Pamela Tissot

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Terranerin Pamela Tissot lieferte Julian Tifflor im Jahre 3587 wertvolle Daten über die von Terranerabkömmlingen bewohnten Planeten.

Erscheinungsbild

Im Jahre 3587 war sie 202 Jahre alt. Sie war zu dieser Zeit knapp 1,60 Meter groß, jedoch sehr breit.

Charakterisierung

Tissot hatte eine resolute, zugleich aber freundliche und humorvolle Art. (PR 963)

Geschichte

Pamela Tissot hatte als junge Frau noch die ganjasische Urmutter erlebt. Dies und ihre hohe Nachkommenschaft veranlassten sie, sich später selbst scherzhaft als »Urmutter« zu bezeichnen. (PR 963)

Ihre hohe Fruchtbarkeit – sie hatte 21 Kinder –, die sie offensichtlich vererbt hatte, führte dazu, dass sie im Jahre 3587 bereits 3521 Nachkommen zählte. Bereits im Jahre 3491 hatte sie angefangen, alle verfügbaren Daten der Planeten zu sammeln, auf denen sich ihre Nachkommen verteilt hatten, nachdem ein Urenkel, der auf Rumal lebte, ihr scherzhafterweise einen Kleinrechner mit einer hochmodernen Datenspeicherbank geschenkt hatte. Während der Larenherrschaft lebte sie auf Olymp. Ihr persönliches Ziel war, noch zu erleben, dass die Anzahl ihrer Nachkommen die Jahreszahl »einholte«. (PR 963)

Als Julian Tifflor im August 3587 in einer öffentlichen Rede einräumen musste, dass NATHAN nur über unzureichende Daten der von Terranern bewohnten Planeten verfügte, suchte Pamela Tissot am 23. August den Ersten Terraner auf, um ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Bei einer Besprechung Tifflors mit Mutoghmann Scerp lieferte sie am 30. August ebenfalls wichtige Daten, mit deren Hilfe die galaktische Lage besser beurteilt werden konnte. (PR 963)

Quelle

PR 963