Karaia Cortez

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Rudynerin Karaia Cortez war ein Besatzungsmitglied der ZUIM.

Erscheinungsbild

Sie war eine schöne Frau mit langem, grüngefärbtem Haar. Die geschwungenen Lippen waren ebenfalls in einem pastellfarbenen Grün gehalten. Die Augen und der Lidschatten wiesen auch einen grünen Farbton auf. Die kleine Stupsnase wurde von Sommersprossen umgeben. An den langen und schlanken Fingern saßen grüne Fingernägel.

Geschichte

Im Jahre 3102 war Karaia Cortez eine Angehörige des Wartungspersonals auf dem Sphärenrad. Sie begegnete in den Tiefen der ZUIM dem Techniker Holzer Mikele Buchard und verabredete sich mit ihm.

Bei dem Treffen mit Holzer M. Buchard kam es zum Eklat. Der Techniker erzählte eine Geschichte von der Rettung einer unbekannten Frau vor dem Erstickungstod im Weltraum, die Karaia für reine Aufschneiderei hielt. Als sie von Holzer sogar zu einem Terminal geschleppt wurde, er jedoch im Überwachungsprotokoll keine Aufzeichnung über seine Geschichte finden konnte und daraufhin das Gerät mit Tritten bearbeitete und dabei deftige Flüche ausstieß, wendete sich Karaia Cortez von dem Mann ab und wollte ihn nie mehr wiedersehen.

Quelle

Rudyn 2