scharf !! Wenn man unbedingt eine eigene Kategorie anlegen will - ich finde ein entsprechend unterteilter Artikel würde reichen - sollte sie als Ersatz der Kategorie Team dienen. Den Namen Reale Welt finde ich ok. Allerdings würde ich auf keinen Fall die ganze Struktur kippen, und nach der Hauptkategorie eine Dreiteilung vornehmen. Soviel gibt zum einen die reale Welt auch nicht her, das man sie mit der Serie aufwiegen sollte, und zum anderen arbeiten wir hier an einem Lexikon der PR-Serie und nicht an der Firmenstruktur eines Teilbetriebes des Pabel-Moewig-Verlages. Die "Schwere" von mindestens 10 Artikeln ist von daher sinnvoll, dass es sonst zu einer Zersplitterung der Artikel kommt, wie in der Wikipedia. Ein bißchen Übersichtlichkeit und Kontinuität sollte schon sein.--Christian Regnet 11:55, 21. Okt 2005 (CEST)
Wenn wir eine Kategorie:Reale Welt erstellen, dann muss auf jedne Fall alles 'Reale' rein: Kategorie:Team, Kategorie:Produkte und Kategorie:Fandom. IMO. --Wolfram 12:34, 21. Okt 2005 (CEST)
  • Hauptkategorie (Root)
    • Imaginäre Welt (Perryversium)
    • Reale Welt
    • Organisation

Damit könnte ich mich anfreunden, find ich sogar einigermaßen Sinnvoll, wobei Organisation eigentlich unter Reale Welt gehört. Was Kategorien als Anzeiz angeht, das halte ich für zu weit gedacht. Kein Mensch sucht sich eine Kategorie und schreibt dann dort was rein. --Jonas Hoffmann 12:02, 21. Okt 2005 (CEST)

Ich erstelle einfach mal die Struktur. Wenn's nicht passt wird's halt noch mal geändert. :-) --Wolfram 12:34, 21. Okt 2005 (CEST)

Ich habe mich gar nicht getraut, eine Kategorie "Imaginäre Welt (Perryversium)" ins Gespräch zu bringen, aber die wäre natürlich als Oberkategorie der bisherigen Kategorien "Entitäten" bis "Sonstiges" ebenfalls nötig – allerdings würde ich diese nur "Perryversum" nennen, denn dafür haben wir ja glücklicherweise einen Begriff. Zu "Reale Welt", hmm ..., trifft die Sache schon, aber ist noch nicht so berauschend. Gibt es denn keinen zu Perryversum entgegengesetzen Begriff wie z. B. "Unserversum"?

Die Struktur der Kategorien sollte dann wie folgt aussehen:

  • Hauptkategorie
    • Perryversum
    • Handlung
    • Über/Reale Welt
    • Perrypedia

--Ingo 12:44, 21. Okt 2005 (CEST)

Ich sehe schon, es zeichnet sich eine Mehrheit für eine Kategorie Perryversum bzw. Imaginäre Welt ab. Kein Problem. Dann sollte aber auch die Handlung darunter geführt werden - oder ist die nicht ganz essenzieller Teil des Perryversums?

  • Hauptkategorie
    • Perryversum (ggf. Imaginäre Welt)
      • Begriffe
      • Handlung
    • Über/Reale Welt
    • Perrypedia

--Wolfram 12:48, 21. Okt 2005 (CEST)

Find ich alles nicht so prickelnd, siehe mein Kommentar.--Christian Regnet 13:00, 21. Okt 2005 (CEST)
Schau Dir doch Perrypedia:Liste aller Kategorien mal in Ruhe an. Außer dass wir noch "Begriffe" und "Handlung" einmal nach rechts 'einrücken', würde sich nichts ändern. Also zumindest würde das nicht "die ganze Struktur kippen"! --Wolfram 13:10, 21. Okt 2005 (CEST)
Hey sag doch mal was! Oder ist die Mittagspause vorbei? ;-) --Wolfram 13:46, 21. Okt 2005 (CEST)
Nee, diese Woche ist noch Urlaub angesagt. :-) Ich sehe irgendwie nicht so die Notwendigkeit eines solchen Umbaus. Finde nur, dass das reale Leben nicht soviel mit einer Perrypedia zu tun hat. Irgendwie zersplittert mir das Ganze auch zu sehr. Die reale Welt ist vielleicht in der Wikipedia besser aufgehoben...--Christian Regnet 14:03, 21. Okt 2005 (CEST)
Es ging ja auch ursprünglich nicht um das "reale Leben" bzw. die "reale Welt", sondern um eine Kategorie, die das, was die Grundlage unseres ganzen Tuns hier sind, zusammenfasst.
Über Bezüge zum "realen Leben" und deren Sinn bzw. Unsinn siehe bei Interesse meine Diskussion mit Lichtmann. Kurz gesagt: Ich bin Deiner Meinung, dafür gibt es die Wikipedia. --Ingo 18:53, 21. Okt 2005 (CEST)
"Imaginäre Welt" fände ich sehr unglücklich. Die "Handlung" kann man strenggenommen unter "Perryversum" sehen, aber dann passen die "Artikel passend"-Kategorien nicht mehr so gut dazu, da ist es vielleicht besser, die "Handlung" als Schnittstelle zwischen "Über/Reale Welt" und "Perryversum" zu sehen, und in eine eigene Kategorie zu packen. (Die dann sinvollerweise eigentlich "Quellen" heißen sollte.)
"Handlung" ist doch die Beschreibung des Perryversums. Wo ist denn da für Dich die Überschneidung mit "Reale Welt"? Ich finde, alles was sich mit den Inhalten des Perryversums befasst, das sollte in eine Kategorie:Perryversum, die dann ggf. in Begriffe und Handlung (oder wie immer man es nennen möchte) unterteilt ist. --Wolfram 13:32, 21. Okt 2005 (CEST)
Schnittstelle, nicht Überschneidung. Die Handlung und damit das Perryversum entsteht in der realen Welt. --Ingo 13:56, 21. Okt 2005 (CEST)
Hmmm, damit machst Du mich nun auch nicht schlauer. *grübel*
1.
  • Perryversum
    • Begriffe (oder wie auch immer wir das nennen)
    • Handlung (oder wie auch immer wir das nennen)
oder
2.
  • Perryversum (da stecken die Begriffe-Kategorien direkt drin)
    • Handlung
oder
3.
  • Perryversum (da stecken die Begriffe-Kategorien und Handlungs-Kategorien drin)

Ich bin für Variante 1 oder evtuell 3. Meinst Du 2? --Wolfram 14:05, 21. Okt 2005 (CEST)

Hmm ..., jetzt, wo ich darüber nachdenke, gehören die "Artikel passend" eigentlich nach "Perrypedia", ist doch quasi nur eine administrative Angelegenheit. Dann müssten die "Zyklen" nach "Perryversum". Alles klar. ;-) --Ingo 13:01, 21. Okt 2005 (CEST)
Im Grunde ja. Es gab ja auch schon mal ne kurze Diskussion, ob man die "Artikel passend" zu (Zyklus-)Portalen umbenennt (Portal Die Dritte Macht statt des extrem umständlichen Titels Artikel passend zur Handlung "Die Dritte Macht" (Zyklus) etc.), da sie diese Funktion sowieso schon haben. --Wolfram 13:14, 21. Okt 2005 (CEST)

Hier will niemand "unbedingt eine Kategorie anlegen"! Sonder es geht um eine vorausschauende Ordnung des Materials, m.E. auch dessen was noch zu erwarten ist bzw. erwünscht wird. Je mehr Material hereinkommen wird, umso dankbarer werdet ihr für eine weitere, abstrakte Baumebene sein, die die Zuordnung und Suche erleichtert. Nur eine Qualität muß eine zweite Baumebene haben: sie muß klar getrennte Begriffe haben. Der letzte Vorschlag von Wolfram (Dreiteilung) ist gut! Nur würde ich halt das "Über/" weglassen, das verwirrt vielleicht. --Rakshak 14:13, 21. Okt 2005 (CEST)

1. Das mit dem "Über" war nur ein Arbeitstitel. Hat sich erledigt: siehe Kategorie:Reale Welt.
2. Das mit Deiner "vorausschauenden Ordnung" und der "abstrakten Baumebene" - soweit Du das auf die Kategoriehierarchien beziehst - verstehe ich entweder falsch oder ... ich bin strikt dagegen (und andere Perrypedianauten auch, das weiß ich aus diversen anderen Diskussionen). Meinst Du, man soll Kategorien ggf. auch mit Null oder wenigen Artikeln anlegen, nur, um schon mal die Struktur zu haben? --Wolfram 14:24, 21. Okt 2005 (CEST)
Ich denke du verstehst es falsch! :) Ich meine, daß die Einführung einer abstrakten Ordnungsbene, wie sie die neue Ebene "Perryversum, Reale Welt, Peripedia" darstellt, vorausschauende Gestaltung ist. --Rakshak 14:29, 21. Okt 2005 (CEST)
Meine Frage zielt ja auf die Ebenen darunter ab. Z.B geht's - Topic:ON ;-) - mir um eine "Kategorie:Markt und Herstellung". Du machst hier dieses schöne "Angebot". Wenn wir mal fünf Artikel haben, die da rein passen, dann leg ich sie sofort an. Aber bis dahin kann man diese auch gut unter Kategorie:Reale Welt ablegen. --Wolfram 14:50, 21. Okt 2005 (CEST)

Man mag mich ja jetzt begriffsstutzig nennen, aber warum werde ich dankbar für eine weitere abstrakte Baumebene sein? Die Perrypedia läuft seit eineinhalb Jahren weitgehend mit dieser Struktur, und bis auf einige kleinere Änderungen haben wir doch schon so ziemlich alle Kategorien, die wir brauchen werden.--Christian Regnet 15:10, 21. Okt 2005 (CEST)

Wer sagt denn, dass Du dankbar sein sollst? Es würde schon reichen, wenn Du sagst "Es stört mich nicht."! ;-)))
Im Ernst: ich fände es (inzwischen) gut, wenn wir in der Hauptkategorie nur noch die drei Bereiche haben, die man gut voneinander trennen kann: Perryversum - Reale Welt - Perrypedia intern (Orga). Bis jetzt stehen in der Haupkategorie noch Personen der Handlung neben dem internen Kram neben den real world Kram.
Nochmal: alles was hier unter Perryversum und Handlung steht wird unter eine neue Oberkategorie eingerückt, die wiederum in der Hauptkategorie liegt. So groß ist doch die Veränderung gar nicht - oder? --Wolfram 15:28, 21. Okt 2005 (CEST)
"Orgakram" ist nichts für mich, teilt die Kategorien auf wie ihr wollt, ich muss nur wissen wie sie heißen. Ich bin allerdings strikt gegen "vorsorliches" Anlegen von leeren Kategorien. Das läuft dann nämlich einfach aus dem Ruder. --Jonas Hoffmann 15:57, 21. Okt 2005 (CEST)

Ich weiß nicht, warum es mir offenbar nicht gelingt, meinen Standpunkt zu erklären: Es gibt (in der so genannten realen Welt, also auf dieser Erde, auf der wir alle leben) eine SF-Serie namens Perry Rhodan. Alles, was aus unserer Sicht über diese Serie (nicht den Inhalt!) und das, was damit zusammenhängt, geschrieben wird und sich auf die reale Welt (also nicht den Inhalt) bezieht, gehört in die Kategorie, für die es so schwer ist, einen passenden Namen zu finden, und die zur Zeit "Reale Welt" (gemeint sollte sein "über die PR-Serie") heißt. Das wäre Kategorie 1.

  • Hauptkategorie
    •  ???
      • Team
        • ...
      • Produkte
      • Listen
      • Fandom

Nummer 2 ist das, was direkte Grundlage für unsere Artikel ist: die Kategorie "Handlung", die passender "Quellen" heißen sollte.

  • Hauptkategorie
    • Quellen
      • Perry Rhodan-Heftroman
      • Silberband
      • Planetenromane (wieso hier Plural bzw. wieso oben keiner?)
      • Atlan-Heftroman
      • Blauband
    •  ???
      • Team
        • ...
      • Produkte
      • Listen
      • Fandom

Die Kategorie "Quellen" ist quasi die Schnittstelle (der Messenger) zwischen Kategorie "???" und dem fiktiven Zeugs, mit dem wir hier unsere Zeit vertun: das "Perryversum" - Kategorie 3.

  • Hauptkategorie
    • Perryversum
      • Entitäten
      • Biologie
        • ...
      • ...
      • Ernährung und Gesundheit
      • Sonstiges
    • Quellen
      • Perry Rhodan-Heftroman
      • Silberband
      • Planetenromane (wieso hier Plural bzw. wieso oben keiner?)
      • Atlan-Heftroman
      • Blauband
    •  ???
      • Team
        • ...
      • Produkte
      • Listen
      • Fandom

Damit wir all das tun können, benötigen wird etwas Verwaltung drumherum: Kategorie 4, die "Perrypedia".

  • Hauptkategorie
    • Perryversum
      • Entitäten
      • Biologie
        • ...
      • ...
      • Ernährung und Gesundheit
      • Sonstiges
    • Quellen
      • Perry Rhodan-Heftroman
      • Silberband
      • Planetenromane (wieso hier Plural bzw. wieso oben keiner?)
      • Atlan-Heftroman
      • Blauband
    •  ???
      • Team
        • ...
      • Produkte
      • Listen
      • Fandom
    • Perrypedia
      • Fehlende Daten
        • ...
      • ...
      • Formatvorlagen

Damit sollte auch klar sein, wieso z. B. der Artikel GAU nicht in die Kategorie "Reale Welt" gehört, sondern nach "Perrypedia". "Reale Welt" bzw. (wie oben geschrieben) "???" steht für die Serie, ist also für das Perryversum das, was für die Marionette der Puppenspieler ist. Die Fäden stellen die Schnittstelle (Quellen) zwischen beiden dar, und alles findet auf einer Bühne (Perrypedia) statt.

Verfährt man so, müssten einige Kategorien ("Artikel passend zur Handlung", "Perry Rhodan-Zyklus", "Artikel passend zur Atlan-Handlung", "Atlan-Zyklus", "Rezension") umgehangen werden. Die "Artikel passend"-Kategorien gehören nach "Perrypedia", die "Zyklus"-Artikel nach "Perryversum". "Rezensionen" weiß ich nicht, da ich gerade offline arbeite. Wenn es normale Rezensionen über die PR-Serie sind, dann nach "???".

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Hierarchie

  • Hauptkategorie
    • Perryversum
    • Quellen
    •  ???
    • Perrypedia

Natürlich kann man die "Quellen" auch unter "???" hängen oder das "Perryversum" unter "Quellen" oder beides unter "???", hätte also strenggenommen

  • Hauptkategorie
    •  ???
      • Quellen
        • Perryversum
    • Perrypedia

Da ich (anderen mag es auch so gehen) die Kategorien-Übersicht gerne nutze, um einen Überblick zu gewinnen, sollte die Struktur nicht zu geschachtelt sein. Zwei Kategorien unter der Hauptkategorie halte ich für zu wenig, mehr als vier sollten es aber auch nicht sein. "Quellen" unter "???" (treffender Name vorausgesetzt) und somit drei Kategorien wären zwar ok, aber was macht man dann mit "Produkte"? Eigentlich müssten die Quellen dann nach Art des Produkts (Heft, Silberband) darunter, womit sie ziemlich weit unten stünden, was ihrer Bedeutung nicht gerecht wird. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin (erstmal) für vier Kategorien.

(Puh, und statt dieses Vortrags hätte ich auch einen Roman lesen können.) --Ingo 18:53, 21. Okt 2005 (CEST)

Ich bin immer wieder erschüttert wie aus einem minithread eines ausufernde Killerdiskussion werden kann. Seltsamerweise passiert dies immer nur in Orgafragen, komisch. --Jonas Hoffmann 18:59, 21. Okt 2005 (CEST)
Geht mir auch so. Mir persönlich wäre es im Hinblick auf die Qualität der Perrypedia lieber mit derselben Akribie und demselben Elan mit dem hier diskutiert wird, würden Artikel recherchiert, geschrieben, oder zumindest überarbeitet.--Christian Regnet 19:06, 21. Okt 2005 (CEST)
Zustimm.--Jonas Hoffmann 19:11, 21. Okt 2005 (CEST)
Kümmert Ihr Euch mal um die sinnvollen Sachen und den Inhalt. Dies ist eine akademische Diskussion - bei so was versteht man keinen Spaß! ;-) --Wolfram 19:35, 21. Okt 2005 (CEST)

Ingo, Du hast eine ausgesprochene Begabung solche Sachen bis zum geht-nicht-mehr aufzublähen - sorry. Ich musste eben einige Zeit lang hinschauen, dass Du oben die gleiche Struktur vier mal (mit immer ein paar Punkten extra) aufgezählt hast. Warum so umständlich? Ich war kurz vorm Aufgeben, versuche aber mal eine Antwort (puh! Christian und Jonas, Ihr habt natürlich recht):

1. Warum gehört GAU nicht in die Reale Welt? Du warst zwar nicht dabei - aber hast Du den Artikel mal gelesen? Das war eine höchst reale Angelegenheit als bei 1&1 eine Festplatte über den Bach ging. Sie betraf zwar die Perrypedia, hatte aber nichts mit Organisation oder ähnlichem Quatsch zu tun. Trotzdem finde ich die Einordnung in beide Kategorien (also auch unter Perrypedia) für richtig.

2. Plural bei Planetenromane: ein alter Fehler von mir (glaube ich). Muss bei Gelegenheit mal jemand bereinigen - im Zweifel der Verursacher. ;-)

3. Deine lange Auflistung von Gliederungen entspricht ja im Großen und ganzen den derzeitigen Verhältnissen. Zumindest, wenn man mal den Aufbau der Perrypedia:Liste aller Kategorien anschaut. Da müssen in erster Linie nur zwei Kategorien (Quellen und Perryversum) eingeführt werden.

4. Was hast Du gegen die Bezeichnung "Reale Welt"? Hast Du eine Bessere? Oder warum immmer diese verwirrenden "???"?

5. Listen sind ein Ordnungsinstrument der Perrypedia und gehören auf jeden Fall in die Kategorie Perrypedia. Alle sind (hoffentlich) auch einer anderen Kategorie zugeordnet. Das kann eine Kategorie der realen Welt sein (Produkte, Team, etc.) aber auch das Perryversum betreffen (Biologie, Raumschiffe etc.). Warum gehören sie bei Dir zu ??? (Reale Welt)?

6. Habe ich etwas Wesentliches übersehen?

Versuch jetzt bitte eine kürzere Antwort als die oben - sonst bekommst Du an diesem Wochenende keine Antwort mehr, weil ich mich lieber einem meiner zahlreichen anderen Hobbys widme. ;-)

--Wolfram 19:35, 21. Okt 2005 (CEST)

Um das alles etwas greifbarer zu machen, bastele ich hier mal ein wenig drauf los: [[Perrypedia:Liste aller Kategorien/Umbau]] --Wolfram 19:55, 21. Okt 2005 (CEST)
Diese Umbau-Seite ist mittlerweile gelöscht. --Enyavar 22:06, 16. Okt 2006 (CEST)
Der Grund für meine ausführliche Antwort war nicht, dass ich nichts besseres zu tun hätte, als meine Argumente immer wieder gebetsmühlenartig zu wiederholen, sondern der Versuch, die Struktur der Kategorien Schritt für Schritt herzuleiten. Auch misslungen. :-(
zu 1: GAU gehört zur realen Welt, aber nicht in die Kategorie:Reale Welt; siehe dazu meine Antwort »zu 4« weiter unten. Wir brauchen keine Kategorie "Reale Welt", weil die Perrypedia keine Artikel über die reale Welt produziert, das tut z. B. die Wikipedia. Die Perrypedia kümmert sich um eine Serie von Publikationen (1. Kategorie), nimmt den dort beschriebenen Inhalt (2. Kategorie) und beschreibt ein fiktives Universum (3. Kategorie). Damit das möglich ist, braucht es Verwaltung (4. Kategorie).
zu 2: Ob der Plural ein Fehler ist, da bin ich mir nicht sicher. Der Plural steht Kategorie-Namen besser als der Singular.
zu 3: Ja. Ich habe auch nie Gegenteiliges behauptet.
zu 4: Die Bezeichnung "Reale Welt" trifft den Kern nicht und ist in höchstem Maße verwirrend, wie man den ersten Reaktionen darauf entnehmen kann. "???" habe ich stattdessen als Platzhalter verwendet. Ob ich eine bessere Bezeichnung habe, weiß ich nicht. Mein ursprünglich vorgeschlagenes "Über" ist sicherlich auch nicht der Hit, aber es deutet zumindest an, worum es in dieser Kategorie geht, nämlich um Artikel "über die größte Weltraum/SF-Serie". Passendere Kategorien-Namen wären "Weltraumserie", "Science-Fiction-Serie", "SF-Serie", "Perry Rhodan-Serie" (bzw. korrekt "Perry-Rhodan-Serie"), "PR-Serie" oder einfach "Die Serie".
zu 5: Upps, selbstverständlich! Dieser Punkt ist mir verrutscht. Sorry.
zu 6: Nein.
--Ingo 12:39, 22. Okt 2005 (CEST)
zu 0. Warum misslungen?
zu 1. und 4. Da sind wir einfach unterschiedlicher Meinung. Die anderen können sich aber - soweit ich das überblicke - mit der Bezeichnung gut anfreunden (siehe die Beiträge oben). Autoren sind Teil der realen Welt und Plüschguckys ebenso wie Space Night-DVDs. Und er GAU halt auch. Vielleicht findest Du ja eine bessere Bezeichnung - dann können wir's gern umbenennen. Aber weil niemand den Namen "???" bevorzugt ;-) bleibt's der Einfachheit halber bei "Reale Welt".
Ich halte Deine ganzen Namensvorschläge oben nicht für bessere Namen für die Kategorien Team, Autoren, Titelbildzeichner, Produkte und Fandom etc. Aber vielleicht haben die Kollegen dazu eine anderer Meinung ...
zu 2. Bei den Kategorien haben wir fast überalle den Plural, richtig, anders als die Wikipedia. Ich hatte den Punkt versehentlich auf den Artikel Planetenromane bezogen: bei den Produkten und Listen sind wir leider alles andere als konsequent. Grundsätzlich gilt ja die Singularregel, die auch bei den 'normalen' Artikeln (Begriffe) überall beachtet wird. Bei Produkten und Listen gibt es (überwiegend oder durchgehend?) eine Pluralregel. Na ja ...
zu 3. Na dann ist ja alles ok.
--Wolfram 13:16, 22. Okt 2005 (CEST)
Kategorie:Perry Rhodan-Zyklus und Kategorie:Atlan-Zyklus gehören, ebenso wie "Kategorie:Rezension" (vermutlich - da zur Zeit kein Inhalt) in die Kategorie, die zur Zeit noch "Reale Welt" heißt. (Mein ursprünglicher Vorschlag, die "Zyklus"-Kategorien der Kategorie:Perryversum zuzuordnen, war falsch.) --Ingo 12:39, 22. Okt 2005 (CEST)
Sorry: nein! Dahinter stehen die einzelnen Hefte und Bücher und somit die Handlung (Quellen). Dass die Handlung in Produkten der realen Welt abgedruckt ist, macht dieses Thema gewissermaßen zum Zwitter. Für mich steht aber die Handlung im Vordergrund. --Wolfram 13:16, 22. Okt 2005 (CEST)

Damit hier nicht wieder wochen- oder monatelang eine Baustelle offen bleibt habe ich mal den letzten Stand der nicht abgeschlossenen Diskussion hier umgesetzt. Auf diese Basis kann ja weiter nachgedacht werden. --Wolfram 12:53, 24. Okt 2005 (CEST)

Neue Kategorie: Roboter

Nach längerer Diskussion auf meiner Userpage habe ich heute die Kategorie Roboter angelegt und provisorisch bevölkert. Schaut es euch einmal an. --Stephan 01:27, 19. Aug 2005 (CEST)

Für die Zukunft: bitte keine Artikel einer Kategorie und gleichzeitig einer Unterkategorie davon zuordnen (bspw. Technologie und Roboter). Das bläht die Kategorien unnötig auf (in diesem Fall Technologie) und ist schlicht überflüssige Redundanz. Regel: Artikel immer in die untergeordnete Kategorie, wenn vorhanden. Eine Ausnahme (die die Regel bestätigt) habe ich mal bei dem Artikel Roboter gemacht. --Wolfram 09:34, 19. Aug 2005 (CEST)

Vorschlag: Kategorie Zeitrechnung, Maße und Währungen

Ich habe beim schnellen Durchsehen der Kategorie:Sonstiges alleine 8 Artikel zur Zeitrechnung wie Arkonidische Zeitrechnung oder Tonta gefunden; wenn man Maßeinheiten wie Lichtjahr und Währungen wie Soli dazunimmt, kämen da schon einige Artikel zusammen. --Andi47 21:45, 14. Aug 2005 (CEST)

Mir wäre es lieb, wenn wir in Zukunft neue Kategorien mit den bestehenden Listen in Einklang halten (siehe Perrypedia:Portal unter Listen & Kategorien und z.B. Liste Kultur allgemein#Maßeinheit). Reicht es nicht, wenn wir die Maßeinheiten etc. erst mal nach Kategorie:Gesellschaft verschieben und wenn's hier eng wird eine neue Kategorie anlegen? Wenn allerdings eine Kategorie Zeitrechnung, Maße und Währungen erstellt wird, dann sollten die Listen entsprechend umgebaut werden. --Wolfram 22:13, 14. Aug 2005 (CEST)

Neue Kategorie Verlagsmitarbeiter

Ich finde die Aufteilung der Kategrien beim Team etwas unglücklich. Wäre es nicht besser, wenn man alle Mitarbeiter in der Kategorie Team aufnehmen würde und zusätzlich in die Spezialkategorie Autor, Titelbildzeichner, Risszeichner und Verlagsmitarbeiter. Was mein ihr dazu? --Bully1966 22:42, 5. Jul 2005 (CEST)

Artikel sollten grundsätzlich nicht in einer Kategorie und in einer Unterkategorie der selben sein. Über eine neue Kategorie "Verlagsmitarbeiter" können wir gerne reden, aber nicht alle Team-Menschen zusätzlich noch mal in der Kategorie Team. --Wolfram 00:05, 6. Jul 2005 (CEST)
OK, wenn die Regeln so sind. Legen wir also eine Kategorie "Verlagsmitarbeiter" an und in Kategorie Team tauchen nur die Spezialkategorie Autor, Titelbildzeichner, Risszeichner und Verlagsmitarbeiter auf. Ist es sinnvoll eine Kategorie Exposé anzulegen? Und wie legt man eine Kategorie an? --Bully1966 10:10, 6. Jul 2005 (CEST)
Habe die Kategorie:Verlagsmitarbeiter angelegt. Sortierst Du die Artikel/ Mitarbeiter ein?
Aber bitte nicht noch ein Kategorie für die paar Exposé-Autoren! Eine Kategorie sollte schon mind. 15 bis 20 Artikel enthalten oder zumindest das Potential dafür haben. --Wolfram 18:27, 6. Jul 2005 (CEST)
Ich sortiere die Mitglieder um. Hier muss man ja um jede Kategorie kämpfen. Warten wir noch 20 Jahre, dann haben wir das Potenzial für genügend Exposé-Autoren! --Bully1966 19:51, 6. Jul 2005 (CEST)

Fahrzeuge

Eine Kategorie:Fahrzeuge für Fahrzeuge wie zb unbewaffnete Transport Shifts und Gleiter wäre imho nicht schlecht. --Luzifers right hand 01:34, 26. Jun 2005

Für zwei Begriffe lohnt sich eine Kategorie noch nicht. Was kommt denn sonst noch in Frage? Sonst Fahrzeuge erst mal in Kategorie:Technologie einordnen. --Wolfram 01:36, 26. Jun 2005 (CEST)
Ich persönlich wäre der Meinung das alle Shifts und Gleiter besser in einer solchen Kategorie aufgehoben wären als in Kategorien wie Offensive Waffensysteme. --Luzifers right hand 01:42, 26. Jun 2005 (CEST)
Da haben sie wirkliche nichts zu suchen. Ich sortiere sie trotzdem erstmal alle in Kategorie:Technologie ein. Wenn dann mal 15 oder 20 verschiedene Fahrzeuge-Artikel zusammen gekommen sind, mache ich gern ne neue Kategorie auf und definiere alle Artikel um. Wir haben uns irgendwann mal darauf geeinigt, dass wir keine Kategorien-Inflation nach Wikipedia-Vorbild wollen. Also erst mal die Arikel her, dann folgt die Kategorie. ;-) --Wolfram 01:49, 26. Jun 2005 (CEST)

Die Zoltar-Liste

Liste der Zoltar-Listen:

Den aktuellen Stand bei der Verarbeitung der Zoltar-Listen schreibe ich (gut versteckt ;-) hier fort: [[Benutzer:Wolfram/test3]]
--Wolfram Diskussion 15:47, 26. Mai 2005 (CEST)
Ab sofort ganz offiziell hier: Perrypedia:Portal --Wolfram 18:03, 21. Jun 2005 (CEST)

Diskussion zur Zoltar-Liste

Kopie von Benutzer Diskussion:Jonas Hoffmann:

  • 954 Spezies von Tieren, Pflanzen und Einzellern,
erledigt: Kategorie Flora und Fauna (Nachtrag: heißt jetzt Kategorie:Biologie). Oder doch gleich Aufteilungt in Kategorie:Flora und Kategorie:Fauna? --Wolfram Diskussion 15:30, 20. Apr 2005 (CEST)
Wenn Aufteilen, dann gleich in drei Gruppen: Flora, Fauna und Mikroorganismen, damit man bei Krankheitserregern einen klar definierten Eintrittspunkt kriegt. --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
Ich denke, dafür geben Deine Listen genug her. Ich werde demnächst mal anlegen (soweit kein Widerspruch von anderer Seite mehr kommt): Kategorie:Flora, Kategorie:Fauna, Kategorie:Mikroorganismen --Wolfram Diskussion 09:17, 26. Apr 2005 (CEST)
  • 1149 kulturhistorische Begriffe (Kunst, Religion, aber auch Drinks),
Vorschlag: Kategorie:Kultur oder Kategorie:Soziologie? --Wolfram Diskussion 15:39, 20. Apr 2005 (CEST)
Bin zuerst für "Kultur und Religion", später kann man ja immer noch ausweiten. "Soziologie" ist nicht gut, weil Spezialterminus, finde ich. --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
[[:Kategorie:Kultur und Religion]] Aber die Drinks bitte bei Ernährung unterbringen und nicht bei Religion! ;-) --Wolfram Diskussion 09:17, 26. Apr 2005 (CEST)
Drinks nicht zu Kultur und Religion - sehe ich auch so, außer es handelt sich um ein Getränk, das in rituellem Zusammenhang verwendet wird (z.B. Messwein u.ä.) --Andi47 21:31, 8. Mai 2005 (CEST)
  • 723 technologische Begriffe (Gerätschaften, aber auch Gifte, Arzneien und Drogen),
erledigt für rein technische Begriffe: Kategorie:Technologie oder eine der Unterkategorien. --Wolfram Diskussion 15:30, 20. Apr 2005 (CEST)
Dann gab's hier schon ein paar andere Vorschläge:
"Ernährung und Gesundheit" finde ich vorerst völlig ausreichend. Es wäre sogar zu überlegen, ob hierhin die Krankheitserreger zu verlegen wären. --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
Kategorie:Ernährung und Gesundheit. Krankheitserreger sind für mein Gefühl bei Mikroorganismen besser aufgehoben (sind das immer Organismen?) ... aber Du bist der Biologe. --Wolfram Diskussion 09:17, 26. Apr 2005 (CEST)
<Biologen-Modus: ON> Es gibt natürlich Erkrankungen, die keine Organismen als Ursache haben (z. B. die Staublunge oder die Zentrumspest). Bei den Krankheitserregern handelt es sich allerdings IMMER um Organismen (parasitische Tiere, Pilze, Bakterien und Viren), aber nicht immer sind es Mikroorganismen. Ein Bandwurm ist mit einigen Metern Länge klar mit bloßem Auge zu erkennen ;-). Sogar die Pflanzen können Krankheiten verursachen (z. B. Pollenallergien, Kontaktgift-Verbrennungen oder "Algenpest"-Vergiftungen), doch handelt es sich hierbei um keine parasitische Lebensweise, sondern höchstens um Abwehrmechanismen bei Freßfeinden.<Biologen-Modus: OFF> --Zoltar 09:39, 26. Apr 2005 (CEST)
Hmmm, brauchst Du dann eine Kategorie:Mikroorganismen oder packst Du das ganze winzige Geviech ;-) in Kategorie:Ernährung und Gesundheit? --Wolfram Diskussion 09:50, 26. Apr 2005 (CEST)
Ich brauche eigentlich Beides.
<Biologen-Modus: ON> Ein Beispiel: Die Erkrankung Pest wird durch ein Bakterium namens Yersinia pestis verursacht. Wir haben also eine Erkrankung (Kategorie:Ernährung und Gesundheit) sowie einen Organismus (Kategorie:Mikroorganismen). <Biologen-Modus: OFF> --Zoltar 10:28, 26. Apr 2005 (CEST)
  • 171 Firmennamen (wie Whistler-Company),
Zunächst mal Kategorie:Organisationen oder (Unter-)kategorie Kategorie:Unternehmen einrichten? --Wolfram Diskussion 15:30, 20. Apr 2005 (CEST)
Bin völlig mit der Unterkategorie einverstanden. Teilweise enthält die Zoltar-Liste bloß Hotelnamen, die irgendwo im Heft zu lesen sind, was wohl nicht so super relevant ist... --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
Also Kategorie:Unternehmen? Oder wie war das gemeint? --Wolfram Diskussion 09:17, 26. Apr 2005 (CEST)
Ein Unternehmen ist im Prinzip eine Organisation, also Kategorie:Organisationen und Unter-Kategorie:Unternehmen. --Zoltar 09:39, 26. Apr 2005 (CEST)
  • 51 juristische Begriffe (wie Gesetzgebungen, Bündnisse, Urteile)
Vorschlag: Kategorie:Recht. Bündnisse gehört aber in Organisationen oder eine zu schaffende Unterkategorie. --Wolfram Diskussion 15:39, 20. Apr 2005 (CEST)
Einverstanden, falls die Anzahl der "Urteile" wirklich eine neue Kategorie rechtfertigt. --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
Ich glaube erst mal nicht. Auf später verschoben. Bis dahin Kategorie:Sonstiges. --Wolfram Diskussion 09:17, 26. Apr 2005 (CEST)
  • 85 4D- und 5D-Phänomene (wie Strangeness oder Mehlsand),
Passt sicherlich zum Teil erst mal in Kategorie:Kosmologie. --Wolfram Diskussion 15:39, 20. Apr 2005 (CEST)
Nicht ganz Deiner Meinung: "Mehlsand" ist z. B. ein Naturphänomen ohne eine hyperdimensionale (oder gar kosmologische) Komponente. Die Anzahl solcher Begriffe in der Liste ist allerdings sehr klein. --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
Dann auch erst mal Kategorie:Sonstiges, wo Kategorie:Kosmologie nicht passt. OK? --Wolfram Diskussion 09:17, 26. Apr 2005 (CEST)
Claro! --Zoltar 10:28, 26. Apr 2005 (CEST)
Hmmmmm.... 4D, 5D, 6D, 7D-Phänomene, die nicht kosmologisch sind, in eine Kategorie:Hyperphysik? --Andi47 21:31, 8. Mai 2005 (CEST)
  • 48 Parafähigkeiten (wie Teletemporarier),
erledigt: Kategorie:Paragaben --Wolfram Diskussion 15:30, 20. Apr 2005 (CEST)
Logisch! --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
  • 388 verschiedene Organisationen,
Kategorie:Organisationen, später Aufteilung möglich (wurde hier (ganz unten) schon diskutiert). --Wolfram Diskussion 15:30, 20. Apr 2005 (CEST)
Genau! --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
  • 481 Orte und Städte,
erledigt: Kategorie:Städte und Landschaften --Wolfram Diskussion 15:30, 20. Apr 2005 (CEST)
Ebenfalls einverstanden! --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
So ist es! --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
  • 923 Rassen und intelligente Lebewesen,
erledigt: Kategorie:Völker --Wolfram Diskussion 15:30, 20. Apr 2005 (CEST)
Genau! --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
  • 1226 Raumschiffe und -Stationen sowie
erledigt: Kategorie:Raumschiffe oder Unterkategorie, insb. Kategorie:Raumstationen --Wolfram Diskussion 15:30, 20. Apr 2005 (CEST)
Später vielleicht Kategorie:Terranische Raumschiffe und Kategorie:Extraterrestrische Raumschiffe? --Zoltar 23:43, 25. Apr 2005 (CEST)
Ja, kann man später mal wieder drüber reden. Wir reden hier immer gern mal über das Thema Kategorien (speziall Christian und ich). ;-) --Wolfram Diskussion 09:17, 26. Apr 2005 (CEST)
  • 89 Kommandounternehmen oder Langzeitpläne.
Fällt mir gerade kein guter Oberbegriff für ein ... --Wolfram Diskussion 15:39, 20. Apr 2005 (CEST)
Sind nicht so super viele Begriffe, also könnte man zuerst eine Liste basteln und danach nochmals überlegen. --Zoltar
Also auch erst mal bis auf weiteres Kategorie:Sonstiges. --Wolfram Diskussion 09:17, 26. Apr 2005 (CEST)
Kategorie:Pläne und strategische Operationen? Zumindest würden da IMHO Dinge wie Operation Kristallsturm oder Projekt Kher-Diamant reinpassen. Karthagos Fall eventuell auch, da es sich um den Codenamen einer strategischen Operation (kampfloser Rückzug) handelt. --Andi47 21:31, 8. Mai 2005 (CEST)
Na ja, jetzt gibt's ja erst mal die Liste Projekte, Kommandounternehmen und Operationen. Für eine eigene Kategorie sollte es schon mal 15 oder 20 Artikel geben. --Wolfram Diskussion 19:38, 9. Mai 2005 (CEST)
Ich werd die dieses Wochenende mal durchforsten (hoffentlich hab ich endlich wieder mal etwas Zeit für die Perrypedia). Irgendwie sieht das Ding unvollständig aus, zumindest steht die Operation Kristallsturm nicht drinnen. --Andi47 20:13, 9. Mai 2005 (CEST)
Ist eine der Zoltar-Listen:
Zum Teil sind die Listen extrem umfangreich aber sicher keine für alle fast 2300 Hefte "vollständig". Dafür sind sie ja jetzt in der Perrypedia, damit sie weiter gepflegt werden können. Es kommen übrigens noch diverse Listen dazu (siehe oben). ;-) --Wolfram Diskussion 22:14, 9. Mai 2005 (CEST)

Im Zweifel sollten wir uns ruhig an die Lösungen der Wikepedia halten. Dort ist unser reales Universum in Kategorien verpackt, hier geht es doch nur um ein anderes Universum. ;-) --Wolfram Diskussion 15:39, 20. Apr 2005 (CEST)

Welche neuen Kategorien gibts denn nun? --Jonas Hoffmann 09:48, 11. Mai 2005 (CEST)
(Noch) gar keine. Soll ich die sechs oben fett gedruckten (noch roten) neuen Kategorien anlegen? Werden alle (außer Kategorie:Flora und Kategorie:Flora) zunächst nicht allzuviel Inhalt haben. Aber Zoltar wird sie mit der Zeit schon 'bestücken'! Oder? ;-) --Wolfram Diskussion 17:15, 11. Mai 2005 (CEST)
Yep, das schaffe ich schon, Wolfram. Wird allerdings nicht alles auf Anhieb passieren. Fokus lege ich auf Fauna, Flora, Mikroorganismen, Kultur und Religion. Unternehmen würde ich vorerst zurückstellen bzw. gerne abgeben. Freiwillige? ;-) --Zoltar 19:44, 11. Mai 2005 (CEST)
Das hast Du prima gemacht, Wolfram! Vielen Dank! Allerdings müssen wir uns die Begriffe aus Kategorie:Sonstiges anschauen, weil dort sehr viele kulturhistorische Themen angesprochen werden (so zum Beispiel Khasurn, Essoya oder Dagor). --Zoltar 10:31, 12. Mai 2005 (CEST)


Mittlerweile 91 Phänomene, davon mittlerweile 17 existierende Artikel. Zeit für eine Kategorie:Phänomene? --Andi47 13:19, 26. Mai 2005 (CEST)

Dafür --Jonas Hoffmann 13:23, 26. Mai 2005 (CEST)
Na gut. --Wolfram Diskussion 15:43, 26. Mai 2005 (CEST)
Was Tun mit Phänomenen, die nicht unter Kategorie:Sonstiges eingeordnet sind, z.B. ÜBSEF-Konstante? In beide Kategorien einordnen? ÜBSEF-Konstante steht unter Kategorie:Kosmologie, wäre aber IMHO unter Kategorie:Phänomene besser aufgehoben? --Andi47 13:35, 26. Mai 2005 (CEST)
Bin mir nicht sicher. Im Zweifel erst mal in beide Kategorien! --Wolfram Diskussion 15:43, 26. Mai 2005 (CEST)

Vorschlag neue Kategorie "Titel"

Wie wäre es mit einer neuen KAtegorie Titel, als Unterkategorie von Personen. Es ist irgendwie doof dass Karthog, Ganjo ..... unter Sonstiges eingereiht ist. Meinungen dazu? --11:42, 30. Mär 2005 (CEST)

Dazu haben wir uns hier auch schon mal kurz Gedanken gemacht. Ein gewisser Jonas Hoffmann hat die Diskussion damals beendet. ;-) Macht schon irgenwie Sinn. Passt Orbiter auch unter Kategorie:Titel oder sollte die Kategorie anders heißen ("Titel und Ämter" o.ä.)? --Wolfram Diskussion 12:05, 30. Mär 2005 (CEST)
("Titel und Ämter" o.ä.) , typisch Deutscher ;) Kaum gehts um irgendwas kommt ein Amt ins Spiel *grins* . Also Orbiter ist auch ein Titel, aählich wie zB. Knappe. Es sind halt Bezeichnungen für Personen die gewissen Tätigkeiten ausüben. zB. würd ich auch Kybernetiker da reintun. Darüber lässt sich ja reden, allerdings nicht wie die Sandkastendiskussion die dann im Sand verlaufen ist. Also Herr aller Kategorien tun wir es? --Jonas Hoffmann 12:10, 30. Mär 2005 (CEST)
Lange keine neue Kategorie mehr angelegt - lass es uns tun! ;-) --Wolfram Diskussion 12:35, 30. Mär 2005 (CEST)
Orbiter ist ja auch noch ein Fall für die Begriffsklärung! --Wolfram Diskussion 12:39, 30. Mär 2005 (CEST)
Da macht man kurz Mittag und schon ist alles üebr die Bühne, kompliment! --Jonas Hoffmann 14:06, 30. Mär 2005 (CEST)
Hoffentlich alles. ;-) Ich suche in allen Kategorien noch nach falchen Zuordnungen. Seit dem Crash habe ich mich um das Thema recht wenig gekümmert. :-/

Kategorie Fehlende Daten

Die Sache ist ja mal wieder in den Brunnen gefallen bevor alle gehört wurden, wie auch immer, das gehört trotzdem als Unterkategorie zu Stubs, denn Stubs im weiteren Sinne sind Fehlende Daten schon! --Jonas Hoffmann 08:10, 27. Jan 2005 (CET)

Von der Logik gehört es für mich genau anders herum: ein Stub ist ein Artikel, dem noch (viele) Daten fehlen aber ein "Fehlende Daten"-Artikel ist kein Stub mehr sondern teilweise schon ein sehr umfangreicher Artikel (bspw. Perry Rhodan). --Wolfram 09:36, 27. Jan 2005 (CET)

Handlung und Produkte

Irgendwie sind diese beiden Kategorien verwirrend. Ich wüsste z.B. momentan nicht, wo ich meine Odyssee-Zusammenfassung einordnen sollte. Wie wäre es, die Kategorie:Produkte in die Unterkategorien Kategorie:Heftromane, Kategorie:Taschenbücher, … aufzuteilen und die einzelnen Serien dann als Unterkategorien dazu einzuordnen. Wo Kategorie:Handlung dann bleibt, weiß ich momentan auch nicht (eigentlich ist ja alles irgendwie Handlung), aber so ist es auf jeden Fall logischer als momentan. --Alexander Nofftz 14:37, 20. Jan 2005 (CET)

Eigentlich standen unter Kategorie:Produkte all die Dinge, die in dem Artikel Produkte stehen: alles vom Heftroman bis zum Plüsch-Gucky (= Auflistungen von Produkten und Erläuterungen zu Produkten).
Hinter den Heften, TBs und Hardcovers steht natürlich immer eine Handlung - logisch. Und die Handlungsartikel (alles unter Kategorie:Handlung/ = alles, wo wirklich Handlung beschrieben wird, egal in welchem "Produkt" sie erschien) sollten schon relativ "weit vorn" und nicht in der dritten oder vierten Ebene der Produkt-Kategorien versteckt sein.
Vielleicht müssen noch einige Artikel von Kategorie:Produkte nach Kategorie:Handlung verschoben werden!? Jubiläumsbände gehört zwar zu Kategorie:Produkte aber die Artikel Jubiläumsband 1 bis Jubiläumsband 7 sind eigentlich Handlung - es hat nur noch keiner die Handlung eingefügt.
Mein Fazit: Kategorien-Gliederung (grundsätzlich) so lassen; Artikel umgliedern im Einzelfall ok.
--Wolfram 15:18, 20. Jan 2005 (CET)
Dann müssten ja streng genommen alle Hefte und Bücher per Definition in Kategorie:Produkte und Kategorie:Handlung erscheinen. Ist das nicht etwas unnötig? --Alexander Nofftz 15:25, 20. Jan 2005 (CET)
Nein! Ich hab's doch oben geschrieben: Produkte sind Auflistungen von Produkten (z.B. ein Übersicht zu den Odyssee-Romanen mit ein paar Erläuterungen; eine Seite für die Serie). Die Handlung kommt in einen Artikel, so wie Du jetzt angefangen hast! (= Kategorie:Handlung) --Wolfram 15:32, 20. Jan 2005 (CET)
Ah, jetzt habe ich's verstanden. Bitte schreibe doch eine Erläuterung direkt in die Kategorien rein, damit auch alle anderen bescheid wissen. --Alexander Nofftz 15:58, 20. Jan 2005 (CET)
Ach ja, zu Deiner Frage: die Kategorie für Deine Odyssee-Zusammenfassung fehlt noch! ;-) Stell sie doch erst mal in die Kategorie:Handlung. Oder erstell die Kategorie:Taschenbücher (unter die dann die Kategorie:Planetenromane eingeordnet werden kann). --Wolfram 15:28, 20. Jan 2005 (CET)

Unterteilung von Kategorie:Perrypedia

Ich habe jetzt die Kategorie:Perrypedia in einige Unterkategorien aufgeteilt, da das so die Übersicht um einiges erhöht. Ich finde allerdings, dass Artikel wie Fandom oder Perryversum nicht in diese Kategorie gehören, da sie ja doch eine inhaltliche Bedeutung haben, während die Kategorie:Perrypedia nur interne Seiten enthalten sollte – sprich alles, was im Perrypedia:Namensraum ist. Aus demselben Grund habe ich auch den Artikel Kategorien nach Perrypedia:Liste aller Kategorien verschoben, da dies ebenfalls eine interne Seite ist. Selbstverständlich bleibt aber ein REDIRECT an Ort und Stelle. --Alexander Nofftz 20:24, 17. Jan 2005 (CET)

Kategorievorschlag zur Atlan-Serie

In Anbetracht dessen, dass die Atlan-Serie wieder auferstanden ist, finde ich es eine gute Idee, die Kategorie:Artikel passend zur Handlung in Atlan und Perry Rhodan zu splitten, und analog zum bisherigen Muster dort die Zyklen der Atlan-Serie (Alt-Serie, Traversan, etc..) zu behandeln. Man könnte natürlich auch parallel eine Atlanpedia schaffen, aber da die Serien ja doch recht eng zusammenhängen wäre das doch die bessere Lösung. Ich bin hauptsächlich auf diese Idee gekommen, weil der ganze Rattenschwanz, der nach dem MdI-Zyklus kam (CONDOS VASAC, Traversan, Stahlwelt) zwar thematisch damit zusammenhängt, aber eigentlich nicht in den Zyklus gehört. Dasselbe gilt für die Geschehnisse mit der SOL. --Christian Regnet 10:06, 21. Nov 2004 (CET)

Eigentlich wollte ich jetzt erst mal wieder bremsen ;-) aber irgendwie würde Dein Vorschlag schon Sinn machen. Ich würde allerdings die Kategorie für die PR-Handlung nicht umbenennen (Kategorie:Artikel passend zur Handlung) und für die Atlan-Handlung eine neue Kategorie anlegen: bspw. Kategorie:Artikel passend zur Atlan-Handlung. --Wolfram 10:44, 21. Nov 2004 (CET)
Na ja, und Artikel wie z.B. Portal "Traversan" (Zyklus) kannst Du ja auch ohne neue Kategorie schon anlegen! ;-) --Wolfram 10:47, 21. Nov 2004 (CET)
Vorgesehen ist das ja schon z. B. Artikel passend zur Handlung "Centauri" (Zyklus).:-) Ich wollte eigentlich beide Serien aufgrund der Verknüpfungen gleichwertig behandeln, und deshalb die Kategorie splitten.... --Christian Regnet 11:36, 21. Nov 2004 (CET)

Ich habe einen Kategorievorschlag

Könnten wir unter Raumschiffe noch einen Unterpunkt Raumstationen einbauen. Es ist nämlich doof Weltraumbahnhof unter Gebäude und Stationen einzusortieren. Aber unter Raumschiffe passt es irgendwie auch nicht direkt. --Jonas Hoffmann 15:25, 20. Nov 2004 (CET)

Sehe ich auch so! --Christian Regnet 15:27, 20. Nov 2004 (CET)
Hmm, aber Raumstationen sind eigentlich ja auch Stationen. Das macht keinen Unterschied, ob die nun auf nem Planeten oder irgendwo im Weltraum sind. --Xarrion 15:59, 20. Nov 2004 (CET)
Das sehe ich wie Xarrion. Unter "Gebäude und Stationen" gibt es ja jetzt schon ein buntes Gemisch von Stationen aller Art. Und unter Stationen habe ich in erster Linie immer Raumstationen verstanden. Wenn Ihr eine neue Kategorie Raumstationen aufmacht, müssen zumindest ein guter Teil der Artikel aus "Gebäude und Stationen" mit da rein.
Auch, wenn ich gerade dreist ohne bei Euch nachzufragen mal eine neue Kategorie aufgemacht habe (Kategorie:Sprachen) finde ich, wir sollten es uns zumindest immer gut überlegen. ;-) --Wolfram 16:16, 20. Nov 2004 (CET)
Darauf steht Steinigung oder Jahreszahlenrekonstruktion ;) Welche Strafe wählst du ? --Jonas Hoffmann 16:43, 20. Nov 2004 (CET)
Jahreszahlenrekonstruktion ist durch - bis auf Zorans restliche Infos. Bleibt wohl nur Steinigung. Wer wirft den ersten virtuellen Stein? ;-) --Wolfram 16:54, 20. Nov 2004 (CET)
Ich nicht ! :-) Aber ich bin sehr dafür, wie bereits oben gesagt,wenn aus den bisherigen Gebäuden und Stationen die Raumstationen, auch OLD MAN, herausgenommen werden, und in eine eigene Kategorie kommen. Ich hatte nämlich auch immer Probleme damit, da ich Stationen mehr als planetare Einrichtungen sehe... --Christian Regnet 17:10, 20. Nov 2004 (CET)
Also für mein "Vergehen" (Kategorie:Sprachen) enthalte ich mich hier mal der Stimme. Ich denke das erspart mir die Steinigung. ;-) Macht das unter Euch aus! --Wolfram 17:23, 20. Nov 2004 (CET)
Meine virtuellen Steine wirft heute Icho Tolot ;) Also ich bin für die Ausgliederung der Raumstationen, die paar Kategorieänderungnegn dieanfallen schaffen wir auch umzurüsten, wenn ich sehe was Jahreszahlentechnisch umgerüstet wurde. --Jonas Hoffmann 17:41, 20. Nov 2004 (CET)
Wenn ihr der Meinung seit, dass ihr dass so wollt, habt ihr meinen Segen und Steine werde ich auch nicht schmeißen ;-) --Xarrion 19:07, 20. Nov 2004 (CET)

Kategorie:Defensiv, Kategorie:Offensiv

Die Wahl finde ich etwas unglücklich. Wenn schon so, dann wenigstens Kategorie:Offensive Waffen, Kategorie:Defensive Waffen. --Xarrion 08:35, 3. Nov 2004 (CET)

Ja, Christian, diese Bezeichnungen finde ich auch zu wenig aussagekräftig. Man ließt es ja nicht immer im Zusammenhang mit der übergeordneten Kategorie "Waffensysteme". Wenn wir in der Oberkategorie von "Waffensystem" sprechen, wäre Kategorie:Offensive Waffensysteme und Kategorie:Defensive Waffensysteme eigentlich das naheliegende. Ich bin für ändern! --Wolfram 09:07, 3. Nov 2004 (CET)
Ja, ok, ich wollte es eigentlich kurz halten, aber ihr habt recht. Ist ohne den Zusammenhang mit Waffensystemen nicht wirklich aussagekräftig. Ich bin gerade dabei alles zu ändern. Werde auch noch ein paar Stubs dazu anlegen. --Christian Regnet 10:11, 3. Nov 2004 (CET)

Alphabetischer Index

Hallo Leute, ich hab noch einen Vorschlag, sollten wir nicht für jeden Buchstaben eine KAtegorie anlegen und die Artikel einordnen? Ich blättere nämlich gerne alphabetisch sortiert und nicht nach der Art des Artikels. --Jonas Hoffmann 12:47, 2. Nov 2004 (CET)

Das gibt's doch schon hier. --Alexander Nofftz 13:04, 2. Nov 2004 (CET)
Kann man/ Admin die Gliederg auf der Seite Spezial:Allpages beeinflussen? Muss ja nitch gleich ein Link je Buchstabe sein aber die fünf "Schubladen" sind mir immer etwas wenig um damit zu arbeiten. --Wolfram 13:35, 2. Nov 2004 (CET)
Die Allpages kenn ich, dass ist aber nicht so fein gemacht. --Jonas Hoffmann 13:36, 2. Nov 2004 (CET)
Die MediaWiki-Software teilt die Artikel automatisch so ein, dass die Seiten in etwa gleich groß sind.
Wenn schon eigene Übersichten nach Anfangsbuchstaben, dann würde ich eher diese Seiten mittels einer SQL-Anfrage erstellen, anstatt jetzt alle Artikel in irgend eine Kategorie einzusortieren.
--Alexander Nofftz 14:07, 2. Nov 2004 (CET)
Wo steht wie ich das hinbekomme mit SQL? --Jonas Hoffmann 14:23, 2. Nov 2004 (CET)
Ich denke, das muß Alex selbst machen, also quasi nen Zusatz zur Wiki --Xarrion 16:07, 2. Nov 2004 (CET)
Die SQL-Funktionen sind derzeit aus Sicherheitsgründen noch abgeschaltet. Muss mal schauen, wie ich das aktiviere. Beispiele zum praktischen Einsatz findet ihr bis dahin aber reichlich in der Wikipedia. Könnt ihr euch ja schon einmal anschauen. ;-) --Alexander Nofftz 21:43, 2. Nov 2004 (CET)
Wenn ich mich richtig erinnere, gibts doch Wiki 1.3.7. Da sollen lt. release-notes Fehler mit SQL-Injection gefixt sein. Falls das damit im Zusammenhang steht, könntest du ja mal über ein update nachdenken :-) --Xarrion 21:54, 2. Nov 2004 (CET)

Organisationen

Noch'n Vorschlag: Kategorie:Organisationen aufteilen in Kategorie:Politische Gruppierungen, Kategorie:Allianzen (?), Kategorie:Zweckbündnisse, Kategorie:Sonstige Gruppierungen --Xarrion 16:07, 2. Nov 2004 (CET)

Oh, oh, aber nicht, dass wir hier irgendwann in einem Kategorien-Dschungel untergehen, wo keiner mehr langblickt (siehe Wikipedia). Also ich habe ja immer schon ein großes Bedürfnis, Begriffe möglichst klar einzusortieren (wie eben gerade wieder mit Kategorie:Künstliche Individuen geschehen ;-) aber wir sollten es nicht übertreiben.
So, jetzt zu Deinem Fall: mit der Kategorie:Organisationen hast Du schon irgenwie recht. Spezialisten der Nacht oder Imaginäre passen im Moment nirgends so richtig rein. Aber bevor wir Kategorien mit drei Begriffen aufmachen (ich hatte schon über Kategorie:Sprachen nachgedacht ;-) sollten wir uns lieber mit einer nicht perfekten Einordnung begnügen. Oder?
Ich finde Kategorie:Politische Gruppierungen, Kategorie:Allianzen , Kategorie:Zweckbündnisse kann man zunächst gut unter Kategorie:Organisationen stehen lassen.
--Wolfram 16:21, 2. Nov 2004 (CET)
So meinte ich das auch. Ich hatte mich ein bißchen unklar ausgedrückt. Natürlich sollten das keine eigenständigen Kategorien werden :) --Xarrion 16:37, 2. Nov 2004 (CET)
Ich glaube, da hast Du mich falsch verstanden - war auch doof ausgedrückt. Ich meine wir sollten für Kategorie:Politische Gruppierungen, Kategorie:Allianzen , Kategorie:Zweckbündnisse (noch) keine Kategorien aufmachen (egal ob unter Hauptkategorie oder unter Organisationen) sondern die Artikel, die da potentiell reingehören (noch) in Organisationen lassen. Wir haben so viele verschiedene Arten von Organisationen, dass Du mit den drei vorgeschlagenen die meisten nicht erwischst - befüchte ich. Machen wir's doch mal etwas konkreter, man kann ja mal weiter drüber nachdenken:
--Wolfram 19:14, 2. Nov 2004 (CET)
Unter Kategorie:Zweckbündnisse würde ich grade Sachen wie RdT, Schutzherrenorden, GdN aber auch TLD, WIDDER, SolAb, TuRaCel etc. einfügen, grade weil diese Bündnisse einem klar definierten Zweck dienen (Erhalt der Ordnung im Universum, Spionage(abwehr), Verfolung eines speziellen Ziels...) --Xarrion 21:58, 2. Nov 2004 (CET)
O.k. Ich mag nur irgendwie das Wort "Zweckbündnis" nicht. Hört sich für mich für Organisationen wie RdT oder Schutzherrenorden zu "kurzfristig" angelegt an. Und RdT mit SolAb oder TLD in einem Topf ... passt auch irgendwie nicht (außer wie im Moment im bunten Sammeltopf "Organisationen"). Lass es uns am besten mal ausprobieren: hier! --Wolfram 22:53, 2. Nov 2004 (CET)
Sieht doch schonmal gut strukturiert aus, ich guck mir das heute abend zu Hause auch mal genauer an. Aber so langsam finden wir glaube ich nen Konsenz. --Xarrion 08:36, 3. Nov 2004 (CET)