Beneder

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Beneder war der Kommandant einer Flotte der Seolis, die mittels einer Zeitweiche in das Jahr 424 NGZ versetzt wurde.

Geschichte

Wie alle bekannten Seolis entstammte Beneder einer anderen Zeitebene und war an der Sonnenwindpest erkrankt. Nach der Ankunft im Jahre 424 NGZ und im Arx-System nahm der Seoli Eiling gegen Beneders Widerstand Kontakt mit Perry Rhodan auf. Die Galaktiker untersuchten Eiling und identifizierten den Erreger der Sonnenwindpest. Währenddessen wurde Beneder von Orofon darüber unterrichtet, dass Eiling Experimente mit eigenem Blut sowie einer Orofon entnommenen Blutprobe durchgeführt hatte. Dabei hatte er Mikroorganismen mit einem Farbstoff abgetötet. Für die Seolis, denen jegliches Leben absolut heilig war, stellte dies ein schreckliches Verbrechen dar. Orofon glaubte, Eiling wolle die Sonnenwindpest absichtlich bei den Galaktikern verbreiten. (PR 1023)

Beneder erteilt Orofon den Befehl, Eilings Labor zu zerstören. Alles, was an Eiling erinnerte, sollte vernichtet werden und Eiling sollte sterben. Da sie Eiling nicht selbst ermorden konnten, warnten die Seolis Rhodan vor ihm und forderten ihn auf, Eiling zu töten. Stattdessen forcierte Rhodan die Entwicklung eines Heilmittels. Als man Beneder darüber unterrichtete, dass das Gegenmittel den Erreger töten würde, reagierten er und die anderen Seolis mit Entsetzen. Kurz danach löste sich ihre gesamte Flotte in Nichts auf. Beneder glaubte, es liege daran, dass die Flotte nicht in dieses Raum-Zeit-Kontinuum passe. (PR 1023)

Quelle

PR 1023