Molverdinstahl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Molverdinstahl, auch MV-Stahl, ist im 20. Jahrhundert einer der besten und widerstandsfähigsten Werkstoffe des Westblocks.

Die oberflächenmolekülverdichtete Stahllegierung verformt sich erst bei 7600 °C oder extremer mechanischer Belastung und ist nur sehr schwer und mit Spezialgeräten bearbeitbar.

Geschichte

Aufgrund der Hochwertigkeit des Materials wurden die Atomtriebwerke und Landestützen der Mondraketen der STARDUST-Klasse daraus gefertigt, sowie die Passagierkabine des Mondpanzers und alle anderen im Westblock verwendeten Atomstrahltriebwerke. (PR 1)

Als die STARDUST am 19. Juni 1971 auf dem Mond von den Fernsteuersignalen aus Nevada Fields abgeschnitten wurde und von Major Perry Rhodan notgelandet werden musste, wurde durch die harte Landung eine der Teleskop-Landestützen beschädigt. (PR 1)

Die Besatzung reparierte sie nach dem Ausbau vom 20. bis 25. Juni in einem neben der Rakete errichteten Druckzelt. Nach dem erfolgreichen Wiedereinbau starteten Rhodan und Reginald Bull mit dem Mondpanzer zu ihrer Fahrt zum Südpol des Mondes. (PR 1)

Quelle

PR 1