Bhunz

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Bhunz war eine männliche Fhandour-Schlange.

Erscheinungsbild

Siehe Artikel Fhandour-Schlange.

Charakterisierung

Er war vorlaut und frech, besonders wenn er etwas haben wollte, das ihn nichts anging. (PR-Jupiter 3)

Geschichte

Im Jahre 1461 NGZ hielt sich Kaci Sofaer, die Bürgermeisterin von Galileo City auf dem Jupitermond Ganymed, eine semiintelligente Fhandour-Schlange namens Bhunz als Haustier. Meist legte sie sich das Tier als Schal über ihre Schultern. (PR-Jupiter 3)

Am 11. Februar desselben Jahres fiel Bhunz unangenehm auf, als er während des offiziellen Empfangs von Perry Rhodan und Reginald Bull, die anlässlich der Dreitausendjahrfeier des Bestehens von Galileo City nach Ganymed gereist waren, den beiden vorwarf, ihm seine Lieblingsspeise wegzuessen. Die beide Terraner nahmen Bhunz' Vorwürfe amüsiert zur Kenntnis, während Kaci Sofaer eher zerknirscht wirkte. Als Bull der Fhandour-Schlange einen Rest seines Häppchens anbot, wickelte sich Bhunz um dessen Arm und schlang den Brocken gierig herunter. Anschließend nannte er den Verteidigungsminister den »Größten«. (PR-Jupiter 3)

Quelle

PR-Jupiter 3