Intervallbombe

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der als Omir-Gos bekannten Waffe. Für weitere Bedeutungen, siehe: Omir-Gos.

Intervallbomben sind eine Abart der Intervallkanone.

Technische Details

Während die Intervallkanone eine gerichtete Stoßwellenfront in Richtung ihres Ziels aussendet, ist die Wirkung bei der Bombe kugelförmig. Das bedeutet, dass in einem bestimmten, festgelegten kugelförmigen Radius die zerstörerische Wirkung der Intervallstrahlung alles pulverisiert.

Nur entsprechend geschützte Objekte (z. B. durch Paratron- oder bessere Schutzschirme) können dieser Waffe widerstehen.

Geschichte

Dieses Waffensystem wurde von den Arkoniden entwickelt, und erstmals unter der Kodebezeichnung Omir-Gos in der Operation »Tooargh' Taion« (Stiller Riese) eingesetzt.

Quellen

PR 2027, PR 2028