Lashu-12

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Lashu-12 ist ein Doppelsternsystem in der Northside der Milchstraße.

Übersicht

Der planetenlose Doppelstern besteht aus den Komponenten Lashu-12a (Roter Riese) und Lashu-12b (Weißer Zwerg). Er befindet sich im offenen Sternhaufen Lashu in der galaktischen Northside. (PR 2501 – Kommentar)

Geschichte

Das System war bis zum Beginn des 15. Jahrhunderts NGZ Standort des inaktiven Polyport-Hofes GALILEO. Die Raumstation war im Ortungsschatten von Lashu-12a versteckt. Sie wurde am 29. Mai 1403 NGZ von Explorern der LFT entdeckt und ins Solsystem geschleppt. Dort wurde sie im Rahmen von Projekt Saturn erforscht.

Im Januar 1463 NGZ erhielt die Frequenz-Monarchie Kenntnis von der Existenz GALILEOS. Sinnafoch bezeichnete das Solsystem daraufhin als einen »Standort der Klasse 1«. Es ist unklar, ob sich dies auf Verhältnisse im Solsystem bezieht, die nichts mit GALILEO zu tun haben, oder ob GALILEO das Solsystem erst zu einem Standort der Klasse 1 machte. In letzterem Falle wäre das System der Sonne Lashu-12a bis zum 15. Jahrhundert NGZ ebenfalls ein Standort der Klasse 1 gewesen.

Quellen