Offensivprogramm

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Offensivprogramm war ein Plan der Antis, um Ribald Corello kontrollieren und in ihrem Sinn beeinflussen zu können.

Zuerst wurde im Gehirn Corellos die so genannte Embryo-Blockade durchgeführt. Nach der Geburt des Supermutanten wurde das Unterbewusstsein von den Antis parapsychisch manipuliert. Das Offensivprogramm, das sich nach Erreichen des Erwachsenenstadiums selbständig aktivierte, machte Corello zum erbitterten Feind der Menschheit.

Embryo-Blockade

Dieser Teil des Offensivprogramms wurde von den Antis im Gehirn Ribald Corellos installiert, als dieser sich noch als Embryo im Mutterleib von Gevoreny Tatstun befand. Die Embryo-Blockade sollte verhindern, dass Corello einen eigenen Willen ausbilden konnte. Es gelang Biologen vom Volk der Aras mit tatkräftiger Unterstützung der Antis, diese Willensblockade anzulegen.

Ende der Blockade

Nachdem es terranischen Ärzten auf Mimas gelang, zunächst die Embryo-Blockade zu lösen und das Offensivprogramm zu löschen, wurde Corello zu einem loyalen Streiter für die Menschheit.

Quellen

PR 433, PR 434