Spontaneous human combustion

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Spontaneous Human Combustion, kurz SHC, bezeichnet man die explosive Selbstentzündung eines Menschen durch unkontrollierte parapsychische Kräfte. (PR 1314)

Allgemeines

In früherer Zeit konnten Parapsychologen keine Gründe für die rätselhaften Todesfälle bei vornehmlich jungen Frauen finden. Mit fortschreitender Erforschung psionischer Phänomene wurde zumindest deutlich, dass die Selbstentzündung aus Entladungen der allgegenwärtigen Psi-Stränge resultierte. Eine Frau, die solcherart zu Tode kommt und von der nur ein verkohlter Leichnam zurückbleibt, wird Cinder Woman genannt. (PR 1314)

Geschichte

Im Januar des Jahres 446 NGZ starb die junge Paratensorin Marelia Uppertreebraker auf dem Planeten Nistroydomo durch die spontane Selbstentzündung und wurde so zu einer Cinder Woman. Ihre Ausbilderin Poerl Alcoun fand die Leiche. Da es keine Zeugen des Vorfalls gab, wurde eine forensische Untersuchung durchgeführt. Ein Tötungsdelikt konnte ausgeschlossen werden. (PR 1314)

Poerl Alcoun war in der Ausübung ihrer Tätigkeit als Lauscherin ebenfalls mit der Gefahr konfrontiert, sich oder anderen durch das psionische Feuer Schaden zuzufügen. Sie vermutete als Ursache eine unbewusste Abwehr durch die Kartanin. (PR 1314 u. a.)

Weblink

Wikipedia: Spontaneous human combustion

Quelle

PR 1314