Nookinese

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Materiesuggestor)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Nookinese wird die Paragabe bezeichnet, Materie direkt mit der Kraft des Geistes zu manipulieren. Diejenigen, die diese Fähigkeit besitzen, werden als Materiesuggestoren bezeichnet.

Beschreibung

Ein Materiesuggestor ist in der Lage, mit einem Parasinn in die Größenordnung von Molekülen, Atomen, Protonen und schließlich Quarks hineinzuzoomen. Wenn er sich in das Quarkniveau hineinversetzt hat, erfasst er instinktiv das Verhalten des Moleküls. Als nächstes zwingt er den Quarks seinen Willen auf, um sie zu bestimmten Nukleonen zu formen. Dies geschieht unbewusst über eine Manipulation der Gluonen (der Kraft-Teilchen zwischen den Quarks). Dies führt zu einer neuen Protonen- und Neutronen-Anordnung. Dies beeinflusst wiederum die Atomkerne und damit die Atome und schließlich die Moleküle.

Auf diese Weise kann jegliche Materie nach Belieben verändert werden. Eine der leichtesten Übungen ist zum Beispiel die Herstellung eines kalten Wasserstoffplasmas.

Bekannte Materiesuggestoren

  • Die Dargheten benutzen diese Fähigkeit, um Viren nach Maß zu kreieren oder gewisse Gene zu optimieren. Sie können diese Fähigkeit über eine Entfernung von mehreren Hundert Metern einsetzen.
  • Auch die Cyén können jede Art von Materie beeinflussen. (Blauband 14)

Quellen