Europäisch-Atlantische Allianz

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Europäisch-Atlantische Allianz (kurz: EurAA) war ein vorgeblicher Machtblock auf Terra, der im Zuge des Sekundärplans erfunden wurde.

Ziele und Aufbau

Aufteilung der Welt laut Sekundärplan

Die EurAA befand sich - zumindest sollte dies den Schwarmgötzen simuliert werden - in Opposition zum Afro-Asiatischen Reich. Insbesondere die unterschiedliche Hautfarbe der Bewohner sollte als Aufhänger für die Streitigkeiten zwischen EurAA und AAR dienen: In der EurAA gab es vorgeblich hauptsächlich hellhäutige Terraner des kaukasisch/europiden Typs, während in der AAR die mongoliden und negroiden Menschen überwogen.

Anmerkung: Dies als Konfliktursache herbeizuziehen, darf als Autorenfehler gewertet werden: Bereits seit über einem Jahrtausend waren die Völker der Erde so durchmischt, dass keine äußerlichen Rassenunterschiede mehr feststellbar waren. (PR 282)

Die EurAA »beherrschte« den Nord- und Südamerikanischen Kontinent, Europa, Nordasien sowie Australien. Umstritten war die Aufteilung der Antarktis zwischen den beiden Großmächten. Das militärische Hauptquartier der EurAA befand sich in Moskau, von wo aus Oberbefehlshaber Galbraith Deighton den Krieg gegen die AAR kommandierte.

Geschichte

Die EurAA und die AAR wurden im Oktober/November 3442 von den Terranern erfunden, um den Schwarmgötzen eine zweigeteilte, kriegerische und kompromisslos agierende Menschheit vorzugaukeln. Als der Schwarmgötze Corkt Y'Xamterre sich am 17. November dem Solsystem näherte, wurde wegen eines unwichtigen geostrategischen Konflikts zwischen den beiden Blöcken ein Krieg angefangen, der sich rasch zu einem weltumspannenden Atomkrieg ausweitete. Obwohl auf der Erde keine Todesopfer zu beklagen waren, war Corkt Y'Xamterre wegen der Nachrichten über Milliarden Tote, die Atomexplosionen und durch den aus dem All gut nachvollziehbaren Schlachtverlauf sehr schockiert. Er stärkte den Rücken der vorgeblich machtlosen Weltregierung in Terrania und zog sich auf deren Bitte aus dem Solsystem zurück.

Dadurch war der Sekundärplan der Terraner voll aufgegangen, der vorsah, Zeit zu schinden, die für die Instandsetzung der Generatoranlagen des systemumspannenden Paratronschirms benötigt wurde.

Quelle

PR 552