Habelt Mankha

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Arkonide Habelt Mankha war Archivar auf Arkon I.

Erscheinungsbild

Er war untersetzt gebaut. Das graue Haar war schulterlang.

Charakterisierung

Mankha war der Spielsucht verfallen.

Geschichte

Im Jahre 10.498 da Ark war Lebo Axton die Leidenschaft des Mannes bekannt. Der Kosmokriminalist nutzte die Gelegenheit aus und überredete Habelt Mankha zu einer Partie des verbotenen Ennmit. Axton gewann das Spiel. Der Einsatz war Mankhas Leben. Doch bevor der Arkonide gemäß den Regeln Selbstmord begehen musste, eröffnete ihm Axton einen Ausweg. Er forderte anstelle des Lebens des Archivars die Erbringung eines Gefallens. Mankha sollte ihm Zugang zum Archiv gewähren. Nur zu gern entsprach Mankha dieser Bitte. Im Archiv stieß Axton auf die Namen der Arkoniden Ritikka Awyrett und Oraw Perthan. Der Verwachsene ließ sich Folien mit den Daten der beiden Männer ausdrucken. Auch seine eigene Akte unterzog Axton einer Begutachtung. Er fand alle von ihm gelösten Fälle fein säuberlich aufgelistet vor. In einer Notiz war auch eine neuerliche Überprüfung seiner Identität zu einem späteren Zeitpunkt vermerkt.

Quelle

Atlan 211