Marasch

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Marasch war der Prediger von Orgedon auf dem Planeten Umtar. Er hatte eine Tochter, Raschana. (PR-TB 46)

Erscheinungsbild

Er hatte einen außerordentlichen Leibesumfang. Aufgrund der Fettmassen selbst in seinem Gesicht waren Nase und Augen kaum zu erkennen. Seine Lippen waren dick und aufgewölbt. (PR-TB 46)

Charakterisierung

Marasch schätzte das süße Nichtstun. Dennoch spielte er ein gefährliches Doppelspiel: Einerseits war er als Prediger ein Beauftragter seines Gottes Zete, andererseits liebäugelte er insgeheim mit den vom Regime verbotenen Wissenschaften und hatte eine führende Position unter den Aufklärern inne. (PR-TB 46)

Geschichte

Es ist nicht bekannt, wie ihm Zetes Vollstrecker, die Jäger, trotz seiner Verdienste um die Gemeinde auf die Schliche kamen. Anfang des Jahres 2393 wurde er, gerade zu dem Zeitpunkt, als sein Nachfolger Pharon in Orgedon eintraf, von zwei Jägern überwältigt und »bekehrt«. Das bedeutet, dass er von Zete-Mona befallen und übernommen wurde. Von da an war Marasch selbst ein Jäger. Da er die Namen sämtlicher Verschwörer kannte, konnten die Jäger nun zu einer koordinierten Aktion gegen die Aufklärer ausholen. Marasch selbst leitete den Einsatz, bei dem die Widerstandsorganisation zerschlagen und die meisten ihrer Mitglieder bekehrt oder getötet wurden. Nur wenige konnten entkommen und setzten sich in das Nordland ab. (PR-TB 46)

Quelle

PR-TB 46