GEWINN DES DELTAS

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die GEWINN DES DELTAS war ein Heißluftschiff der Seruumi.

Technische Details

Die Besatzungsstärke lag bei 60 Personen. Die fünf halbdurchsichtigen kugelförmigen Teile der Auftriebskörper wurden aus der getrockneten Haut der Blasen hergestellt und durchmaßen etwa 50 bis 60 Meter. Trichterförmige Schläuche reichten bis zu den Feuertöpfen. Die Kugeln wurden von Netzen umspannt. Taue dienten zur Befestigung von flachen geflochtenen Kastenelementen.

Die notwendige heiße Luft wurde in Feuerschalen erzeugt, in denen Holz, Öl und Kohlen verheizt wurden.

Als Antrieb diente eine gewaltige, dreiblättrige Luftschraube am hochgezogenen Bug, die von einem Dampfkessel in Rotation versetzt wurde.

Geschichte

Das Schiff wurde um das Jahr 3037 von den Unentwegt Tüchtigen im Auftrag der Schwebenden Gutverdiener gebaut.

Das Luftschiff nahm im April 3112 einen Shift samt Besatzung der IMASO an Bord und transportierte das schwere Fahrzeug zum Finger der Götter. Dort wurde die GEWINN vom Thermostrahler der TRAUM DER EWIGKEIT beschossen und zur Landung gezwungen.

Nach der Desaktivierung des Monolithen kehrte die GEWINN DES DELTAS zum Wrack der IMASO zurück. Dort erhielten die Seruumi nach dem Eintreffen der LEONARDO DA VINCI die versprochenen Ausrüstungs- und Gebrauchsgegenstände.

Quelle

Monolith 3