Chronont

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Chronontisches Büro)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Chrononten, auch als Vertikal-Agenten bezeichnet, sind Wissenschaftler des Roten Imperiums, die sich mit der Erforschung von Zeitphänomenen beschäftigen.

Allgemeines

Die Chrononten leben und arbeiten auf der Temporalen Landzunge, einer Art Raum zwischen den Universen. Sie unterhalten dort die so genannten Chronontischen Büros. Hierbei handelt es sich um Aufenthaltsorte, die die Anpassung an den Zeitablauf der Fossil-Ebene erleichtern. Um sich selbst vor Zeitanomalien zu schützen, tragen die Chrononten eine hauchzarte Ganzkörperfolie, die leicht abgezogen werden kann.

Die Chronontischen Büros stellen einen kleinen Bereich »stabilisierter Wirklichkeit« auf der Temporalen Landzunge dar. Das einzige bekannte Chronontische Büro besteht aus einem 30 mal 30 Meter großen Wohn- und Arbeitsraum, der zwei durch ein strahlendes Energiegitter voneinander abgetrennte Ebenen enthält. Das Büro ist mit automatischen Waffensystemem ausgestattet.

Die Aufgabe der Chrononten besteht darin, Gegenstände jeglicher Art aus dem Einsteinuniversum »herauszufischen«, zur Temporalen Landzunge zu befördern und sie dort zu untersuchen. Auf diese Weise entsteht dort nach und nach die mit allen möglichen Artefakten aus allen möglichen Zeitebenen vollgestellte Fossile Stadt. Die Chrononten wagen es nicht, auch nur einen einzigen Gegenstand zu entsorgen, denn es könnte sein, dass er irgendwann einmal irgend eine Bedeutung erlangt. Durch ihre Tätigkeit erlangen die Chrononten auch Kenntnis über sichere Wege durch die gefährliche Region der Temporalen Landzunge.

Bekannte Chrononten

Geschichte

Die Chrononten Hojat Boyd und Arpinder Curebanas begrüßten Perry Rhodan und Wiesel, als diese am 5. November 1344 NGZ durch ein Dimensionsfenster in München zur Temporalen Landzunge gelangten. Sie führten die beiden zu ihrem Chronontischen Büro und halfen ihnen, als sie in einen Zeitrausch verfielen. Als die Anjumisten das Büro angriffen, wehrten Boyd und Curebanas sich nach Kräften. Die Angreifer konnten aber erst von Farashuu Perkunos vertrieben werden.

Quelle

Das Rote Imperium 1