Benutzer:Keultjes

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Jahr 1965 in Hanau geboren bin ich bereits im Alter von zwölf Jahren mit Perry Rhodan in Kontakt gekommen. Zunächst nur von den faszinierenden Titelbildern des PAN-THAU-RA-Zyklus angezogen, blätterte ich zunehmend in den ausgelesenen Romanen meines älteren Cousins. Mein Einstiegsband aus der 2. Auflage war Nummer 618, »Zweikampf der Immunen«, von Hans Kneifel. Inhaltlich nur Bahnhof verstanden, blieb ich aber hartnäckig und kämpfte mich bis in die Erstausgabe vor. Dort hatte ich meinen Einstieg mit Band 872, »Die Schattenwelt«, ebenfalls von Hans Kneifel. Der Serie 36 Jahre ohne Unterbrechungen treu geblieben, erlosch die Faszination dann doch im Zyklus »Das Atopische Tribunal«. Wiedereinstieg war zu Beginn des Sternenkluft-Zyklus – und die Leidenschaft war zurück.

In der Serie schätze ich insbesondere die Schilderungen von Einzelgängern und Querdenkern wie Alaska Saedelaere, Roi Danton oder Ronald Tekener bzw. ihre Entwicklung über die Jahrtausende. Natürlich ist der von K.H. Scheer und William Voltz begonnene und immer weiter ausgearbeitete kosmologische Überbau, der sich durch beinahe alle Zyklen spinnt, dass wirklich besondere an der Serie. Mein Favorit ist aber eine Spannungsgeladene Geschichte, deren Lösung sich erst mit dem Zyklusende aufklärt, ohne das ich als Leser sie vorab erahnen könnte. Deshalb zählen zu meinen Lieblingszyklen neben – wie bei so vielen anderen Altlesern auch – dem MdI-Zyklus, vor allem der Cantaro- und Ayindi-Zyklus.

Warum Keultjes? Ganz einfach. Die von mir bevorzugten Alias-Namen waren alle besetzt. Und so wählte ich meinen Wikipedia-Namen.