Ols Kuniom

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Arkonide Ols Kuniom war ein Vere'athor in der Flotte des Göttlichen Imperiums.

Erscheinungsbild

Er war zwei Meter groß. Die Iris seiner Augen hatte eine blau-violette Einfärbung. Seine Haare trug er offen. (PR 2051)

Charakterisierung

Kuniom war sehr ehrgeizig und erträumte sich einen sozialen Aufstieg. Er hatte seinen Rang ohne den Einfluss seiner Familie erreicht. Umso mehr nahm er dafür die Unterstützung seiner Geliebten Karie in Anspruch, die einer Adelsfamilie entstammte. Er hatte die Hoffnung, dass sie ihn heiraten würde, wenn er weiter aufstieg. (PR 2051)

Geschichte

Im Dezember 1303 NGZ patrouillierte Kuniom während der feierlichen Gründung des Huhany'Tussan mit seinem Lakan im Arkon-System, als SEELENQUELL entstand. Wenig später erhielt der Kommandant der ROHANY den Auftrag, die ZENTRIFUGE zu verfolgen, die das Arkon-System fluchtartig verließ. (PR 2051)

Im Ammh Riconah-System konnte Kuniom die ZENTRIFUGE stellen. Sie war manövrierunfähig, und Kuniom schickte einen Kreuzer los, um die Besatzung der ZENTRIFUGE zu verhaften. Als der Kreuzer nahe genug heran war, brachte die zurückgebliebene Besatzung die ZENTRIFUGE zur Explosion und sein Kreuzer wurde zerstört. (PR 2051)

Da Ols Kuniom vermutete, dass sich ein Teil der Besatzung nach Ammh Riconah II retten konnte, wollte er den Planeten nach den Flüchtigen durchsuchen. Die Nert Jharien da Ammh Riconah, die Regierungschefin der Kolonie, verweigerte die Kooperation und drohte ihm mit einer Klage, sollte er unerlaubterweise landen. Verärgert zog sich Kuniom an den Rand des Systems zurück, um abzuwarten. (PR 2051)

Als das Handelsschiff STICIDO unter dem Kommando von Jhariens Sohn Rimbea Amm Riconah II verließ, ordnete Kuniom eine Durchsuchung an. Jharien hatte die Flüchtlinge, unter denen sich auch Perry Rhodan und der Ara Zheobitt befanden, jedoch auf einer Geheimstation untergebracht. (PR 2051)

So blieb die Suche erfolglos, und Kuniom wurde nach Arkon zurück beordert. Er dachte über die Schande nach, einen Kreuzer bei der Verfolgung eines Medoschiffes verloren zu haben und sah seine Beförderung und die Heirat mit Karie in ferne Weite rücken. (PR 2051)

Quelle

PR 2051