Bojana Czugalla

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Bojana Czugalla war die Kommandantin der ATLANTIS.

Charakterisierung

Sie galt als umsichtig, tolerant und vernünftig. (PR 963)

Geschichte

Ihr Schiff wurde Ende August 3587 Richtung Zentrum der Galaxis geschickt, um dort nach den Herkunftsplaneten der Orbiter zu suchen. Mit an Bord waren auch die geläuterten und rehabilitierten Flibustier, um die Mission zu unterstützen. Czugalla war von Julian Tifflor persönlich unterwiesen worden, wie sie mit den Flibustiern umzugehen hatte und dass sie diesen auch eventuelle Sonderwünsche gewähren sollte. (PR 963)

Nachdem die ATLANTIS in die Nähe eines Schwarzen Lochs geraten war, war die Energieversorgung knapp geworden, so dass Czugalla gezwungen war, nach einer wasserstoffreichen Welt zu suchen, um NUGAS aufzunehmen. Nach der Landung auf einem lebensfreundlichen Planeten boten sich die Flibustier an, auf dem Planeten nach Spuren der Orbiter zu suchen. Nach Ablauf eines verabredeten Zeitpunkts kehrten sie jedoch nicht zurück. (PR 963)

Czugalla erfuhr danach, dass die Flibustier den Planeten Solitude getauft hatten und verstand, dass sie sich mit Absicht hierhin begeben hatten, um sich abzusetzen. In der menschlichen Gesellschaft, die ihnen die Schuld für die Orbiter-Krise gab, gab es keinen Platz mehr für sie. Czugalla akzeptierte die Entscheidung und startete ohne die ehemaligen Piraten. (PR 963)

Quellen

PR 963