Terra-Terror-Tours

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Terra-Terror-Tours ist der Titel einer Kurzgeschichte von Thomas Ziegler, enthalten in Jubiläumsband 6 und PR-Classics 6.

Handlung

In Terrania City gründet im Jahre 2613 eine illustre Runde das Touristikunternehmen »Terra-Terror-Tours«. Initiator ist Lukas Lorrimer, sonst bekannt als Heiratsvermittler. Er hat Karnegoris Pan, Famos O'Hack, den Blue Y'ürp, den Würgebaum Jack the Ripper, den humanoiden Roboter Nastassja Warziliwitsch, seine Exfreundin Cynthia Vandermor, die mutierte topsidische Müllamöbe Molch, den Matten-Willy Musemus, den Exilrömer Nero und den »Poeten« Chester Chiese überzeugen können. In Wahrheit handelt es sich um einen neuen Plan des bankrotten Lorrimer, der auf der Dauerflucht vor den Finanzspinnen der terranischen Steuerfahndung ist, zu Geld zu kommen. Die Idee ist, die beiden ersten Touristen, den Gurkenschmuggler Kranos und den Swoon Älmrich Olk, viel bezahlen zu lassen, ihnen aber wenig zu bieten. So sollen die Gäste nicht wie beworben in Fünfsternehotels übernachten, sondern in Müllcontainern vor den Hotels. Außerdem hat Lorrimer noch einen geheimen Zusatzplan…

Während die Gründungsgesellschafter tagen, bereitet Y'ürp eine Eastside-Spezialität vor, die als besonders gefährlich geltende, zugleich extrem köstliche Zürdübür-Nuss. Da tauchen die Finanzspinnen auf. Lorrimer ergreift sofort die Flucht, obwohl Y'ürp ihn warnt, die Nuss werde ihm das nicht verzeihen.

Am nächsten Tag, Lorrimer hat sich erfolgreich verstecken können, beginnt die Umsetzung der Pläne. Lorrimer hat den Verdacht, dass unter seinen Mitgesellschaftern ein Verräter ist, und überwacht diese mit allen denkbaren elektronischen Mitteln. So erfährt er nicht nur, dass ihm niemand vertraut, sondern auch, dass Nero nicht etwa ein zeitgereister römischer Kaiser ist, sondern ein vor längerer Zeit platzierter Agent der Finanzspinnen! Dann erscheint überraschend die Zürdübür-Nuss, platzt auf und bietet Lorrimer ihr verführerisches Fleisch an. Dieser fällt hungrig darüber her und wundert sich nur, warum die Nüsse als so gefährlich gelten sollen. Anschließend informiert er alle Mitgesellschafter über eine insgeheim in elektronenmikroskopischer Größe im Vertrag verborgene Klausel, derzufolge diese alle als seine Sklaven arbeiten müssen, und zähneknirschend gehorchen sie.

Es wird alles für den Empfang der Urlauber vorbereitet, doch Lorrimer plant, wie angedeutet, mehr. Er will mit Hilfe eines Spezialgeschosses aus einem Nadler die Individualschwingungen Älmrich Olks so verändern, dass die Finanzspinnen den Swoon für ihn, den Steuersünder, halten müssen. Lorrimer wartet also im Hinterhalt, und als er einen Swoon sieht, schießt er. Leider handelt es sich nicht um Olk, sondern um Kranos, der ebenfalls ein Swoon ist und prompt von den Finanzspinnen verhaftet wird.

Lorrimer dagegen stellt entsetzt fest, dass er sich nicht mehr bewegen kann, denn er hat sich in eine riesige Zürdübür-Nuss verwandelt, und so erfüllt sich die Warnung vor den gefährlichen Nüssen am Ende doch…

Personenregister

Lukas Lorrimer