Anchuter-Beec

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Lare Anchuter-Beec war Psychologe auf Rolfth.

Geschichte

Als die Mucys sich den Einfluss des NEIs entziehen wollten, suchten sie die Hilfe der Laren. Geddon Wift und Joosen Shen wurden nach Rolfth gebracht, wo Anchuter-Beec sie untersuchte. Dabei fiel er besonders Wift unangenehm durch seine Fragerei auf. Das Ergebnis seiner Untersuchung teilte der Psychologe Hotrenor-Taak mit. Nach Anchuter-Beecs Meinung waren die Mucys echte Menschen, die jedoch zu Unsicherheit neigen, was in einigen Fällen zu cholerischen Anfällen führen konnte. Er hielt das Verhalten der Mucys für eine beginnende Psychose und fürchtete, dass die Instabilität der Mucys noch zunehmen würde. (PR 762 Kap. 9)

Quelle

PR 762