MORY ABRO (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für die Person, siehe: Mory Abro.
Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit dem Beiboot MA-3. Für weitere Bedeutungen, siehe: MA-3.

Die MORY ABRO war ein Kugelraumer der LFT, der im 2. Jahrhundert NGZ im Einsatz war.

Geschichte

Am 15. Juli 146 NGZ war die MORY ABRO im System der Sonne Sylphty im Einsatz. Die Planeten drei bis acht des Systems schienen auf ideale Weise für den Aufbau eines Großstützpunktes der Kosmischen Hanse geeignet. Zuvor standen aber genauere Untersuchungen an. Insgesamt fünf Landeschiffe, darunter die MA-3 mit Perry Rhodan an Bord, schickten sich gerade an, zu einer Untersuchung des fünften Planeten aufzubrechen, als die Feuerkugel erschien. Sie warnte vor einer weiteren Annäherung an die Planeten oder ihre Sonne. (PR-TB 251)

Perry Rhodan, der sich an Berichte über das Auftreten der Feuerkugel im Jahre 44 NGZ erinnerte, nahm die Warnung ernst. Die Untersuchung mit bemannten Schiffen wurde zunächst zurückgestellt und stattdessen ein unbemanntes Beiboot losgeschickt. Das Beiboot wurde bei der ersten Berührung mit Materie aus dem System vernichtet. Wie sich herausstellte, bestand das gesamte System der Sonne Sylphty aus Antimaterie und hätte ohne die Warnung leicht zum Verhängnis für die MORY ABRO und ihre Besatzung werden können. (PR-TB 251)

Quelle

PR-TB 251