Ebrolo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Bis ins Jahr 2326 war der Anti Ebrolo ein USO-Spezialist im Rang eines Leutnants. (PR 156)

Erscheinungsbild

Er hatte die Statur eines typischen Antis. Auf dem Planeten Eysal trat er in der Maske eines Salonen auf. (PR 156)

Charakterisierung

Ebrolo war ein Anti, der bei der Aussicht auf »Ewiges Leben« durch Habgier den Treueeid der USO gebrochen und gemordet hatte. Dabei hatte er aber nie soweit gedacht, dass er nun selbst das Ziel von Personen mit Begierden sein könnte – ganz zu schweigen von den Nachstellungen durch die USO. (PR 156)

Geschichte

Leutnant Ebrolo, der bis zum Jahr 2326 als zuverlässiger USO-Agent galt, ermordete im Juli des Jahres die Telekinetin Anne Sloane im Rahmen eines USO-Einsatzes auf Eysal im Eyciteo-System und raubte deren Zellaktivator. Danach tauchte er in der salonischen Hauptstadt Malkino unter, wo er die Rolle eines Händlers aus der Stadt Oszala spielte. (PR 156, S. 9, 34, 39)

Nach Ebrolo wurde zu diesem Zeitpunkt bereits gefahndet: Der Siganese Lemy Danger, der Ertruser Melbar Kasom sowie Lordadmiral Atlan da Gonozal höchstpersönlich verfolgten die Fährte des Flüchtigen. (PR 156)

Am 3. August 2326 wurde Ebrolo jedoch von fünf Báalol-Priestern getötet, deren Chefpriester, Mahana-Kul, den Zellaktivator übernahm und somit den USO-Spezialisten zuvorkam. (PR 156, S. 56)

Quelle

PR 156