Lan-Soi-K'yon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Lan-Soi-K'yon († etwa Mitte 446 NGZ) war eine Esperin der Kartanin und Leiterin eines Einsatzkommandos.

Geschichte

Mitte des Jahres 446 NGZ wurde der vermeintlich geheime PIG-Stützpunkt Abendrot von den Kartanin überfallen. Ein Team von Esperinnen unter Lan-Soi-K'yon flog im Auftrag der Hohen Frauen mit der MALLIV die Sonne Mhreda an, ermittelte die Position der Station, teleportierte hinein und brachte die Besatzung hypnosuggestiv unter ihre Kontrolle. Die Falle galt Nikki Frickel und ihrer WAGEIO, die sich seit dem 30. Juni mit der gefangenen Dao-Lin-H'ay an Bord auf der Flucht vor den Kartanin befanden. Tatsächlich steuerte die WAGEIO einige Zeit darauf wegen eines beschädigten Hypertrop-Zapfers die Station Abendrot an. Bei ihrem Eintreffen starteten die Esperinnen einen psionischen Angriff auf das Raumschiff der PIG. Halluzinationen überschwemmten die Besatzung, trotzdem wurde der Paratronschirm rechtzeitig aktiviert und so die Befreiung von Dao-Lin-H'ay vereitelt. Lan-Soi und ihre Esperinnen zerstörten daraufhin die Station, indem sie ihren Vorrat an Paratau zu einer spontanen Deflagration anregten; aber Nikki Frickel konnte die vier Besatzungsmitglieder von Abendrot per Transmitter auf ihr Raumschiff holen, bevor der Stützpunkt explodierte. (PR 1337)

Quelle

PR 1337