Hemmar Ta-Khalloup

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Arkonide Hemmar Ta-Khalloup war der führende Historiker und Archivar des Großen Imperiums seiner Zeit.

Ein Werk Ta-Khalloups trägt den Titel »Untersuchung über Altvölker der Galaxis, rätselhafte Hinterlassenschaften, Legenden und ihre Auswirkungen«. (Blauband 14)

Erscheinungsbild

Der kahlköpfige Mann ging in gebeugter Haltung, bewegte sich trotz des Alters aber geschmeidig. Im kantigen Kopf waren die lange Hakennase, die dünnen Lippen und die kleinen Ohrmuscheln auffällig. Die Haut war pergamentartig und fleckig, der Hals voller Falten. Im Jahre 2047 war Hemmar Ta-Khalloup 178 Arkonjahre alt. Die Augen waren dunkelrot. Sein Extrasinn war aktiviert. (Blauband 14)

Geschichte

Während der Untersuchung des Verlorenen Juwels von Kariope im Jahre 2047 wurde der Versuch unternommen, das Juwel durch den Beschuss mit Luccots zu zerstören, was aber misslang. Ta-Khalloup erhielt dabei Verletzungen durch glühende Splitter. (Blauband 14)

Quelle

Blauband 14