Agom

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Agom ist ein Planet in der Milchstraße. Er befindet sich in einem gesperrten, namentlich nicht bekannten Sonnensystem, das 20.000 Lichtjahre von Ferrol entfernt liegt.

Astrophysikalische Daten: Agom
Sonnensystem: unbenannt
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: ≈20.000 Lichtjahre
Monde: 2 (Frio, Bra)
Atmosphäre: erdidentisch, atembar: Stickstoff, Sauerstoff, Edelgase, Wasserdampf, Kohlendioxid
Bekannte Völker
Agomi

Übersicht

Der Planet wird von zwei Monden umkreist, Frio und Bra.

Er wird von den Agomi besiedelt, eine Zivilisation, die von Ackerbau und Viehzucht lebt.

Geschichte

Jede Maschine wurde auf Agom zersetzt: Je komplizierter die Technik, desto rascher der Zerfall. Im 14. Jahrhundert NGZ suchte Lewis Silberling mit der STELLARIS das System auf, um die Ursache für dieses Phänomen zu klären. Er blieb erfolglos. Silberling verliebte sich aber in die Einheimische Bria und zeugte mit ihr einen Sohn, Luu. Vor seinem Abflug hinterließ er ihr ein einfach zu bedienendes Hyperfunkgerät, damit sie ihn bei einem Notfall verständigen könnte.

Als Luu erkrankte, holte Avvlu, die Stiefschwester von Luu, mit dem Funkgerät Hilfe. Es stellte sich heraus, dass Luu an einer exotischen Art der Ferronischen Pseudo-Toxoplasmose litt. Die Krankheit war vermutlich durch von Ferrol stammende Sporen ausgelöst worden, die durch die vom kleineren der beiden Monde, Frio, ausgehende Hyperstrahlung mutiert waren. Nachdem Luu geheilt worden war, beschloss Silberling, sich in ein paar Monaten auf dieser Welt zur Ruhe zu setzen.

Quelle

Stellaris 13